Losung

für den 19.11.2019

Wenn sie auch wider dich streiten, werden sie dir dennoch nichts anhaben können; denn ich bin bei dir, spricht der HERR, dass ich dich errette.

Jeremia 1,19

Gottesdienste

Suchen Sie einen Gottesdienst in Ihrer Nähe? Hier finden Sie Termine, Orte und Zeiten.

mehr
Newsletter

Sie möchten regelmäßig mit Informationen und Meinungen aus der Evangelischen Kirche in Solingen versorgt werden? Hier können Sie unseren 14-tägigen Newsletter abonnieren.

mehr
Kontakt

Möchten Sie wissen, zu welcher Gemeinde Sie gehören? Wer als Pfarrerin oder Pfarrer für Sie zuständig ist? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht.

mehr
Diakonie
Diakonie

Konkrete Beratung, praktische Hilfe und menschliche Zuwendung - mit diesem Angebot setzt sich das Diakonische Werk des Kirchenkreises für die Menschen der Stadt Solingen ein.

mehr
Gemeinden
Gemeinden mehr
Service

4. Tag des Dialogs

„Gemeinsam Brücken bauen“

Mit wildfremden Menschen über gutes Zusammenleben reden – geht das? Der „Tag des Dialogs“ versucht das schon zum vierten Mal in Solingen. Am 16. November ist es wieder soweit. Die Anmeldung ist jetzt möglich.

Mit Menschen, die man zuvor vielleicht noch nie getroffen hat, in ein intensives Gespräch kommen? Mit Unbekannten darüber reden, wie man das Zusammenleben in Solinger besser gestalten kann? Geht das überhaupt? Marilena Jünemann vom Diakonischen Werk Solingen, die Projektleiterin des vierten stadtweiten „Tag des Dialogs“, ist jedenfalls davon überzeugt. Sie bietet rund 100 Solingerinnen und Solinger am Samstag, 16. November 2019, von 14 bis 16 Uhr einen Platz an zehn Dialogtischen in der ganzen Stadt ein. An jedem Tisch warten Gastgeber auf die Gesprächspartner, um den Dialog zu moderieren. Wer teilnehmen möchte, sollte sich jetzt bei Marilena Jünemann anmelden (Tel: 0212/23 13 41 66; Mail: marilena.juenemann@evangelische-kirche-solingen.de). Initiatoren des Dialogtags sind die Integrationsagentur des Diakonischen Werks, das Kommunale Integrationszentrum und die Bergische VHS.

Die Gespräche an diesem Nachmittag sollen unter der Überschrift „Gemeinsam Brücken bauen – zwischen Menschen, Sprachen, Kulturen, Generationen ...“ stattfinden. Das Thema sei bewusst offen gehalten, betont Projektleiterin Jünemann: „An jedem Tisch können die Gesprächsteilnehmenden so ihren eigenen Schwerpunkt entwickeln.“ Dabei soll nicht abstrakt, sondern möglichst lebensnah gesprochen werden: „Wir laden die Menschen ein, von eigenen Erfahrungen zu berichten und den Erfahrungen der Gesprächspartner zuzuhören.“ Auch Ängste oder Vorurteile könnten im Gespräch abgebaut werden. Außerdem ist es möglich, Ideen zur Sprache zu bringen, die das gute Zusammenleben in Solingen fördern. Wenn es gute Ideen gibt, werden sie von den Moderatoren festgehalten und bei einer Abschlussveranstaltung ab 17 Uhr im Forum der VHS, Mummstr. 10, vorgestellt. Mit Livemusik und vielleicht weiteren Gesprächen dort klingt das Programm dann aus. Für die Abschlussveranstaltung ist eine Anmeldung nicht erforderlich, der Eintritt ist frei.

Die zehn Dialogtische stehen in Kirchengemeinden, in einem Berufskolleg, in einem Künstleratelier und in weiteren Räumen. Alle Adressen, Informationen und weitere Daten gibt es in einem Faltblatt unten zum Download.

 

 

24.10.2019



© 2019, Evangelische Kirche in Solingen
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung