Losung

für den 19.08.2019

Siehe, dein König kommt zu dir, ein Gerechter und ein Helfer, arm und reitet auf einem Esel.

Sacharja 9,9

Gottesdienste

Suchen Sie einen Gottesdienst in Ihrer Nähe? Hier finden Sie Termine, Orte und Zeiten.

mehr
Newsletter

Sie möchten regelmäßig mit Informationen und Meinungen aus der Evangelischen Kirche in Solingen versorgt werden? Hier können Sie unseren 14-tägigen Newsletter abonnieren.

mehr
Kontakt

Möchten Sie wissen, zu welcher Gemeinde Sie gehören? Wer als Pfarrerin oder Pfarrer für Sie zuständig ist? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht.

mehr
Diakonie
Diakonie

Konkrete Beratung, praktische Hilfe und menschliche Zuwendung - mit diesem Angebot setzt sich das Diakonische Werk des Kirchenkreises für die Menschen der Stadt Solingen ein.

mehr
Gemeinden
Gemeinden mehr
Service

Christi Himmelfahrt

Unter dem offenen Himmel Gott feiern

Gottesdienste unter offenem Himmel und Einladungen zur Tauferinnerung gibt es in diesem Jahr am Feiertag Christi Himmelfahrt (30. Mai 2019) im Evangelischen Kirchenkreis Solingen. Das Fest feiern Christen seit dem 4. Jahrhundert.

Foto: Andreas Hermsdorf/pixelio.de Foto: Andreas Hermsdorf/pixelio.de

Am kommenden Donnerstag, 30. Mai 2019, wird das Fest Christi Himmelfahrt gefeiert. Seit dem vierten Jahrhundert begehen Christinnen und Christen 40 Tage nach Ostern diesen Tag. „Am Tag ,Christi Himmelfahrt‘ lassen wir uns daran erinnern, dass der Alltag dieser Welt nicht alles ist“, erklärt Pressepfarrer Thomas Förster. „Mit dem Blick in die Weite des Himmels vertrauen Christen darauf, dass Gott seine Welt in eine bessere Zukunft führt und dass er uns manchmal bereits mitten in unserem Alltag ein kleines Stück ,Himmel auf Erden‘ schenkt.“

Seinen Ursprung hat das Himmelfahrtsfest in der biblischen Erzählung vom Aufstieg Jesu Christi in den Himmel. Den biblischen Evangelien und der Apostelgeschichte zufolge hat er sich als Auferstandener seinen Jüngern auf der Erde gezeigt, mit ihnen Gemeinschaft geteilt und ist am 40. Tag nach dem Ostermorgen vor den Augen seiner Jünger in den Himmel aufgestiegen. Dieses Bild steht auch für die christliche Gewissheit, dass der unsichtbare Jesus Christus der eigentliche Herr der Welt ist und diese in eine gute Zukunft führt. Es ist Bestandteil des Glaubensbekenntnisses, das Christinnen und Christen weltweit in fast jedem Gottesdienst gemeinsam sprechen.

Im Evangelischen Kirchenkreis Solingen feiern Gemeinden diesen Tag mit besonderen Gottesdiensten. Vier Gemeinden gehen hinaus aus ihren Kirchen ins Grüne unter den offenen Himmel. Im Freizeitpark Aufderhöhe auf dem Gelände des ehemaligen Freibads im Josefstal feiern ab 11.00 Uhr die Gemeinden Rupelrath und Merscheid einen gemeinsamen Gottesdienst. Wer den Tag bereits mit einer Wanderung beginnen möchte, kann gemeinsam mit anderen ab 9.00 Uhr vom Treffpunkt an der Evangelischen Kirche in der Hofstraße durchs Nacker Bachtal zum Gottesdienst laufen. Bei Interesse bittet Pfarrer Dirk Stark um eine kurze Information (Tel.: 0212 / 33 11 82; Mail: pfarrer@merscheid.de). Im Anschluss an den Gottesdienst, der bei jeder Witterung stattfindet, ist ein Mitbring-Picknick geplant.
Zu einem Gottesdienst mit anschließendem Gang ins Grüne laden die Evangelischen Gemeinden Gräfrath und Ketzberg ein. Start ist um 10.30 Uhr in der Evangelischen Kirche am Gräfrather Markt. Nach dem Gottesdienst führt eine gemeinsame Himmelfahrtswanderung durch die Wupperberge. Zum Abschluss gibt es dann Grillwürstchen und Getränke am Ketzberger Gemeindehaus.

Auch in anderen Gemeinden wird der Himmelfahrtstag mit besonderen Gottesdiensten gefeiert: Die Lutherkirchen- und die Stadtkirchengemeinde laden gemeinsam zu einem Tauferinnerungsgottesdienst ein (Lutherkirche, 11.00 Uhr). Die Dorper Gemeinde lädt insbesondere Familien mit Kindern zu einem Tauferinnerungsgottesdienst ein, bei dem die Taufkerzen mitgebracht werden können (Dorper Kirche, 11.00 Uhr).

In anderen Gemeinden finden weitere Gottesdienste statt.

 

23.05.2019



© 2019, Evangelische Kirche in Solingen
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung