Logo EKiR

Kunstausstellung

Solingen-Dorp: Anfassen erlaubt

Normalerweise ist es in Ausstellungen streng verboten, die Kunstwerke zu berühren.

Bei der neuen Ausstellung in der Dorper Kirche, die am Sonntag, 5. September, 12.15 Uhr nach dem Gottesdienst, mit einer Vernissage eröffnet wird, ist das anders. „Anfassen erlaubt!“ heißt darum auch der Titel. Gezeigt werden Skulpturen und Acrylbilder, die der Dorper Jugenddiakon Waldemar Schmalz nach biblischen Motiven gestaltet hat.

Schmalz ist in seiner Freizeit seit langem künstlerisch tätig und lässt diese Seite auch in seine pädagogische Arbeit einfließen. Zu der Ausstellung wird es darum auch ein künstlerisch-pädagogisches Begleitprogramm geben, in dem junge und erwachsene Menschen ihre kreative Begabung ausprobieren können. Die Ausstellung endet am 18. Oktober.

ekir.de / tf, neu / 31.08.2010