Losung

für den 26.02.2021

Siehe: Der die Berge gemacht und den Wind geschaffen hat, der dem Menschen sagt, was er im Sinne hat - er heißt »HERR, Gott Zebaoth«.

Amos 4,13

Gottesdienste
Gottesdienste

Jede Woche einen frischen Gottesdienst oder eine Andacht aus dem Evangelischen Kirchenkreis Solingen finden Sie auf unserem YouTube-Kanal "Klingenkirche".

Suchen Sie einen Gottesdienst in Ihrer Nähe?

Hier finden Sie Termine, Orte und Zeiten der Gottesdienste in den Gemeinden.

mehr
Newsletter

Sie möchten regelmäßig mit Informationen und Meinungen aus der Evangelischen Kirche in Solingen versorgt werden? Hier können Sie unseren 14-tägigen Newsletter abonnieren.

mehr
Kontakt

Möchten Sie wissen, zu welcher Gemeinde Sie gehören? Wer als Pfarrerin oder Pfarrer für Sie zuständig ist? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht.

mehr
Diakonie
Diakonie

Konkrete Beratung, praktische Hilfe und menschliche Zuwendung - mit diesem Angebot setzt sich das Diakonische Werk des Kirchenkreises für die Menschen der Stadt Solingen ein.

mehr
Gemeinden
Gemeinden mehr
Service

Tag rheinischer Presbyterien 2021

„Hinter dem Horizont geht’s weiter“

Einen Tag für Mitglieder von Presbyterien veranstaltet die Evangelische Kirche im Rheinland am 13. März 2021. Der Tag findet online statt. Wer sich für digitale Wokshops anmelden möchte, sollte sich aber sputen: Die Frist läuft am 22. Februar ab.

Der Tag unter dem Motto „Hinter dem Horizont geht’s weiter“ beginnt um 10 Uhr mit einem Gottesdienst. Er wird von Prädikantin Helga Siemens-Weibring, nebenamtliches Mitglied der Kirchenleitung, und dem Wuppertaler Pfarrer Holger Pyka gestaltet. Der Gottesdienst kann wie die folgende Begrüßung, der Hauptvortrag „Kann Kirche Ehrenamt?“ (EKD-Oberkirchenrätin i. R. Cornelia Coenen-Marx, Beginn: 11 Uhr) und die Podiumsdiskussion zur Zukunft der Kirche (Beginn: 14.15 Uhr) auf der Internetseite presbyteriumstag.ekir.de frei und ohne Anmeldung verfolgt werden.

Insgesamt mehr als 60 Angebote bei den Workshops

Ab 12 Uhr und ab 13.15 Uhr sind zudem noch jeweils 45-minütige Blöcke mit Workshops vorgesehen. Dort haben die Teilnehmenden die Wahl zwischen insgesamt mehr als 60 Angeboten. Einige Beispiele: Der scheidende Präses Manfred Rekowski bietet einen Workshop zu geistlicher Leitung an. Manuela Postl vom Amt für Jugendarbeit befasst sich mit dem Thema „Partizipation jugendgerecht gestalten“. Und Dr. Martin Horstmann, Studienleiter der Kölner Melanchthon-Akademie, will mit „Zero Waste in der Kirche“ der Frage größtmöglicher Nachhaltigkeit und Müllvermeidung nachgehen.

Poetry-Gottesdienste und konstruktive Konfliktlösung

Aber auch alternative Gottesdienstformen stehen auf dem Programm: Der Bonner Pfarrer Tobias Mölleken befasst sich unter dem Titel „Gottesdienst meets Culture“ mit Poetry-Gottesdiensten. Und wer unter Spannungen im heimischen Presbyterium leidet, kann sich vielleicht im Workshop „Was tun, wenn’s im Presbyterium knallt? – Konflikte konstruktiv lösen“ Hilfestellungen bei Christiane Vetter holen, der theologischen Leiterin der Evangelischen Hauptstelle für Familien- und Lebensberatung. Womöglich trägt auch „Kraft tanken – Zeit für Stille“ mit Eva Manderla vom Haus der Stille zur Beruhigung der Gemüter bei.

Anmeldung zu Workshops über den Link der Einladung

Für alle Workshops ist eine vorherige Anmeldung über den Link der Einladung erforderlich. Nicht bei allen Angeboten sind aber Beteiligungsmöglichkeiten vorgesehen. Das heißt, hier ist eine Teilnahme auch ohne Bildschirmkamera und Mikrofon möglich. Das betrifft beispielsweise einen Vortrag über Genehmigungen bei Bauvorhaben.

Ausklang der Veranstaltung für 15 Uhr vorgesehen

Beendet wird der erste digitale Tag rheinischer Presbyterien um 15 Uhr mit einem Ausklang und Segen.

Anmeldung

Die Anmeldung läuft nur noch bis zum 22. Februar. Dazu muss man dem Link der persönlichen Einladung folgen, die alle Presbyterinnen und Presbyter per Mail oder Brief erhalten haben sollten. Wer Einladung und Link noch vermisst, kann sich an die Mailadresse presbytertag@ekir.de wenden.

 

18.02.2021



© 2021, Evangelische Kirche in Solingen
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung