Losung

für den 07.12.2019

Sende dein Licht und deine Wahrheit, dass sie mich leiten zu deiner Wohnung.

Psalm 43,3

Gottesdienste

Suchen Sie einen Gottesdienst in Ihrer Nähe? Hier finden Sie Termine, Orte und Zeiten.

mehr
Newsletter

Sie möchten regelmäßig mit Informationen und Meinungen aus der Evangelischen Kirche in Solingen versorgt werden? Hier können Sie unseren 14-tägigen Newsletter abonnieren.

mehr
Kontakt

Möchten Sie wissen, zu welcher Gemeinde Sie gehören? Wer als Pfarrerin oder Pfarrer für Sie zuständig ist? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht.

mehr
Diakonie
Diakonie

Konkrete Beratung, praktische Hilfe und menschliche Zuwendung - mit diesem Angebot setzt sich das Diakonische Werk des Kirchenkreises für die Menschen der Stadt Solingen ein.

mehr
Gemeinden
Gemeinden mehr
Service

I-Dötzchen feiern Schulanfang mit Gottesdiensten

Mit Gottes Segen auf dem Weg zur Schule

Wenn nach den Sommerferien der Schulalltag wieder losgeht, beginnt für viele Schulanfänger ein neuer Lebensabschnitt. Die Evangelische Kirche begleitet sie dabei.

Am ersten Schultag laden die Kirchen zu Ökumenischen Gottesdiensten ein (Foto: Förster). Am ersten Schultag laden die Kirchen zu Ökumenischen Gottesdiensten ein (Foto: Förster).

Friederike Höroldt freut sich auf den 13. August. Die Pfarrerin an der Stadtkirche feiert an diesem Tag mit I-Dötzchen der Grundschule Klauberg einen Gottesdienst zur Einschulung. Als Mutter zwei Söhne die ebenfalls die Schule besuchen, weiß sie, das sich bei den Kindern in den Stolz und die Vorfreude darauf, ab nun ein Schulkind zu sein, auch Sorgen und Zweifel mischen können, mit der neuen Situation zurecht zu kommen. Den ökumenischen Gottesdienst zur Einschulung haben Pfarrerin Höroldt, der katholische Diakon Leonard Galli und die Religionslehrerinnen darum unter das Motto „Halte zu mir, guter Gott!“ gestellt. „Wir möchten den Kindern Mut machen und vermitteln, dass sie auch auf ihren neuen Lebenswegen von Gott beschützt und begleitet werden“, erläutert Höroldt.

Alle Kinder, die am Religionsunterricht teilnehmen, bekommen darum beim Einschulungsgottesdienst um 8.45 Uhr in der Stadtkirche am Fronhof auch ein Buch geschenkt, das denselben Titel trägt wie der Einschulungsgottesdienst. „Das Buch soll für die Kinder eine Brücke vom Gottesdienst zum Reli-Unterricht schlagen“, erläutert die Stadtkirchenpfarrerin. „Es geht um Konflikte, um Freundschaft und um Gottes Begleitung auch auf dem neuen Lebensabschnitt: eben ganz viel Stoff, um mit den Kindern darüber ins Gespräch zu kommen, was sie in ihrer neuen Situation bewegt.“

Das Buch gehört zu der Aktion „Unterwegs in Gottes Welt“ der drei Evangelischen Landeskirchen in NRW. Mit Postkarten, Faltblättern und diesem Buch möchte die Evangelische Kirche zum Religionsunterricht einladen. Diese Einladung drückt auch das Solinger Infoblatt „Einladung zum Religionsunterricht“ aus, in dem Superintendentin Dr. Ilka Werner und Stadtdechant Bernhard Dobelke die Eltern der Schulanfänger auf den Religionsunterricht hinweisen.

Wie an der Grundschule Klauberg gehört an allen 21 Solinger Grundschulen am ersten Schultag auch die Einladung in einen ökumenischen Gottesdienst zur Einschulung. „Ich glaube, dass es vielen Kindern gut tut, wenn sie an diesem Tag die Erfahrung machen dürfen, im Namen Gottes gesegnet zu werden“, betont Friederike Höroldt. Aber auch an die Eltern der frischgebackenen ABC-Schützen richten sich die Gottesdienste. Schließlich weiß die Theologin aus eigener Erfahrung, dass auch den Eltern einiges abverlangt wird, wenn sie ihr Kind wieder ein Stück mehr loslassen und darauf vertrauen sollen, dass es wohlbehalten in der Schule ankommt. Höroldt: „Auch für viele Eltern ist es darum wichtig zu hören, dass ihr Kind auf seinem neuen Schulweg unter Gottes Segen geht.“ Das hat die Pfarrerin auch selber so erlebt, als ihre beiden Kinder eingeschult wurden.

Eine Liste aller Schulanfängergottesdienste in den Gemeinden des Evangelischen Kirchenkreises Solingen finden Sie unten zum Download.

 

17.07.2015



© 2019, Evangelische Kirche in Solingen
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung