Logo EKiR
Evangelische Jugend

Jugendkulturpreis: Experimente erwünscht

Jugendliche durch Kultur stärken und fördern, mutiges Experimentieren belohnen, für evangelische Jugendarbeit werben – das sind die Ziele eines neuen Preises, des Jugendkulturpreises des Evangelischen Jugend im Rheinland (EJiR).

Die evangelische Kirche zeichnet Experimente aus: 2008 wird erstmals ein Jugendkulturpreis verliehen. LupeDie evangelische Kirche zeichnet Experimente aus: 2008 wird erstmals ein Jugendkulturpreis verliehen.

Prämiert werden musisch-kulturelle Aktionen und Projekte: Musikbands, Improtheater, Breakdance, Poetry, Basteln, Kunst, Multimedia. Eingeladen sind Jugendliche zwischen 13 und 27 Jahren. Die Gruppe soll unter evangelischer Trägerschaft arbeiten, also zum Beispiel unter dem Dach einer Kirchengemeinde, in einer evangelischen Jugendeinrichtung oder in einem Verband wie dem CVJM.

Entscheiden wird eine Jury, in der zu gleichen Teilen neben Fachleuten auch Jugendliche sitzen werden. Diese Jury vergibt Preisgelder in Höhe von 3000 Euro. Natürlich sollen die Preisträger das Geld wieder in Jugendkulturarbeit stecken.

Bewerbungen für den ersten Jugendkulturpreis der EJiR – die Premiere läuft in Kooperation mit dem Kirchenkreis Krefeld-Viersen – sind bis 29. Februar 2008 möglich. Die Verleihung ist für Ende Mai 2008 beim Jugendtag des Kirchenkreises Krefeld-Viersen geplant.

 

 

 

neu, EKiR.de-Foto: Jill Flug /

Hinweis: Dies ist ein archivierter Beitrag vom Freitag, 12. Oktober 2007. Die letzte Aktualierung erfolgte am Freitag, 12. Oktober 2007. Grundsätzlich verändern wir Achivbeiträge nicht, ggf. sind einzelne Informationen und Links veraltet.