Logo EKiR
Feministische Theologie

Nahrung in Glaubensdingen

"Ich habe Nahrung gekriegt in Glaubensdingen." So lautet eine Stimme zum "Grundkurs Feministische Theologie". Andere schwärmen von einem "fabelhaften Kurs", einem Vorbild dafür, "wie in Kirche gearbeitet werden kann". Und wieder andere haben die Möglichkeit, diese Bewertungen zu überprüfen: Der nächste Grundkurs beginnt am 11. Oktober.

Frauen und Männer, die sich über die Ansätze der Feministischen Theologie interessieren - sie sind die Zielgruppe des Kurses, den das Frauenreferat der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR) anbietet. Eine theologische Vorbildung wird nicht vorausgesetzt. An acht Samstagen geht es unter anderem um Gottesbilder, Christologie und Geisteskraft, den feministischen Umgang mit Bibeltexten und feministische Spiritualität. Termine: 11. Oktober, 8. November und 13. Dezember 2003 und dann im Jahr 2004 der 24. Januar, 13. März, 24. April, 15. Mai und 3. Juli, jeweils 9 bis 18 Uhr in Düsseldorf.

Wer mag, kann zusätzlich an einer Exkursion in die Niederlande am 7./8. Februar 2004 teilnehmen. Die Teilnahme am Grundkurs kostet 200 Euro, an der Exkursion 110 Euro. Übrigens ist die Warteliste zur Teilnahme am Grundkurs mittlerweile abgebaut. Und: Im September diesen Jahres und im März nächsten Jahres gibt es für die Absolventinnen der früheren Grundkurse jeweils das Angebot eines Aufbaukurses.

Nähere Informationen und Anmeldung (zum Grundkurs bis 31. Juli) beim Frauenreferat der EKiR, Telefon 0211/45 62-680, Fax -676, E-Mail: frauenreferat@ekir.de

 

 

 

 

27.05.2003

Hinweis: Dies ist ein archivierter Beitrag vom Dienstag, 27. Mai 2003. Die letzte Aktualierung erfolgte am Dienstag, 27. Mai 2003. Grundsätzlich verändern wir Achivbeiträge nicht, ggf. sind einzelne Informationen und Links veraltet.