Losung

für den 24.01.2022

Spräche ich: Finsternis möge mich decken und Nacht statt Licht um mich sein, so wäre auch Finsternis nicht finster bei dir, und die Nacht leuchtete wie der Tag.

Psalm 139,11-12

Gottesdienste

In den evangelischen Gemeinden Solingens finden an jedem Sonntagmorgen zahlreiche Gottesdienste statt. Welcher Gottesdienst wann in welcher Kirche beginnt, finden Sie in dieser Übersicht:

mehr
KIRCHENMORGEN
KIRCHENMORGEN

Pfingstwerkstatt vom 3. bis zum 5. Juni 2022 in Solingen. Für die Kirche von morgen. Mit Menschen aus dem ganzen Gebiet der Evangelischen Kirche im Rheinland.

mehr
Newsletter

Sie möchten regelmäßig mit Informationen und Meinungen aus der Evangelischen Kirche in Solingen versorgt werden? Hier können Sie unseren 14-tägigen Newsletter abonnieren.

mehr
Kontakt

Möchten Sie wissen, zu welcher Gemeinde Sie gehören? Wer als Pfarrerin oder Pfarrer für Sie zuständig ist? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht.

mehr
Diakonie
Diakonie

Konkrete Beratung, praktische Hilfe und menschliche Zuwendung - mit diesem Angebot setzt sich das Diakonische Werk des Kirchenkreises für die Menschen der Stadt Solingen ein.

mehr
Gemeinden
Gemeinden mehr
Service

Kampagne zur Rettung von Menschen im Mittelmeer

"Man lässt keine Menschen ertrinken. Punkt."

Die Evangelische Kirche schickt gemeinsam mit anderen ein Rettungsschiff aufs Mittelmeer, weil die europäischen Regierungen nicht genug gegen das massenweise Ertrinken unternehmen. Der Evangelische Kirchenkreis unterstützt das mit einer lokalen Kampagne.

Transparent vor der Lutherkirche an der Kölner Straße LupeTransparent vor der Lutherkirche an der Kölner Straße

Seit 2014 sind mehr als 20.000 Menschen auf ihrer Flucht über das Mittelmeer ertrunken. Die UN-Flüchtlingsorganisation nennt das Mittelmeer darum "das gefährlichste Gewässer der Welt". Trotzdem sorgen die Regierungen Europas nicht für angemessene Rettungsmaßnahmen. Schlimmer noch: Zivile Rettungsschiffe werden systematisch behindert und kriminalisiert. Christinnen und Christen wollen das nicht länger unwidersprochen hinnehmen. Die Evangelische Kirche in Deutschland hat darum 2019 gemeinsam mit anderen Organisationen ein Bündnis für die Rettung im Mittelmeer ins Leben gerufen und ein Rettungsschiff in See geschickt. Die Evangelische Kirche in Solingen unterstützt das mit einer eigenen Kampagne. Was dahinter steht und wie Sie selber mithelfen können, lesen Sie auf diesen Seiten.

Artikelbild

„Man lässt keine Menschen ertrinken. Punkt.“

Die Evangelische Kirche schickt gemeinsam mit anderen ein Rettungsschiff aufs Mittelmeer, weil die europäischen Regierungen nicht genug gegen das massenweise Ertrinken unternehmen. Der Evangelische Kirchenkreis unterstützt das mit einer lokalen Kampagne.


mehr

Artikelbild

Jetzt gegen das Ertrinken helfen!

Die „Seawatch 4“ rettet Menschen im Mittelmeer vor dem Ertrinken, weil die Regierungen versagen. Dazu ist das zivile Seenotrettungsschiff der Evangelischen Kirche und anderer auf unsere Unterstützung angewiesen. Hier können Sie helfen.


mehr

Artikelbild

Der Gottesdienst zum Start der Kampgne: das Video

Die Kampagne "Man lässt keine Menschen ertrinken. Punkt." wurde am 20. September 2020 mit einem Gottesdienst in der Lutherkirche gestartet. Das Video steht hier bereit.


mehr

Artikelbild

„Wir ertragen nicht mehr, dass Tausende auf dem Meer ertrinken“

Mit einem Gottesdienst hat der Evangelische Kirchenkreis seine Kampagne zur Unterstützung der Seenotrettung auf dem Mittelmeer gestartet. In den nächsten Monaten werden Spenden und Unterschriften gesammelt. Die Predigt hielt Superintendentin Dr. Werner.


mehr

27.09.2020



© 2021, Evangelische Kirche in Solingen
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung