Losung

für den 24.08.2019

Wenn ihr mich von ganzem Herzen suchen werdet, so will ich mich von euch finden lassen, spricht der HERR.

Jeremia 29,13-14

Gottesdienste

Suchen Sie einen Gottesdienst in Ihrer Nähe? Hier finden Sie Termine, Orte und Zeiten.

mehr
Newsletter

Sie möchten regelmäßig mit Informationen und Meinungen aus der Evangelischen Kirche in Solingen versorgt werden? Hier können Sie unseren 14-tägigen Newsletter abonnieren.

mehr
Kontakt

Möchten Sie wissen, zu welcher Gemeinde Sie gehören? Wer als Pfarrerin oder Pfarrer für Sie zuständig ist? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht.

mehr
Diakonie
Diakonie

Konkrete Beratung, praktische Hilfe und menschliche Zuwendung - mit diesem Angebot setzt sich das Diakonische Werk des Kirchenkreises für die Menschen der Stadt Solingen ein.

mehr
Gemeinden
Gemeinden mehr
Service

Evangelische Heiligabendgottesdienste 2012

Fast 30.000 Euro für „Brot für die Welt“

Am Heiligen Abend kommen traditionell die meisten Menschen in einen Gottesdienst. Das war im zurückliegenden Weihnachtsfest nicht anders. Erfreulich hoch ist auch die Bereitschaft, an diesem Tag Geld in die Kollekten für "Brot für die Welt" zu geben.

Hilfe für die Ärmsten der Armen: Die Kollekten am Heiligen Abend sind traditionell für "Brot für die Welt" bestimmt. Hilfe für die Ärmsten der Armen: Die Kollekten am Heiligen Abend sind traditionell für "Brot für die Welt" bestimmt.

Fast 30.000 Euro haben Solinger Christinnen und Christen bei den evangelischen Gottesdiensten am Heiligen Abend für die Hilfsorganisation „Brot für die Welt“ in die Klingelbeutel gelegt. Das ergab jetzt die Zusammenstellung aller Kollektenergebnisse in den zehn Gemeinden des Evangelischen Kirchenkreises Solingen. Danach wurden insgesamt 29.225,44 Euro als Sammlungsergebnis in die Kollektenbücher der 17 Kirchen und Gemeindezentren im Evangelischen Kirchenkreis eingetragen. Damit ist das Kollektenergebnis im Vergleich zum Vorjahr leicht gestiegen (2011: 27.769,98 Euro). In allen evangelischen Gottesdiensten am Heiligen Abend wurde für „Brot für die Welt“ gesammelt.

Leicht angestiegen ist auch die Zahl der Gottesdienstbesucher zu Heilig Abend in den evangelischen Kirchen der Klingenstadt. 13.686 Christinnen und Christen wurden dieses Mal in den 50 Gottesdiensten gezählt. Das waren 94 Menschen mehr als 2011.

„Das zeigt, dass trotz mancher Bagatellisierung des Weihnachtsfestes zu einem bloßen Jahresevent die Sehnsucht nach dem echten Kern der Weihnachtsfreude bei vielen Menschen offenbar nach wie vor groß ist“, freut sich Thomas Förster, Pressepfarrer des Evangelischen Kirchenkreises. „Dazu gehört auch die Bereitschaft durch konkrete Hilfen, Spenden und Kollekten etwas von dieser Freude weiterzugeben an diejenigen, die es am Nötigsten brauchen.“

Auch im neuen Jahr bittet „Brot für die Welt“ weiter um Spenden für die Ärmsten der Armen in der Welt. Unter dem Motto „Land zum Leben – Grund zur Hoffnung“ hat die Hilfsorganisation am ersten Advent 2012 ihre 54. Sammelkampagne eröffnet. Die evangelische Hilfsorganisation wurde 1959 gegründet und fördert aktuell mehr als 2500 Projekte in den Ländern des Südens. Im vergangenen Jahr wurden bundesweit 54,2 Mio. Euro gespendet. Das Spendenkonto hat die Nummer 500 500 500 bei der Bank für Kirche und Diakonie (BLZ 1006 1006).

 

24.01.2013



© 2019, Evangelische Kirche in Solingen
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung