Losung

für den 06.12.2019

Gelobt sei der Herr täglich. Gott legt uns eine Last auf, aber er hilft uns auch.

Psalm 68,20

Gottesdienste

Suchen Sie einen Gottesdienst in Ihrer Nähe? Hier finden Sie Termine, Orte und Zeiten.

mehr
Newsletter

Sie möchten regelmäßig mit Informationen und Meinungen aus der Evangelischen Kirche in Solingen versorgt werden? Hier können Sie unseren 14-tägigen Newsletter abonnieren.

mehr
Kontakt

Möchten Sie wissen, zu welcher Gemeinde Sie gehören? Wer als Pfarrerin oder Pfarrer für Sie zuständig ist? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht.

mehr
Diakonie
Diakonie

Konkrete Beratung, praktische Hilfe und menschliche Zuwendung - mit diesem Angebot setzt sich das Diakonische Werk des Kirchenkreises für die Menschen der Stadt Solingen ein.

mehr
Gemeinden
Gemeinden mehr
Service

Evangelische Gottesdienste an Christi Himmelfahrt

Wasserkreuz und ehemaliges Freibad

Mit besonderen Gottesdiensten begehen auch in diesem Jahr Gemeinden des Evangelischen Kirchenkreises Solingen den Feiertag „Christi Himmelfahrt“ am kommenden Donnerstag,
10. Mai 2018.

Auch ein Gottesdienst unter freiem Himmel findet in Solingen am Himmelfahrtstag statt (Foto: Andreas Hermsdorf / pixelio.de). Auch ein Gottesdienst unter freiem Himmel findet in Solingen am Himmelfahrtstag statt (Foto: Andreas Hermsdorf / pixelio.de).

Die Lutherkirchengemeinde, die Stadtkirchengemeinde und die Evangelische Kirchengemeinde Widdert laden um
11.00 Uhr gemeinsam zum Himmelfahrtsgottesdienst mit Tauferinnerung in die Lutherkirche, Kölner Str. 1, 42651 Solingen, ein. Das Thema lautet dieses Mal „Man muss Gott mehr gehorchen als den Menschen“ und ist ein  Zitat aus der biblischen Apostelgeschichte. Neben viel Musik und Worten von Pfarrer Christian Menge steht die Tauferinnerung im Mittelpunkt des Gottesdienstes. Buchstäblich berührend ist es für viele Gläubige, wenn sie sich am Taufbecken der Lutherkirche mit dem Wasserkreuz segnen lassen. Dazu taucht der Pfarrer einen oder zwei Finger in das gefüllte Taufbecken und malt dem oder der Gläubigen damit ein Kreuz auf die Stirn. „Durch das Wasserkreuz kann die eigene Taufe, die die meisten ja als kleiner Säugling erlebt haben, noch einmal zu einer sinnlichen Erfahrung werden“, erklärt Christian Menge. Auch darum ist der Tauferinnerungsgottesdienst an Christi Himmelfahrt mittlerweile zu einer festen Tradition in der Lutherkirche geworden. „Es kommen auch viele Menschen, die sonst nicht an jedem Sonntag in die Kirche gehen.“
In diesem Jahr laden auch die Stadtkirchengemeinde und die Evangelische Kirchengemeinde Widdert ihre Menschen in die Lutherkirche ein. Stadtkirchenpfarrerin Friederike Höroldt und Pfarrerin Kristina Ziegenbalg aus Widdert werden im Gottesdienst mitwirken. Besondere Gäste kommen in diesem Jahr von der indonesischen Insel Sumatra: Mitglieder der Partnerschaftsdelegation, die vom 3. bis zum 17. Mai den Solinger Kirchenkreis besuchen, werden sich im Gottesdienst vorstellen.

An die Taufe möchte auch die Evangelische Kirchengemeinde Dorp erinnern. Pfarrerin Raphaela Demski-Galla lädt dazu besonders auch junge Familien mit ihren Kindern ein. Wer zu Hause eine Taufkerze hat, kann diese gerne mitbringen. In dem quirligen Gottesdienst dürften Kinder ruhig auch lebhaft sein, verspricht die Theologin und freut sich auf einen Gottesdienst mit viel Musik. Beginn ist um 11.00 Uhr in der Dorper Kirche, Schützenstr. 159, 42659 Solingen.

Einen Gottesdienst unter freiem Himmel bieten die Evangelischen Kirchengemeinden St. Reinoldi Rupelrath und Merscheid an. Auf dem Gelände des Freizeitparks Aufderhöhe (ehemaliges Freibad) im Josefstal wird der Rupelrather Pfarrer Matthias Clever den Gottesdienst zum Himmelfahrtstag leiten. Auch in diesem Gottesdienst werden Gäste aus Indonesien begrüßt. Beginn ist um 11.00 Uhr. Der Treffpunkt zum gemeinsamen Fußweg ist um 10.30 Uhr an der Christuskirche, Opladener Str. 5-7, 42699 Solingen.

Auch in weiteren evangelischen Gemeinden finden an diesem Tag Gottesdienste statt. Alle Termine finden Sie rechts im Gottesdienstplan.

Der Feiertag Christi Himmelfahrt hat seinen Ursprung in der biblischen Erzählung von der Auffahrt Jesu Christi in den Himmel. Den biblischen Evangelien zufolge hat er als Auferstandener 40 Tage mit seinen Leuten auf der Erde verbracht. Die Apostelgeschichte berichtet dann, dass Jesus am 40. Tag nach dem Ostermorgen vor den Augen seiner Jünger leiblich in den Himmel aufgestiegen sei. Dieses Bild steht auch für die christliche Gewissheit, dass der auferstandene Jesus Christus das eigentliche Oberhaupt der Welt ist und diese in eine gute Zukunft führt. Es ist Bestandteil des Glaubensbekenntnisses, das Christinnen und Christen weltweit in fast jedem Gottesdienst gemeinsam sprechen.

 

08.05.2018



© 2019, Evangelische Kirche in Solingen
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung