EKiR von A-Z
EKiR von A-Z Themen, Arbeitsfelder, kirchliche Einrichtungen von A-Z mehr

News aus den Kirchenkreisen

Reformationstag 2019

Die evangelischen Kirchengemeinden laden am Donnerstag, 31. Oktober 2019, zu Reformationsgottesdiensten ein. Sie erinnern damit an den Beginn der Reformation vor 502 Jahren. Weil der Tag in Nordrhein-Westfalen kein Feiertag ist, finden alle Gottesdienste in den Abendstunden statt. Der zentrale Reformationsgottesdienst der Bad Godesberger Kirchengemeinden beginnt um 19 Uhr in der Erlöserkirche, Rüngsdorfer Straße. In […] Der Beitrag Reformationstag 2019 erschien zuerst auf Kirchenkreis Bad Godesberg-Voreifel.


mehr

Tief berührt vom Vertrauen

Die knapp vier Jahre seien wie im Flug vergangen, sagt Susanne Back-Bauer. Nun verabschiedet sich die Meckenheimer Pfarrerin am 27. Oktober in den Ruhestand. In den letzten vier Jahren hat sie mit einem Dienstumfang von 75 Prozent Superintendent Mathias Mölleken im Bezirk Christuskirche entlastet. Bibelgesprächsabende, Seniorennachmittage, Besuchsdienst, Saldus-Arbeitskreis, Mirjamgottesdienst, „Tag der sozialen Dienste“ gehörten zu […] Der Beitrag Tief berührt vom Vertrauen erschien zuerst auf Kirchenkreis Bad Godesberg-Voreifel.


mehr

Searching The Silence

Am 30. Oktober kommt in der Heilandkirche ein Theaterprojekt zur Aufführung, das an die Judenverfolgung der 30er und 40er Jahre des vergangenen Jahrhunderts erinnert: Searching the Silence – A Jewish-Polish Road Movie Performance – erforscht den beispiellosen Verlust einer bedeutenden Kultur im polnischen Kontext. Für tausend Jahre verstanden osteuropäische Juden Polen als ihre Heimat – das […] Der Beitrag Searching The Silence erschien zuerst auf Kirchenkreis Bad Godesberg-Voreifel.


mehr

Kinder-Second-Hand-Basar in Troisdorf

Hier gewinnen alle! Beim Second-Hand-Basar für Kinderartikel der Evangelischen Kirchengemeinde Troisdorf Mitte September, wechselten eine Vielfalt an Kleidungsstücken, Spielsachen und weiteren nützlichen Gegenständen für Kinder ihren Besitzer. Vor allen Dingen Eltern und Angehörige der Kinderbetreuung des Familienzentrums der Kirchengemeinde hatten im Vorfeld Kleidung gesammelt und Kuchen gebacken. Beachtliche 700 Euro kamen an dem Tag zusammen, die zur Finanzierung einer neuen Außenspielanlage des Familienzentrums beitragen sollen. In Troisdorf hat der Kinder-Second-Hand-Basar Tradition. Gemeindemitglieder bringen im Frühjahr und im Herbst ihre gut erhaltenen Artikel zum Gemeindehaus in der Kronprinzenstraße, wo sie dann zu einem erschwinglichen Preis verkauft werden. Weil Verkäufer und Kirchengemeinde zusätzlich den Erlös untereinander aufteilen, kommt die Aktion allen Beteiligten zugute.


mehr

Mazeltov, Mazeltov

Klezmer-Musik am 27. Oktober: Die Kirchengemeinde Rheinbach lädt ein zum nächsten Konzert der Reihe „Musik in der Gnadenkirche“. Der Abend steht unter dem Motto: „Mazeltov, Mazeltov – ein Abend mit berührender und mitreißender Klezmer-Musik“, musiziert von der Gruppe „Klezmer und Co.“ und der Gastsängerin Annemie Ulrich, die auch Mandoline spielt. Das Ensemble besteht seit etwa drei […] Der Beitrag Mazeltov, Mazeltov erschien zuerst auf Kirchenkreis Bad Godesberg-Voreifel.


mehr

Auferstehungskirchengemeinde Bonn: Steffen Tiemann: neuer Pfarrer auf dem Venusberg

Herzlich willkommen in Bonn: Steffen Tiemann ist der neu gewählte Pfarrer der Auferstehungskirchengemeinde auf dem Venusberg und in Ippendorf. Festliche Einführung am Sonntag, 1. Advent, 10 Uhr. Hier stellt sich der neue Pfarrer im Kirchenkreis Bonn vor:


mehr

Café International: Ökumenische Initiative erhält Heimatpreis der Stadt Troisdorf

Im Rahmen des Tages der offenen Tür im Rathaus wurde zum ersten Mal der Heimatpreis der Stadt Troisdorf verliehen. Aus den Händen von Bürgermeister Klaus-Werner Jablonski erhielt die ökumenische Initiative Café International Troisdorf den ersten Preis. Seit Ende 2015 betreibt sie ein offenes Café als niedrigschwelliges Kontakt-Angebot für Geflüchtete und Migranten und leistet auf vielfältige Weise Hilfe zur Integration. Die Freude unter den ehrenamtlichen Helfern ist groß. Einige der aus zahlreichen Ländern stammenden Café-Gäste sind inzwischen selbst in der Initiative engagiert. Der Preis, der mit 3500 Euro dotiert ist, bedeute eine Mut machende Anerkennung der gemeinsam geleisteten Arbeit. „Er spornt an, sich weiter für ein gutes Zusammenleben in Troisdorf einzusetzen“, so Pfarrer Michael Lunkenheimer von der evangelischen Kirche in seinem Dank an die Verantwortlichen der Stadt. Das Preisgeld soll für besondere Aktivitäten der Initiative, die Menschen zusammenbringen, verwendet werden. Geöffnet ist das Café International an jedem Donnerstag von 15 bis 17 Uhr im Katholischen Gemeindehaus Gerhardstr. 5, Troisdorf-Mitte. Es steht denen, die Rat und Hilfe suchen, ebenso offen wie allen Mitbürgern – zur Begegnung oder auch zur Mitarbeit.


mehr

Vertraut den neuen Wegen – zweiter gemeinsamer Open-Air-Gottesdienst der Evangelischen Kirchengemeinden Hangelar und St. Augustin Ort

„Vertraut den neuen Wegen“ – der Titel dieses bekannten Kirchenliedes war in diesem Jahr das Motto des gemeinsamen Open-Air-Gottesdienstes beider Evangelischen Kirchengemeinden, der Anfang September in Hangelar stattfand. Gut 80 Hangelarer und St. Augustiner waren der Einladung Pfarrer Thorsten Diesings gefolgt und sammelten sich zu diesem besonderen Sonntagsgottesdienst auf dem Vorplatz der Christuskirche. Sowohl in der Lesung als auch in der Predigt setzte sich der Spruch des Tages fort und beispielhaft sandte Pfarrer Diesing nach einer Vorlage aus dem Alten Testament „Kundschafter“ aus, die positive Stimmungen, aber auch Sorgen und Ängste kundtaten. Musikalisch begleitete der Posaunenchor unter Leitung Helmut Nachtsheims die Andacht. Diese gemeinsame Veranstaltung war ein Vorgeschmack auf die sich im Prozess befindende Fusion der Gemeinden Hangelar und St. Augustin Ort. Allen Anwesenden wurde klar, dass ein „miteinander“ – so auch der neue Titel des künftig gemeinsamen Gemeindebriefes – eine Menge Vorteile für beide Seiten bereithält. So können wir künftig gemeinsam mit Sicherheit mehr auf die Beine stellen als alleine und profitieren gegenseitig von den Angeboten beider Gemeinden. Und ganz ehrlich: Weite Wege trennen die Christus- und Pauluskirche ohnehin nicht voneinander. Um auch gleich schon mit dem „miteinander“ beider Gemeinden zu beginnen, hatte die Kirchengemeinde Hangelar zum Abschluss ein Kirch-Kaffee der besonderen Art vorbereitet. Bei Kaffee, Tee, Kuchen und herzhaften Snacks nutzten viele der Gottesdienstbesucher die Gelegenheit zum Austausch. Schon jetzt steht eine Wiederholung in 2020 fest! Text: Nicole Swerbinka-Riehs


mehr

Kirchen laden wieder ein zum "Gottesdienst für Unbedachte"

