Losung

für den 25.08.2019

Was vom Hause Juda errettet und übrig geblieben ist, wird von Neuem nach unten Wurzeln schlagen und oben Frucht tragen.

2.Könige 19,30

Gottesdienste

Suchen Sie einen Gottesdienst in Ihrer Nähe? Hier finden Sie Termine, Orte und Zeiten.

mehr
Newsletter

Sie möchten regelmäßig mit Informationen und Meinungen aus der Evangelischen Kirche in Solingen versorgt werden? Hier können Sie unseren 14-tägigen Newsletter abonnieren.

mehr
Kontakt

Möchten Sie wissen, zu welcher Gemeinde Sie gehören? Wer als Pfarrerin oder Pfarrer für Sie zuständig ist? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht.

mehr
Diakonie
Diakonie

Konkrete Beratung, praktische Hilfe und menschliche Zuwendung - mit diesem Angebot setzt sich das Diakonische Werk des Kirchenkreises für die Menschen der Stadt Solingen ein.

mehr
Gemeinden
Gemeinden mehr
Service

I-Dötzchen feiern Schulanfang mit Gottesdiensten

Schulstart unter Gottes Segen

Wenn am 21. August der Schulalltag wieder startet, beginnt für viele Schulanfänger in Solingen ein neuer Lebensabschnitt. Dazu gehört an allen 21 Solinger Grundschulen, die in diesem Jahr Erstklässler aufnehmen, auch ein Einschulungsgottesdienst.

Am ersten Schultag laden die Kirchen zu Ökumenischen Gottesdiensten ein (Foto: Förster). Am ersten Schultag laden die Kirchen zu Ökumenischen Gottesdiensten ein (Foto: Förster).

Das gilt auch in der Grundschule Weyer. Bernd Reinzhagen, evangelischer Pfarrer an der Kirche am Weyer in Wald feiert an diesem Tag um 10.15 Uhr mit den I-Dötzchen den Gottesdienst zu diesem besonderen Tag. „Wir möchten den Kindern für den neuen Lebensabschnitt Mut machen und ihnen vermitteln, dass Gott an ihrer Seite geht“, erläutert Reinzhagen. Er weiß nicht nur als Pfarrer, sondern auch als Vater, der sich noch gut an die Einschulung seiner Töchter erinnert, dass sich bei den Kindern in den Stolz auf Tornister und Schultüte und die Vorfreude auf das Neue auch etwas Angst und Unsicherheit vor den neuen Herausforderungen mischen. „Es ist uns wichtig, die Kinder an der Schwelle zur Schulzeit zu begleiten, denn das ist ein wichtiger Schritt in ihrem Leben“, betont der Theologe. Deshalb gehört zu dem Gottesdienst auch die persönliche Segnung jedes Kindes: „Wenn die Kinder nach vorne kommen und einzeln die Hand aufgelegt bekommen, wird es für sie spürbar, dass sie auf ihrem neuen Weg nicht allein sind“, weiß Reinzhagen, der das auch selbst so erlebt hat, als seine beiden Töchter eingeschult wurden.

Aber nicht nur an die frischgebackenen ABC-Schützen, sondern auch an deren Eltern richten sich die Gottesdienste. Schließlich, weiß Reinzhagen aus eigener Erfahrung, werd auch ihnen einiges abverlangt, wenn sie ihr Kind wieder ein Stück mehr loslassen und darauf vertrauen sollen, dass es wohlbehalten in der Schule ankommt. Bernd Reinzhagen: „Auch für viele Eltern ist es darum wichtig zu hören, dass ihr Kind auf seinem neuen Schulweg unter Gottes Segen geht.“

Am Ende der Gottesdienstes bekommt jede Familie dann noch einen Brief von der evangelischen Superintendentin Dr. Ilka Werner und dem katholischen Stadtdechanten Bernhard Dobelke. Unter der Überschrift „Gute Wünsche zum Schulanfang“ laden die beiden Geistlichen dazu ein, den konfessionellen Religionsunterricht als ein schulisches Angebot zu nutzen, in dem den Kindern die Welt der christlichen Religion erschlossen wird.

Im Folgenden finden Sie eine vollständige Übersicht aller ökumenischen Einschulungsgottesdienste, die auf dem Gebiet des Evangelischen Kirchenkreises Solingen stattfinden. Alle Einschulungsgottesdienste werden ökumenisch gefeiert und finden – mit einer Ausnahme - am Donnerstag, 21. August 2014, statt (Ausnahme: Die Grundschule Aufderhöhe feiert ihren Gottesdienst schon am Mittwoch, 20. August).

Ökumenische Einschulungsgottesdienste für die Grundschulen auf dem Gebiet des Evangelischen Kirchenkreises Solingen   

Mittwoch, 20. August 2014
Grundschule Aufderhöhe
8.15 Uhr Ev. Christuskirche, Opladener Straße 5-7

Alle weiteren Einschulungsgottesdienste werden am Donnerstag, 21. August 2014 gefeiert.

GS Am Rosenkamp
9.00 Uhr Walder Kirche, Fuhrstraße 1

GS Böckerhof
10.30 Uhr St. Josef, Krahenhöhe,Schützenstraße 209

GS Bogenstraße
8.15 Uhr St. Joseph, Ohligs, Hackhauser Straße 10

GS Bünkenberg-Widdert
8.15 Uhr Ev. Gemeindezentrum Arche, Eichenstraße 140

GS Erholungstraße
9.00 Uhr Evangelische Kirche Merscheid, Hofstraße 10

GS Gerberstraße
9.00 Uhr St. Mariä Himmelfahrt,Klosterhof 3

GS Gottlieb-Heinrich-Straße
10.00 Uhr St. Katharina, Weyerstraße 314

GS Katternbergerstraße
10.15 Uhr Lutherkirche,Kölner Str. 1a

GS Klauberg
8.45 Uhr St. Clemens,Goerdeler Str. 80

GS Kreuzweg
8.00 Uhr St. Engelbert, Sandstraße 20

GS Meigen
11.30 Uhr St. Josef, Krahenhöhe, Schützenstraße 209

GS Scheidter Straße
9.00 Uhr Ev. Kirche Mangenberg, Sandstraße 30

GS Schützenstraße
9.00 Uhr Dorper Kirche, Schützenstraße 163

GS Stübchen
9.15 Uhr St. Suitbertus, Weeg,Glockenstraße 18

GS Südstraße
9.15 Uhr St. Joseph, Ohligs,Hackhauser Straße 10

GS Uhlandstraße
9.30 Uhr Pfarrkirche Liebfrauen,Wiefeldicker Straße

GS Westerburg
9.00 Uhr Ev. Gemeindezentrum Fuhr, Fuhrstraße 1

GS Weyer
10.15 Uhr Ev. Gemeindezentrum Weyer, Sternstraße 30

GS Wienerstraße
12.00 Uhr St. Suitbertus, Weeg,Glockenstraße 18

GS Yorckstraße
9.00 Uhr St. Michael, Schlagbaumer Straße 148

 Die Grundschule Klauberg bietet außerdem ebenfalls am Donnerstag gemeinsam mit der DITIB-Merkez-Moschee an der Kasernenstraße von 8.00 bis 9.30 Uhr eine Feier für muslimische Schüler in der Moschee an.

 

28.07.2014



© 2019, Evangelische Kirche in Solingen
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung