Losung

für den 24.08.2019

Wenn ihr mich von ganzem Herzen suchen werdet, so will ich mich von euch finden lassen, spricht der HERR.

Jeremia 29,13-14

Gottesdienste

Suchen Sie einen Gottesdienst in Ihrer Nähe? Hier finden Sie Termine, Orte und Zeiten.

mehr
Newsletter

Sie möchten regelmäßig mit Informationen und Meinungen aus der Evangelischen Kirche in Solingen versorgt werden? Hier können Sie unseren 14-tägigen Newsletter abonnieren.

mehr
Kontakt

Möchten Sie wissen, zu welcher Gemeinde Sie gehören? Wer als Pfarrerin oder Pfarrer für Sie zuständig ist? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht.

mehr
Diakonie
Diakonie

Konkrete Beratung, praktische Hilfe und menschliche Zuwendung - mit diesem Angebot setzt sich das Diakonische Werk des Kirchenkreises für die Menschen der Stadt Solingen ein.

mehr
Gemeinden
Gemeinden mehr
Service

14. Agenda-Nachtcafé

Diskussion zu Rüstungspolitik zwischen Ethik und Interessen

Waffenlieferungen, Auslandseinsätze, Kampfdrohnen - militärische Themen haben zurzeit Konjunktur. Am Freitag (19.09.) diskutieren ein Verteidigungspolitiker, ein Friedensforscher und Superintendentin Dr. Werner daüber in der Walder Kirche.

Diskutuiert am Montag über die Rüstungspolitik der BRD: Verteidigungspolitiker Jürgen Hardt (CDU) (Foto: Copyright(c) Deutscher Bundestag / Lichtblick/Achim Melde) Diskutuiert am Montag über die Rüstungspolitik der BRD: Verteidigungspolitiker Jürgen Hardt (CDU) (Foto: Copyright(c) Deutscher Bundestag / Lichtblick/Achim Melde)

Zum 14. Agenda-Nachtcafé lädt am kommenden Freitag, 19. September 2014, um 19.30 Uhr der Evangelische Kirchenkreis Solingen in die Evangelische Citykirche Wald, Walder Kirchplatz 1, 42719 Solingen. Gäste an diesem Abend, den wie bereits die 13 Agenda-Nachtcafés zuvor der „Fachausschuss Umwelt“ des Evangelischen Kirchenkreises vorbereitet hat, sind der bergische Bundestagsabgeordnete und das Mitglied im dortigen Verteidigungsausschuss Jürgen Hardt sowie der Politikwissenschaftler und Friedensforscher Dr. Peter Strutynski sowie Superintendentin Dr. Ilka Werner. Das Thema der Podiumsdiskussion ist die aktuelle deutsche Rüstungspolitik und die Bedenken der Evangelischen Kirche zu manchen Entwicklungen. Der Abend steht unter dem Titel „Panzer für lange Inseln und Drohnen für sauberen Krieg – Rüstungspolitik der BRD zwischen Ethik und Interessen“.

„Der Titel gibt die Anlässe wieder, aus denen wir zum Jahresbeginn diese Veranstaltung geplant hatten“, erläutert Superintendentin Dr. Werner. Da waren zum einen die Sorgen über bewilligte Panzerlieferungen an den südostasiatischen Inselstaat Indonesien, die aus dem indonesischen Partnerkirchenkreis geäußert wurden und 2013 den Anlass für eine kritische Resolution der Synode des Evangelischen Kirchenkreis Solingen bildeten. Zum anderen wurde zum Jahresbeginn in der deutschen Öffentlichkeit heftig über die Anschaffung von Drohnen für die Bundeswehr gestritten. „Durch die kriegerischen Entwicklungen dieses Sommers hat das Rüstungsthema noch eine weitere dramatische Aktualität erfahren, über die natürlich auch diskutiert werden soll“, betont die Superintendentin. Sie selber wird bei der Podiumsdiskussion das Konzept des „Gerechten Friedens“ der Evangelischen Kirche vorstellen, das fordert, weniger in kurzfristige militärische Engagements als in langfristige politische Entwicklung für mehr weltweite Gerechtigkeit zu investieren. Außerdem soll auch die Rolle der BRD als drittgrößte Waffenexporteurin der Welt zur Sprache kommen.

Moderator des Abends ist Hans Wietert-Wehkamp. Zwischendurch gibt es Musik, Brezel und Getränke.

 

11.09.2014



© 2019, Evangelische Kirche in Solingen
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung