Logo EKiR
Luciafest

In Schweden trägt traditionell die älteste Tochter das Lucia-Gewand und den Lichterkranz.

13. Dezember 2015

Luciafest

Lucia stammt der Überlieferung nach aus Sizilien und wurde vermutlich im 4. Jahrhundert Opfer einer Christenverfolgung. Im Heiligenkalender ist der 13. Dezember ihr Gedenktag.

Vor allem in Schweden hat sich an diesem Tag ein lichterfrohes Fest um ihre Person entwickelt, wobei religiöse Spuren nicht mehr auszumachen sind. Mit Lichterkranz auf dem Kopf und weißem Kleid prägen junge Frauen das Bild des Tages.

In den Familien sind es traditionell die ältesten Töchter, die das Lucia-Gewand tragen und ihr Haupt mit Licht – heute zumeist elektrisch – bekränzen. Sie führen die Lichterprozessionen an, die an diesem Tag durch die Straßen ziehen. Die Feiern am Luciafest beginnen morgens in den Familien und erstrecken sich bis in den Abend.

ekir.de / Wikimedia Commons / Bengt Nyman / 13.12.2015


EKiR von A-Z