Logo EKiR

Tag der Architektur

Ausflüge zu Architektur

Vergnüglicher Wochenend-Ausflug: Gebäude, Straßen, Plätze,  Viertel, Gärten und Parks – zum bundesweiten „Tag der Architektur“ an diesem Wochenende 23. und 24. Juni sind viele besonders zugänglich. „Architektur bleibt“ heißt das Motto des Tags der Architektur 2018. Auch kirchliche Gebäude stehen im Programm. Link-Tipps

Bedburg: Die Friedenskirche der Evangelischen Kirchengemeinde Bedburg-Niederaußem-Glessen hat barrierefreie offene Räumlichkeiten für zukunftsorientierte Gemeindearbeit bekommen. Samstagvormittag ist das Gemeindezentrum für Besuche geöffnet.

Bergheim-Niederaußem: Gleiche Gemeinde, andere Kirche. Die Erlöserkirche wurde innen saniert, ihr Gemeindezentrum erweitert und ebenfalls barrierefrei zugänglich gemacht.

Essen: Ein an drei Seiten geschlossener Hof, der sich an der vierten Front - leicht gedreht - zur Kirche öffnet, das ist das neue Evangelische Gemeindezentrum Essen-Altenessen. Angeboten werden sogar drei Führungen.

Grevenbroich: Räume für die Gemeindearbeit und Wohnungen kombiniert der Neubau der Evangelischen Kirchengemeinde Grevenbroich, am Sonntag ist die Besichtigung möglich.

Kleinich: Eine Intarsie im Boden symbolisiert den Weg zu Gott. Das ist eins der Details der sanierten Kirche der Evangelischen Christus-Kirchengemeinde Kleinich, die am Samstag und Sonntag zu sehen ist.

Neuss: Als "Haus für Kinder" versteht sich die Kita der Evangelischen Christuskirchengemeinde Neuss, besichtigbar am Samstagnachmittag.

Oberhausen: Der Evangelische Verein für Alterspflege präsentiert den "Garten der Sinne" im Seniorenzentrum Dieckerstraße.

ekir.de / neu / 22.06.2018


EKiR von A-Z