Handeln - Seelsorge - - Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Logo EKiR

Handeln

Seelsorge

Sorgen und Leid, große Herausforderungen und tiefe Trauer, Krankheit und Alter, Partnerschaft und Einsamkeit, Angst, Schuld und Verzweiflung, die Frage nach Sinn und nach Gott. Alle Lebenswege kennen Höhen und Tiefen. Unterschiedliche Lebensphasen und Lebenssituationen bringen verschiedene Hoffnungen, Fragen und Sorgen mit sich.

Seelsorge ermutigt, stärkt, tröstet, begleitet und hilft, das Leben zu bewältigen und Probleme zu lösen. Sie bietet Hilfe und Begleitung in Lebens- und Glaubensfragen.

Seelsorge gründet sich auf Erfahrungen von Menschen mit Gott, wie sie in der Bibel zur Sprache kommen. Sie ist nah bei den Menschen, weil Gott nah bei den Menschen ist.

Seelsorge ist eine zentrale Aufgabe der Kirche. Sie wird von allen Pfarrerinnen und Pfarrern sowie von dafür ausgebildeten und beauftragten ehrenamtlich Mitarbeitenden angeboten.

Seelsorgerinnen und Seelsorger arbeiten absolut vertraulich und unterliegen einer besonderen Pflicht zur Verschwiegenheit.

Seelsorge kann spontan oder verabredet stattfinden. Ebenso können Anlässe wie Taufe, Trauung oder Beerdigungen der Ausgangspunkt für seelsorgliche Gespräche sein. Häufig kann über die Seelsorge auch der Kontakt zu anderen Hilfsangeboten hergestellt werden.

So unterschiedlich die Fragen und Herausforderungen in den verschiedenen Lebensphasen und -situationen sind, so vielfältig sind auch die Angebote und Arbeitsfelder der Seelsorge, die die Evangelische Kirche im Rheinland neben der Seelsorge in den Kirchengemeinden bereithält.

ekir.de / 08.12.2017