Wer denkt an die, an die niemand denkt? Viermal im Jahr feiern die evangelische und katholische Kirche in der Region den "Gedenkgottesdienst für Unbedachte": Menschen, die im Rhein-Sieg-Kreis ohne Angehörige und ohne Trauerfeier beerdigt wurden, sollen nicht in der Anonymität, im Vergessen versinken. Darum werden ihre Namen verlesen und ins "Buch der Erinnerung und des Gedenkens" eingetragen und sie im Gebet vor Gott gebracht. Ganz in der Tradition der Kirche und der ersten Christen. Der nächste Gottesdienst, diesmal von evangelischer Seite begleitet von Pfarrer Hagen Schwarz, wird gefeiert am Samstag, 26. Oktober, um 10 Uhr, in der Auferstehungskirche, Annostr. 14 in Siegburg.


mehr

Bewerbungszentrum nimmt Teilnehmerinnen auf Entdeckungstour

Das Bewerbungszentrum für Geflüchtete des Evangelischen Kinder- und Jugendreferats An Sieg und Rhein und Bonn beging am Samstag, 12 Oktober, im Rahmen freizeitpädagogischer Unternehmungen einen Ausflug mit weiblichen Nutzenden des Angebots zum Drachenfels und zum Sea Life-Centre in Königswinter. Im Aquarium lernten die Frauen die örtliche Artenvielfalt des Rheins kennen und setzten sich mit den Lebensräumen vieler Fische und anderer unter Wasser lebender Tiere auseinander. Auf dem Drachenfels begeisterte die weite Aussicht über die Region die Teilnehmerinnen, bevor die Mitarbeitenden der Runde ein gemeinsames Abendessen bereiteten.


mehr

Online-Kurs zur politischen Teilhabe im Netz

Vier Wochen mit vier Themen und vier interessanten Personen ist das Grundprinzip des sogenannten MOOC (Massive Open Online Course) zum Thema „Politische Teilhabe im Netz“. Das kostenfreie Angebot der Evangelischen Erwachsenenbildung Hessen und der Volkshochschule Hessen richtet sich an politisch Interessierte und Engagierte, die sich mit den Herausforderungen, Möglichkeiten und Grenzen der Digitalisierung für eine demokratische Gesellschaft auseinandersetzen wollen. Alle Interessierten, die gerne am MOOC teilnehmen möchten, können am Mittwoch, 30. Oktober, von 19 Uhr bis 20.30 Uhr eine Einführung in die Nutzung des MOOC erhalten. Außerdem kann hier eine regionale Gruppe entstehen, die sich während der Dauer des MOOC in regelmäßigen Abständen zum Austausch trifft. Ort ist der ZEITRAUM, Ringstr. 2 in Siegburg. Der MOOC selbst startet am 4. November. Informationen zum, Inhalt des Kurses unter www.bildung-netz-politik.de. Kostenlose Anmeldung zum Kurs unter https://www.oncampus.de/politische_Teilhabe


mehr

Kunst in der Evangelischen Beratungsstelle Bonn: Junge Werke voller Magie

„All die Magie, die es auf dieser Welt gibt, steckt in uns“ ist das Motto einer außergewöhnlichen Ausstellung in der Evangelischen Beratungsstelle mit Porträts und Fotografien von zwei jungen Hobby-Künstlerinnen aus Bonn. Eröffnung am 29. Oktober, 17 Uhr.


mehr

Musik in der Schlosskirche: Über die Vergänglichkeit des Lebens

Das Trio Franziska Hoelscher (Violine), Severin von Eckardstein (Klavier) und Teunis van der Zwart (Horn) spielen innige Brahms-Werke zugunsten des Bonner Hospizvereins Freitag, 25. Oktober 2019, 19 Uhr in der Schlosskirche. Eintritt frei. Spende erbeten.


mehr

"Mehr Begegnung schaffen": Tagung zur Seniorenarbeit

Zu einem Erfahrungsaustausch mit vielfältigen Anregungen lädt das Evangelische Seniorennetzwerk Rheinland-Westfalen-Lippe Mitarbeitende in Seniorenkreisen sowie Interessierte am Donnerstag, 14. November, von 14 Uhr bis 17.30 Uhr ins Haus der Evangelischen Kirche, Adenauerallee 37 in Bonn ein. Die Teilnahme ist kostenlos, um Anmeldung bis 31. Oktober wird gebeten unter Tel. 0228 61 33 76. Flyer


mehr


© 2019, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.