Logo EKiR
Email aus Namibia

Blick zurück an zwei Gräbern

Auf der Fahrt von Swakopmund nach Windhoek kommen wir durch Okahandje. Okahandje war vor über 100 Jahren Kernland der Hereros. Hier begann am 12. Januar 1904 der Aufstand gegen die Deutschen.

Fürsprecher für die Herero, der bereits 1901 starb: das Grab von Präses Viehe. Neben ihm ist seine Frau bestattet. Fürsprecher für die Herero, der bereits 1901 starb: das Grab von Präses Viehe. Neben ihm ist seine Frau bestattet.

In Okahandje befindet sich das Grab des „großen“ Hereroführers Samuel Mahahero. Einmal im Jahr findet noch heute eine Gedenkfeier der Hereros an seinem Grab statt. Ich besuche einen anderen Friedhof auf dem Gelände der alten Kirche der Rheinischen Missionsgesellschaft.

Auf diesem Friedhof befindet sich das Grab von Carl Gottlieb Viehe und seiner Frau Minette. Carl Gottlieb Viehe war „Missionar u. Präses in Hereroland“. Viehe hatte das Neue Testament in die Sprache der Herero übersetzt. Als die Situation zwischen den deutschen Schutztrupplern und den Hereros kurz vor und nach der Jahrhundertwende schärfer wurde, stellte Viehe sich auf die Seite der Hereros und verteidigte energisch ihre Interessen gegenüber den Deutschen. Leider starb Viehe bereits im Januar 1901. Damit fehlte in den nächsten Jahren ein wichtiger einflussreicher Fürsprecher für die Hereros.

Auf seinem Grabstein steht: „Selig der Mann, der die Anfechtung erduldet, denn nach-dem er bewähret ist, wird er die Krone des Lebens empfangen, welche Gott verheißen hat denen, die ihn lieben. Jac 1,12“ Neben Carl Gottlieb Viehe liegt seine Frau Minette begraben. Ihre Grabinschrift ist aus dem Lukasevangelium zitiert: „Sie hat viel geliebt!“

Auf dem Friedhof sehe ich zahlreiche Gräber von deutschen Schutztrupplern, wie bereits in Maltahöhe. Ich suche vergebens nach einer Erinnerungstafel, die die Toten der Hereros in diesem Völkermord zwischen 1904 bis 1907 mit bedenkt. Das wäre doch eine Anregung für den Verein der deutschen Kriegsgräberfürsorge, der diesen Friedhof in seiner Obhut hat!

 

 

 

CK / 13.07.2006

Hinweis: Dies ist ein archivierter Beitrag vom Samstag, 15. Juli 2006. Die letzte Aktualierung erfolgte am Montag, 17. Juli 2006. Grundsätzlich verändern wir Achivbeiträge nicht, ggf. sind einzelne Informationen und Links veraltet.