Losung

für den 14.12.2019

HERR, du hast mich heraufgeholt aus dem Totenreich, zum Leben mich zurückgerufen von denen, die hinab zur Grube fuhren.

Psalm 30,4

Gottesdienste

Suchen Sie einen Gottesdienst in Ihrer Nähe? Hier finden Sie Termine, Orte und Zeiten.

mehr
Newsletter

Sie möchten regelmäßig mit Informationen und Meinungen aus der Evangelischen Kirche in Solingen versorgt werden? Hier können Sie unseren 14-tägigen Newsletter abonnieren.

mehr
Kontakt

Möchten Sie wissen, zu welcher Gemeinde Sie gehören? Wer als Pfarrerin oder Pfarrer für Sie zuständig ist? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht.

mehr
Diakonie
Diakonie

Konkrete Beratung, praktische Hilfe und menschliche Zuwendung - mit diesem Angebot setzt sich das Diakonische Werk des Kirchenkreises für die Menschen der Stadt Solingen ein.

mehr
Gemeinden
Gemeinden mehr
Service

Einführung im Festgottesdienst durch Superintendentin Dr. Werner

Raphaela Demski-Galla neue Pfarrerin in Dorp

Die evangelische Theologin Raphaela Demski-Galla wird neue Pfarrerin in der Evangelischen Kirchengemeinde Dorp. Am kommenden Sonntag (24.02.2019) wird sie von Superintendentin Dr. Ilka Werner in der Dorper Kirche eingeführt.

Freut sich auf die Zukunft in Dorp: Pfarrerin Raphaela Demski-Galla. Freut sich auf die Zukunft in Dorp: Pfarrerin Raphaela Demski-Galla.

Der Festgottesdienst beginnt um 15.00 Uhr in der Dorper Kirche, Schützenstr. 159. Anschließend lädt die Gemeinde zu einem Empfang ein.

Raphaela Demski-Galla war im Januar vom Presbyterium der Dorper Gemeinde zur neuen Pfarrerin in Dorp gewählt worden. „Ich freue mich sehr darüber, denn ich habe Dorp als sehr lebendige Gemeinde kennengelernt, die im Leben vieler Menschen eine wichtige Rolle spielt“, betont die 33-Jährige. „Es ist schön, dass ich nun mit den Menschen in Dorp auch weiterhin auf dem Weg bleiben kann.“

Was das pastorale Amt bedeuten kann, weiß die verheiratete Mutter einer Tochter bereits seit ihrer Kindheit: Die Theologin ist selber im benachbarten Wermelskirchen in einer Pfarrfamilie aufgewachsen. Nach dem Abitur hat sie in Münster, Heidelberg und Bonn Evangelische Theologie studiert. Ihr Vikariat absolvierte sie in der Evangelischen Kirchengemeinde Ohligs.

2016 kam sie dann im Rahmen ihres kirchlichen Probedienstes nach Dorp. Dort hat sie auch die Vertretung für die 1. Pfarrstelle übernommen, die nach dem Weggang der früheren Dorper Pfarrerin Andrea Zarpentin freigeworden war. Auch während der einjährigen Elternzeit nach der Geburt ihrer Tochter leitete sie in Dorp ehrenamtlich Gottesdienste und einen Erwachsenenkreis. Das Dorper Presbyterium konnte sie durch ihre Arbeit so überzeugen, dass sie nach erfolgreicher Beendigung ihres Probedienstes auch zur ordentlichen Pfarrerin für den 1. Pfarrbezirk gewählt wurde. In Dorp wird sie nun  gemeinsam mit ihren Pfarrkollegen Klaus Hoffmann und Jo Römelt im Pfarrdienst arbeiten. Schwerpunkte ihrer Arbeit werden die Begleitung der evangelischen Kindertageseinrichtungen sowie die Arbeit mit jungen Erwachsenen und jungen Familien sein. „Ich glaube, ich habe als junge Pfarrerin die Chance, leichter mit Menschen in Beziehung zu kommen, die sich in einer ähnlichen Lebensphase befinden wie ich“, erklärt Demski-Galla, „auch wenn ich natürlich für Menschen aller Generationen da sein möchte, um mit ihnen über das Leben und über den Glauben zu sprechen und von Gott zu erzählen.“

 

19.02.2019



© 2019, Evangelische Kirche in Solingen
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung