Logo EKiR
Missionale

"Begegnung mit Folgen"

Auch in diesem Jahr werden wieder Tausende zum Missionale-Treffen in Köln erwartet. Das Ziel der Treffen: Ermutigung zu missionarischer Gemeindearbeit

Missionale-Treffen in der Kölner Messe: In diesem Jahr geht es um das Thema "Begegnung mit Folgen". Missionale-Treffen in der Kölner Messe: In diesem Jahr geht es um das Thema "Begegnung mit Folgen".

"Begegnung mit Folgen" - unter diesem Motto steht das diesjährige Missionale-Treffen am Samstag, 15. Februar, in der Messe Köln. "Bedienen Sie sich reichlich!" Mit diesen Worten lädt der Vorsitzende des Missionale-Trägerkreises, Pfarrer Hans-Hermann Pompe, zum Kommen und Mittun ein. Dabei meint er die Fülle an Angeboten, Ideen und Ermutigungen zum Thema Begegnung.

"Wie können unsere Gemeinden Orte der Begegnung und Gemeinschaft sein?" Mit dieser Frage beschäftigen sich die "Stunde der Begegnung" zu Beginn des Missionale-Treffens, 13.30 Uhr. Auch die elf Seminare (ab 15.45 Uhr) kreisen um das diesjährige Motto "Begegnung mit Folgen". Beispiele für Themen der Seminare: "Chancen, Risiken und Nebenwirkungen von Kommunikation in der Gemeinde", "Kreative Verkündigung" und Religionsunterricht für Erwachsene. Der Tag endet mit Abschluss und Sendung (18 bis 19 Uhr).

Das "Missionale Jugendfestival 2003" läuft den Nachmittag über im benachbarten "Theater am Tanzbrunnen".

Das Missionale-Treffen steht allen Interessierten offen; der Eintritt ist frei.

 

 

 

Hinweis: Dies ist ein archivierter Beitrag vom Donnerstag, 13. Februar 2003. Die letzte Aktualierung erfolgte am Donnerstag, 13. Februar 2003. Grundsätzlich verändern wir Achivbeiträge nicht, ggf. sind einzelne Informationen und Links veraltet.