Logo EKiR
Reformationstag

Feiern und Festgottesdienste

Abends in einer kleinen Universitätsstadt: Ein einsamer Mönch spaziert durch die verwinkelten Gassen, in der einen Hand das beschriebene Pergament, in der anderen den Hammer. So beginnt er, vor 490 Jahren: der Reformationstag.

In der Kirche am Katernberger Markt findet die zentrale Reformationsfeier für Essen statt. In der Kirche am Katernberger Markt findet die zentrale Reformationsfeier für Essen statt.

95 Thesen hat Martin Luther am 31. Oktober 1517 an die Wittenberger Schlosskirche geschlagen. Ablasshandel und andere damals gängige kirchliche Bußpraktiken hatten ihn dazu gebracht, einen theologischen Disput in Gang zu setzen. Der Thesenanschlag gilt als die Geburtsstunde der Reformation.

Mit besonders gestalteten Gottesdiensten und Feiern begehen Protestantinnen und Protestanten zwischen Emmerich und Saarbrücken am Mittwoch, 31. Oktober, den Reformationstag.

Bonn, Kreuzkirche, Kaiserplatz, 19.30 Uhr, zentrale Reformationsfeier des Kirchenkreises Bonn, "Aufbruch", Predigt: Oberkirchenrat Jürgen Dembek, musikalische Gestaltung: Kantorei der Kreuzkirche, Leitung Karin Freist-Wissing, Orgel: Stefan Horz, www.bonn-evangelisch.de

Düsseldorf, Johanneskirche, Martin-Luther-Platz, 19 Uhr, Reformationsfeier der evangelischen Kirchengemeinden Düsseldorf, Gottesdienst "Ich schäme mich des Evangeliums in Düsseldorf nicht", Predigt Superintendent Ulrich Lilie, musikalische Gestaltung Düsseldorfer Kammerchor, Leitung Wolfgang Abendroth, http://www.evdus.de/

Duisburg, Salvatorkirche, Am Burgplatz, 19 Uhr, Reformationsfeier der evangelischen Kirchengemeinden Duisburg, „Wie uns die anderen sehen“ - Interviews zum protestantischen Profil, danach Predigt Superintendent Armin Schneider, musikalische Gestaltung Marcus Strümpe (Orgel) und Rüdiger Testrut (Trompete), www.kirche-duisburg.de

Essen, Kirche am Katernberger Markt, 17 Uhr, zentrale Reformationsfeier der evangelischen Kirche in Essen, "Worauf es ankommt: Glaube befähigt!", Präsentationen, Bigband-Musik, Foto-Ausstellung, 19 Uhr Gottesdienst, Predigt Diakoniepfarrer Karl-Horst Junge, anschließend Abend der Begegnung, www.kirche-essen.de

Köln, Trinitatiskirche, Filzengraben 4-6, 18 Uhr, zentrale Reformationsfeier des Evangelischen Kirchenverbands Köln und Region, "Europa und der Protestantismus", Predigt: Bischöfin Bärbel Wartenberg-Potter, musikalische Gestaltung: Kreiskantorei Köln-Nord, Leitung Iossif Nedzwetzki, www.kirche-koeln.de

Leverkusen-Opladen, Bielertkirche, Bielertstraße 14, 19.30 Uhr, Predigt: Vizepräses Petra Bosse-Huber, musikalische Gestaltung: Bachchor, Leitung Kantor Michael Porr; anschließend im Gemeindehaus Gespräch mit der Vizepräses, Thema: "Ich bin gerne evangelisch - oder?" "Mit Jesaja die Sehnsucht Gottes nach seiner Welt spüren": Predigt von Vizepräses Petra Bosse-Huber

Mülheim/Ruhr, Petrikirche, Pastor-Barnsteinplatz 1, 19 Uhr, Gottesdienst zum Reformationstag, Predigt: Oberkirchenrat Klaus Eberl, www.kirche-muelheim.de

Oberhausen, Friedenskirche Sterkrade, Steinbrinkstraße 160, 19 Uhr, Reformationsfeier des Kirchenkreises Oberhausen, "Protestantismus mit Zukunft", Predigt: Oberkirchenrat i.R. Harald Bewersdorff, www.kirche-oberhausen.de

Odenthal-Altenberg, Altenberger Dom, Eugen-Heinen-Platz 2, 10 Uhr, Soldatengottesdienst, Predigt: Oberkirchenrat Klaus Eberl, musikalische Gestaltung: Domorganist Andreas Meisner, Kammerorchester des Musikkorps der Bundeswehr, Luftwaffenchor der Bundeswehr Köln-Wahn, "Von Jeremia lernen, wie Gott die Kirche formt": die Predigt von Oberkirchenrat Klaus Eberl

Simmern, Stephanskirche, Am Römerberg, 19 Uhr, Festgottesdienst mit Präses Nikolaus Schneider, Predigt, "Zur Freiheit berufen. 450 Jahre Reformation auf dem Hunsrück und an der Mosel", musikalische Gestaltung: "Ein feste Burg ist unser Gott", Kantate für Chöre und Vokalsolisten, Leitung Kantor Joachim Schreiber, www.ekir.de/simtra  

 

 

 

neu/es/ekd.de, Foto: kirche-essen.de / 29.10.2007

Hinweis: Dies ist ein archivierter Beitrag vom Freitag, 26. Oktober 2007. Die letzte Aktualierung erfolgte am Freitag, 2. November 2007. Grundsätzlich verändern wir Achivbeiträge nicht, ggf. sind einzelne Informationen und Links veraltet.