Logo EKiR

Frauenkirchentage

Von Frauen mit Frauen für Frauen

Unter dem Motto „Grenzgängerinnen – Grenzerfahrungen zwischen Himmel und Erde“ lädt die Evangelische Frauenhilfe im Rheinland im September zu insgesamt drei Frauenkirchentagen an verschiedenen Orten ein. Ganz unterschiedliche Frauen werden miteinander feiern, beten, an verschiedenen Themen arbeiten und einander stärken.

Das Thema „Grenzgängerinnen“ richtet den Blick nicht nur auf Frauen, die auf der Flucht sind, sondern auch auf Grenzerfahrungen im alltäglichen Leben, wenn zum Beispiel die eigenen Kräfte an Grenzen kommen oder Schicksalsschläge über einen hereinbrechen. Gewalterfahrungen werden thematisiert, aber auch positive Beispiele von Frauen, die in ihrem Leben ganz bewusst Grenzen überschritten haben.

Termine: 8. September in Trier (Konstantinbasilika),  22. September in Hückelhoven (DenkMal-Kirche);  29. September in Duisburg (Salvatorkirche), jeweils von 10  bis 17 Uhr, Kosten: 15 Euro (Vorkasse) bzw. 20 Euro an der Tageskasse.

Ausführliche Informationen zum Programm gibt es hier.

ekir.de / red / 06.09.2018


EKiR von A-Z