Logo EKiR
Information über Spenden und Zeitspenden, Kollekten und die Kirchensteuer (Ausschnitt des Titels)

Information über Spenden und Zeitspenden, Kollekten und die Kirchensteuer (Ausschnitt des Titels)

Arbeitsfelder

Kirchensteuer und Kirchgeld

"Für Ihre Gaben danken wir Ihnen sehr herzlich. Es ist der Verdienst von Ihnen allen, dass die Evangelische Kirche im Rheinland ihre Aufgaben erfüllen kann." Mit diesen Worten wendet sich Präses Manfred Rekowski direkt an alle Gemeindeglieder, die Kirchensteuer, Kirchgeld und Spenden geben.

 

In der Broschüre '"Was Sie uns anvertrauen", die über die Verwendung der Geldmittel informiert, schreibt der Präses weiter: "Mit ihrer großen Spendenbereitschaft signalisieren viele Menschen Zustimmung zu einer Fülle von Projekten und Aktionen. Mit ihren Fördermitgliedschaften identifizieren sie sich mit einem kirchlichen Handlungsfeld. Die Kirchensteuer ist die solide und stetige Basis unserer Kirchenfinanzen. Sie ermöglicht es, mit Personen und Gebäuden in vielen Orten dauerhaft lebendig als Kirche präsent zu sein."

Zur Erfüllung der vielfältigen kirchlichen Aufgaben erhebt (auch) die Evangelische Kirche im Rheinland (EKiR) Kirchensteuern. Sie haben Fragen zur Kirchensteuer, zum besonderen Kirchgeld, zur Abgeltungssteuer? In der Zeit von

montags bis donnerstags von 9 Uhr bis 12 Uhr und von 14 Uhr bis 16 Uhr sowie
freitags von 9 Uhr bis 12 Uhr

nehmen wir uns unter der gebührenfreien Rufnummer
Telefon 0800 / 000 10 34
Zeit für Sie und Ihre Fragen.

Schriftliche Anfragen adressieren Sie bitte direkt an:

Evangelische Kirche im Rheinland
Gemeinsame Kirchensteuerstelle beim Landeskirchenamt
Hans-Böckler-Straße 7
40476 Düsseldorf

Wir bitten Sie bei schriftlichen Anfragen neben Ihrer vollständigen Adresse auch Ihre Telefonnummer, unter der wir Sie tagsüber ereichen können, zu benennen. Telefonische Beratungen sind dadurch kurzfristig möglich.

ekir.de / ass, neu / 22.08.2018


EKiR von A-Z