Logo EKiR

Adventssammlung

Mit Diakonie und Caritas Hoffnung geben

Wenn jemand überraschend an der Tür klingelt: Die kirchlichen Hilfswerke Caritas und Diakonie in Nordrhein-Westfalen starten am 17. November ihre traditionelle Adventssammlung. Drei Wochen lang gehen dann ehrenamtliche Sammlerinnen und Sammler von Tür zu Tür und bitten um Spenden für soziale Projekte.

Die Sammlung steht in diesem Jahr unter dem Motto "Hoffnung geben". Mit den Spenden an die ökumenischen Sammlungen werden soziale Maßnahmen finanziert, die sonst nicht angeboten werden könnten. Als Beispiel nannte die Caritas Hilfen für Obdachlose, Alleinerziehende, Kranke oder Menschen mit Behinderung.

Mehr zum Thema

epd / 12.11.2018


EKiR von A-Z