Logo EKiR

Service

Stellenangebote für Theologinnen und Theologen

Hinweise auf Stellenangebote für Theologinnen und Theologen im In- und Ausland sowie Ausschreibungen für Sondervikariate und Projekte

Professorinnen-/Professorenstelle am Theologischen Seminar Herborn

Besetzung der Professorinnen-/Professorenstelle am Theologischen Seminar Herborn für die Ausbildung von Vikarinnen und Vikaren in den Themenfeldern der Kirchentheorie sowie die kirchentheoretische und pastoraltheologische Fort- und Weiterbildung von Pfarrerinnen und Pfarrern

Die o.a. Stelle ist zum 01.08.2020 zu besetzen.
Aufgabenbeschreibung
Von der Stelleninhaberin/dem Stelleninhaber wird erwartet:

Vikarinnen und Vikaren anzuleiten, die eigene pastorale Praxis sowie die vorfindliche Rechts- und Organisati-onsgestalt der EKHN, vor dem Hintergrund kirchlicher und gesellschaftlicher Gegebenheiten und Entwicklungen mit Hilfe ekklesiologischer, kirchentheoretischer, soziologischer sowie pastoraltheologischer Entwürfe zu reflektieren, um so zu eigenen Einschätzungen und angemessenen Handlungen zu kommen

Insbesondere bedeutet dies für die Themenfelder der Kirchentheorie

Für die Arbeit im Theologischen Seminar insgesamt werden erwartet:

Für die Bewerbung sind folgende Qualifikationen unerlässlich:

und

sowie

Bewerberinnen und Bewerber sollen

Wünschenswert sind Erfahrungen als Lehrpfarrerin bzw. Lehrpfarrer oder im Prüfungsamt der EKHN.

Erwünscht ist, dass der Wohnsitz in Herborn genommen wird. Bei der Suche nach einer geeigneten Wohnung ist die Kirchenverwaltung gerne behilflich.

Die Bewerbungsunterlagen sind bis zum 31. Oktober 2019 bei der Kirchenverwaltung der EKHN, Referat Perso-nalservice Pfarrdienst, Paulusplatz 1, 64285 Darmstadt, einzureichen.

Zusätzlich ist bis zum 30. November 2019 folgende Aufgabe schriftlich einzureichen:
Bitte stellen Sie auf maximal sechs Seiten Ihr Konzept für eine Ausbildung m Themenfeld Kirchentheorie im praktischen Vorbereitungsdienst für Vikarinnen und Vikare dar, das sich sowohl auf neuere Entwürfe zur Kirchentheorie, aktuelle Herausforderungen kirchlichen Handelns als auch auf die Anforderungen der Prüfungsordnung bezieht, aber auch eigene Überlegungen und Hinweise auf die entsprechende Didaktik beinhaltet. Bitte fügen Sie darüber hinaus einen konkreten Wochenplan für die erste Kurswoche in Kirchentheorie und einen Detailplan für den ersten Tag dieser Woche bei.

Die Berufung erfolgt für sechs Jahre. Die Besoldung richtet sich nach dem Pfarrbesoldungsgesetz (Stellenzulage nach Besoldungsgruppe A16). Eine Wiederberufung ist möglich.
Die EKHN fördert die Chancen von Frauen und Männern im Beruf. Bei dieser Ausschreibung sind Frauen beson-ders zur Bewerbung aufgefordert.

Nähere Auskünfte erteilt: OKR Dr. Holger Ludwig (Leiter des Referates Personalförderung und Hochschulwesen), Telefon: 06151 405381.

 

 

ekir.de / pl / 25.09.2019


EKiR von A-Z