Logo EKiR

Sumatra/Indonesien

VEM-Mitgliedskirche von Vulkanausbruch betroffen

Vom Vulkanausbruch auf der indonesischen Insel Sumatra ist auch eine Mitgliedskirche der Vereinten Evangelischen Mission (VEM) betroffen.

Die Mitglieder zahlreicher Kirchengemeinden der Christlich-Protestantischen Karo-Batakkirche (GBKP) mussten ihre Dörfer verlassen, berichtet der ehemalige VEM-Mitarbeiter Jusup Sukatendel, der bereits am Sonntag vor Ort war. Viele Ernten seien vernichtet worden, das ganze Ausmaß der Schäden in der landwirtschaftlich geprägten Region sei aber noch in keinster Weise abzusehen, teilt die VEM mit.

Die GBKP habe mit zahlreichen Fahrzeugen bei der Evakuierung geholfen und insgesamt mehr als 3000 Menschen in zentralen Einrichtungen in den Städten Kabanjahe and Berastagi mit Notunterkünften und Essen versorgt. Am Sonntag war der Vulkan „Mount Sinabung“ erstmals seit mehr als 400 Jahren ausgebrochen, am heutigen Montag dann zum zweiten Mal.

ekir.de / vem, neu / 30.08.2010