Logo EKiR
Essen-Königssteele erste Kirchengemeinde in Deutschland mit Internet-Seiten für WAP-Nutzer.

Infos zu den Gottesdiensten jetzt auch über Mobilfunk

Düsseldorf - Das Internet kommt ins Handy und die Evangelische Kirchengemeinde Königssteele zu Essen-Steele ist dabei. WAP heißt das Zauberwort und bedeutet: “Wireless Application Protocol”. Wenn Ihr Handy WAP unterstützt, dann schauen Sie sich einfach auf den neuen Seiten um unter: http://wap.addcom.de/koenigssteele.

(Bitte beachten Sie: Diese Seite können Sie nur über Handy, jedoch nicht hier im Internet sehen! Allerdings kann man sich unter http://www.gelon.net WAP-Seiten im Internet anzeigen lassen, wenn Sie dort die obige WAP-Adresse eingeben.)

Auf der Computermesse CEBIT 2000 in Hannover war WAP das Gesprächsthema. Noch gibt es nur wenige WAP-Seiten, doch täglich werden es mehr. Experten rechnen schon zum Jahresende mit einem regelrechten WAP-Boom, denn WAP verschmilzt Internet und Mobilfunk.

Die Evangelische Kirchengemeinde Königssteele ist die erste Kirchengemeinde in Deutschland, die Internet-Seiten auch für WAP-Nutzer anbietet. Aus jedem der vier deutschen Mobilfunknetzen man man sich nun per Handy über Gottesdienste, aktuelle Veranstaltungen und Neuigkeiten aus Essen-Steele informieren. So sind die Gemeindeglieder auch unterwegs mit Ihrem Handy immer gut orientiert, was in in ihrer Kirche passiert.

Natürlich gibt es auch weiterhin die Homepage der Kirchengemeinde Essen-Königssteele, wo alle anderen Internet-User sich über die Gemeinde informieren können.

 

 

 

 

Hinweis: Dies ist ein archivierter Beitrag vom Mittwoch, 3. April 2002. Die letzte Aktualierung erfolgte am Mittwoch, 3. April 2002. Grundsätzlich verändern wir Achivbeiträge nicht, ggf. sind einzelne Informationen und Links veraltet.

31.05.2000


Pressekontakt