Aktuelles Thema

Zum Konflikt um das Duisburger WERA Forum und seinen Leiter

mehr
Veranstaltungen

Hier finden Sie Hinweise auf interessante Vorträge, Ausstellungen, Seminare u.v.a.m. zum Thema Sekten und Weltanschauungen in unserer Region.

mehr
Literatur- empfehlung
Literatur- empfehlung

Andreas Fincke,
Mit Gott fertig? Konfessionslosigkeit, Atheismus und säkularer Humanismus in Deutschland

Alibri-Verlag, Aschaffenburg 2017
148 Seiten
ISBN  9783865692818

1. Auflage

16,00€

mehr
Kleine magische Alltagskunde

Freitag, der 13. - bringt dieser Tag Unglück? Oder nur dann, wenn man ihn überhaupt bemerkt?

mehr
Service

WERA-Forum

Zum Konflikt um das Duisburger WERA-Forum und seinen Leiter

Seit vielen Jahren schon gibt es in verschiedenen Beratungsstellen für Sekten und Weltanschauungsfragen im Rheinland und in Deutschland immer wieder Anfragen zum umstrittenen Duisburger WERA Forum und seinen Leiter. Seit 2018 spitzt sich nun der Konflikt in und um diese russlanddeutsche Gemeinde zu. Die Dortmunder Filiale hat sich im Streit abgespalten, von den ca. 500 Mitgliedern sind inzwischen gut 80 ausgetreten. Um die 40 dieser Ehemaligen haben sich mit der Bitte um Beistand und seelsorgerliche Begleitung an einen Duisburger Pfarrer einer landeskirchlichen Gemeinde und an das Landespfarramt für Weltanschauungsfragen der Evangelischen Kirche im Rheinland gewandt. Die Vorwürfe, die sie erheben, beziehen sich vor allem auf den Leiter der Gemeinde und sein Handeln als Pastor. Er wurde und wird von allen in je unterschiedlicher Weise als übergriffig im Sinne eines geistlichen Missbrauchs beschrieben. Darüber hinaus werden weitere Personen aus seinem Umfeld Gegenstand von besorgten Schilderungen. Es scheint, dass offenbar eine kritische Grenze des Erträglichen erreicht und überschritten wurde.

 

 

Andrew Schäfer / 11.02.2019



© 2019, Referat Sekten- und Weltanschauungsfragen
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung