Losung

für den 29.06.2022

Ich habe euch Leben und Tod, Segen und Fluch vorgelegt, dass du das Leben erwählst.

5.Mose 30,19

Gottesdienste

In den evangelischen Gemeinden Solingens finden an jedem Sonntagmorgen zahlreiche Gottesdienste statt. Welcher Gottesdienst wann in welcher Kirche beginnt, finden Sie in dieser Übersicht:

mehr
KIRCHENMORGEN
KIRCHENMORGEN

Pfingstwerkstatt vom 3. bis zum 5. Juni 2022 in Solingen. Für die Kirche von morgen. Mit Menschen aus dem ganzen Gebiet der Evangelischen Kirche im Rheinland.

mehr
Newsletter

Sie möchten regelmäßig mit Informationen und Meinungen aus der Evangelischen Kirche in Solingen versorgt werden? Hier können Sie unseren 14-tägigen Newsletter abonnieren.

mehr
Kontakt

Möchten Sie wissen, zu welcher Gemeinde Sie gehören? Wer als Pfarrerin oder Pfarrer für Sie zuständig ist? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht.

mehr
Diakonie
Diakonie

Konkrete Beratung, praktische Hilfe und menschliche Zuwendung - mit diesem Angebot setzt sich das Diakonische Werk des Kirchenkreises für die Menschen der Stadt Solingen ein.

mehr
Gemeinden
Gemeinden mehr
Service

Gottesdienst im Altenheim

Woche für Woche per Video zu den alten Menschen

Menschen in Senioreneinrichtungen sind durch Corona besonders gefährdet. Gottesdienste dort haben es darum besonders schwer. Wie Klaus Dahl trotzdem einen Weg gefunden hat, jede Woche mit den Menschen Gottesdienst zu feiern, erzählt er auf Radio RSG.

Weil die Bewohnerinnen und Bewohner zu der meistgefährdeten Risikogruppe gehören, müssen sie besonders streng vor dem Virus geschützt werden. Und damit bei einer möglichen Infektion nicht die ganze Einrichtung mit allen Bewohnern und Mitarbeitenden in Quarantäne muss, sollen die einzelnen Wohnbereiche möglichst von einander getrennt bleiben. Altenheimgottesdienste wie früher üblich sind darum zurzeit nicht möglich.

Damit Bewohnerinnen und Bewohner im Haus der Evangelischen Altenhilfe Wald an der Corinthstraße trotzdem nicht auf ihren wöchentlichen Gottesdienst verzichten müssen, hat sich der Prädikant Klaus Dahl etwas Besonderes überlegt. Dahl, der seit 2013 nach einer gründlichen Ausbildung durch die Evangelische Kirche im Rheinland und anschließender Ordination in Wald als Prädikant tätig ist, feierte dort schon in Vor-Corona-Zeiten jeden Montag einen Gottesdienst mit den alten Menschen. Die Schließung aller Altenheime im März für Besuche von außen machte dem zunächst einmal ein Ende. Dahl überlegte, wie er seinen Gottesdienstteilnehmenden trotzdem ein Angebot machen könnte. Seither bereitet der ehrenamtliche Prediger Woche für Woche einen Gottesdienst vor und nimmt ihn in der Walder Kirche auf Video auf. Die Walder Kantorin Charlotte Voget steuert wie in einem analogen Gottesdienst die Orgelmusik dazu. Das Video bringt Klaus Dahl dann in die Einrichtung. Dort wandert es im Lauf der Woche durch die Wohnbereiche, und die alten Menschen können den Gottesdienst mit ihrem vertrauten Prediger am Fernseher mitfeiern. „Da wird zum Beispiel auf der einen Seite das Kreuz aufgebaut, auf der anderen Seite eine Kerze und in der Mitte steht der Fernseher“, erzählt Dahl. Die Resonanz ist gut, weiß Dahl. Die alten Menschen freuten sich, wenn sie via Bildschirm ihren Gottesdienst mit dem vertrauten Gesicht feiern könnten.

21 solcher Gottesdienste hat Dahl mittlerweile produziert. Und er will weitermachen: „Mir ist wichtig, dass die alten Menschen nicht ausgeklammert werden. Denn die waren ja gerade in der Anfangszeit von Corona sehr benachteiligt, weil sie keinerlei Besuch empfangen durften“, erläutert Klaus Dahl im Interview mit dem Kirchenmagazin „Himmel und Erde“ auf Radio RSG. Das ganze Interview finden Sie unten zum Nachhören.

 

27.08.2020



© 2021, Evangelische Kirche in Solingen
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung