Logo EKiR
Fußball-WM 2006

Stars, Freunde und unbändige Freude

Die Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland begeistert die Menschen. 32 Mannschaften aus aller Welt fighten um den Titel. Mit dem Anpfiff zum Eröffnungsspiel am 9. Juni hat eins der größten Turniere der Welt begonnen.

Leidenschaft Fußball: Gemälde in der Decke des Kölner Hauptbahnhofs. LupeLeidenschaft Fußball: Gemälde in der Decke des Kölner Hauptbahnhofs.

Die Spielorte der Fußball-WM 2006: Berlin, Dortmund, Frankfurt/Main, Gelsenkirchen, Hamburg, Hannover, Kaiserslautern, Köln, Leipzig, München, Nürnberg und Stuttgart. Damit ist Köln der einzige Spielort im Gebiet der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR).

 

 

Anstoß für Fair Play: Präses Nikolaus Schneider, Landeskirchenrätin Elke Wieja und Oberkirchenrat Wilfried Neusel (r.). LupeAnstoß für Fair Play: Präses Nikolaus Schneider, Landeskirchenrätin Elke Wieja und Oberkirchenrat Wilfried Neusel (r.).

In der EKiR gibt es nicht nur viele Fußballfans. Vielmehr gibt es auch zahlreiche evangelische Menschen, die das riesige Sportereignis begleiten.

Und Gemeinden, die Spiele übertragen. Bundesweit übertragen mehr als tausend Kirchengemeinden die Spiele öffentlich. Allein im Rheinland bieten 320 Gemeinden und Einrichtungen dieses so genannte Public Viewing an.

Zwei ernste Akzente

Überbordender Spaß an der Freud - aber nicht maßlos. Gegen Menschenhandel und Zwangsprostitution bei der Fußball-WM hat sich die EKiR frühzeitig engagiert. In einer gemeinsamen Erklärung wenden sich die Präsides und Bischöfe in Nordrhein-Westfalen gegen diese moderne Form der Sklaverei.

Fair play : fair life - auch dafür setzt sich die EKiR anlässlich der Fußball-WM 2006 ein. Auch spielerisch: Die Idee von fairen Handelsbedingungen zog sich durch den Konfi-Cup, zum dem die rheinische Kirche Teams von Konfirmandinnen und Konfirmanden eingeladen hatte.

Links auf andere Projekte

Natürlich weisen wir auch auf das Portal der EKD zum Thema Fußball-WM 2006 - fangemeinde-ekd.de - hin. Dort gibt es unter anderem einen WM-Podcast und einen WM-Blog.

Ein EKiR-Dossier zur Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland.

 

 

 

Lars Iven /neu / 19.06.2006

Hinweis: Dies ist ein archivierter Beitrag vom Dienstag, 2. August 2005. Die letzte Aktualierung erfolgte am Mittwoch, 22. November 2006. Grundsätzlich verändern wir Achivbeiträge nicht, ggf. sind einzelne Informationen und Links veraltet.