Losung

für den 25.08.2019

Was vom Hause Juda errettet und übrig geblieben ist, wird von Neuem nach unten Wurzeln schlagen und oben Frucht tragen.

2.Könige 19,30

Gottesdienste

Suchen Sie einen Gottesdienst in Ihrer Nähe? Hier finden Sie Termine, Orte und Zeiten.

mehr
Newsletter

Sie möchten regelmäßig mit Informationen und Meinungen aus der Evangelischen Kirche in Solingen versorgt werden? Hier können Sie unseren 14-tägigen Newsletter abonnieren.

mehr
Kontakt

Möchten Sie wissen, zu welcher Gemeinde Sie gehören? Wer als Pfarrerin oder Pfarrer für Sie zuständig ist? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht.

mehr
Diakonie
Diakonie

Konkrete Beratung, praktische Hilfe und menschliche Zuwendung - mit diesem Angebot setzt sich das Diakonische Werk des Kirchenkreises für die Menschen der Stadt Solingen ein.

mehr
Gemeinden
Gemeinden mehr
Service

Konficamp startet

Solinger Konfis fahren zum Reformationssommer nach Wittenberg

Im Rahmen des Reformationsjubiläums startet in Wittenberg in dieser Woche das „Konficamp“, eine Zeltstadt mit 1.500 Konfis aus ganz Deutschland. Bei der ersten Auflage sind auch Konfis aus Ketzberg und Gräfrath mit dabei.

Zum Reformationssommer nach Wittenberg brechen am kommenden Mittwoch, 31. Mai 2017, insgesamt 28 Kon- firmandinnen und Konfirmanden aus den Evangelischen Kirchengemeinden Ketzberg und Gräfrath auf. Zusammen mit neun Teamern unter der Leitung der beiden Pfarrer Helmut Benedens und Thomas Schorsch nehmen die jungen Solinger bis zum Pfingstsonntag am ersten „Konficamp“ in der Lutherstadt teil.

„Wir werden dort auf viele andere Konfis aus ganz Deutsch- land treffen“, berichtet der Ketzberger Pfarrer Helmut Benedens. „Unter dem Motto ‚Trust and Try‘ geht es um Grundthemen der Reformation, nämlich den Glauben an Gott und den Mut zum Leben.“ Insgesamt 1.500 Konfis und Teamer werden in einer großen Zeltstadt im Norden Wittenbergs untergebracht, die extra für das Konficamp errichtet wurde. Immer zehn Zelte mit zusammen 100 Teilnehmenden bilden ein Zeltdorf, jeweils neun Personen sind in einem Zelt untergebracht. „Das gibt uns die Möglichkeit von der Arbeit in einer kleinen Zeltgruppe über Aktionen innerhalb unseres Dorfes bis zu Veranstaltungen mit allen 1.500 Teilnehmenden ganz verschiedene Aktionsformen auszuprobieren“, erzählt Benedens, „und es bedeutet für unsere Solinger Konfis, dass sie mit Gleichaltrigen aus der ganzen Republik über Fragen des Glaubens und des Lebens als Christen ins Gespräch kommen können.“

Freut sich auf das Konficamp: Pfarrer Helmut Benedens aus Ketzberg. Freut sich auf das Konficamp: Pfarrer Helmut Benedens aus Ketzberg.

Zum Programm sollen natürlich auch Ausflüge in die berühmte Wittenberger Schlosskirche gehören und zur „Weltausstellung Reformation“, die am 20. Mai 2017 in Wittenberg aus Anlass des diesjährigen Reformations-jubiläums eröffnet wurde und bis zum September hunderttausende Besucherinnen und Besucher aus aller Welt anlocken soll. „Ich finde es eine klasse Idee, mit den jungen Leuten am historischen Ort, also direkt da wo Martin Luther gelebt und gelehrt hat, über das Thema ‚Reformation‘ zu arbeiten“, betont der Ketzberger Pfarrer und ist sich sicher: „Die Jugendlichen werden an diesen fünf Tagen in Wittenberg ganz tolle Erfahrungen sammeln, die sie ihr Leben lang an den Reformationssommer 2017 erinnern werden.“

Das Konficamp im Rahmen des Reformationsjubiläums findet in dieser Woche zum ersten Mal statt. Bis zum September wird es noch weitere zehn Male durchgeführt werden.

 

29.05.2017



© 2019, Evangelische Kirche in Solingen
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung