Pressearchiv
  • Pressearchiv 2018
    mehr
  • Pressearchiv 2017
    mehr
  • Pressearchiv 2016
    mehr
  • Pressearchiv 2015
    mehr
  • Pressearchiv 2014
    mehr
  • Pressearchiv 2013
    mehr
  • Pressearchiv 2012
    mehr
  • Pressearchiv 2011
    mehr
  • Pressearchiv 2010
    mehr
  • Pressearchiv 2009
    mehr
  • Pressearchiv 2008
    mehr
  • Pressearchiv 2007
    mehr
  • Pressearchiv 2006
    mehr
  • Pressearchiv 2005
    mehr
  • Pressearchiv 2004
    mehr
  • Pressearchiv 2003
    mehr
  • Pressearchiv 2002
    mehr
  • Pressearchiv 2001
    mehr
  • Pressearchiv 2000
    mehr

Pressekontakt

Pressestelle
Hans-Böckler-Straße 7
40476 Düsseldorf
Tel.: 0211 - 4562-373
Fax: 0211 - 4562-490
Mail pressestelle@ekir.de

> weitere Informationen

Initiative Evangelischer Religionsunterricht

Wettbewerb um Plakatmotive

Im Juli 2003 wurde sie der Öffentlichkeit vorgestellt - die "Initiative Evangelischer Religionsunterricht", getragen von der Evangelischen Kirche im Rheinland, der Evangelischen Kirche von Westfalen und der Lippischen Landeskirche. Mit umfangreichem Informations- und Materialangebot wird für den Religionsunterricht geworben, den nach einer Repräsentativumfrage 56 Prozent der Befragten für unverzichtbar halten. Zu der Initiative gehört auch ein Wettbewerb, den die drei Landeskirchen jetzt gestiftet haben.

Die Besonderheit: Es können sich Lehrende, aber auch Schülerinnen und Schüler beteiligen. Lehrerinnen und Lehrer, Referendarinnen und Referendare, Fachleiterinnen und Fachleiter sowie Pfarrerinnen und Pfarrer können eine Unterrichtsreihe zu den Plakaten der Initiative einreichen oder eine Unterrichtsstunde zu einem ausgewählten Plakat. Auch möglich sind Schulgottesdienst-Modelle zu den Plakaten oder ein Schulgottesdienst zu einem ausgewählten Plakat. Die Schülerinnen und Schüler sind dazu eingeladen, kreativ zu werden und die Plakate zu verändern. Sie können sich z.B. als Computergrafiker betätigen und die Plakate bzw. eines davon mit anderen Farben oder neuen Motiven gestalten, sodass eine neue stimmige Aussage entsteht. Möglich sind aber auch alle anderen Formen der künstlerischen und textlichen Auseinandersetzung mit den Plakatmotiven.

Die Plakatmotive und weiteres Material der "Initiative Evangelischer Religionsunterricht" sind im Internet abrufbar unter www.initiative-ru.de (download) und in den Schulreferaten der Kirchenkreise erhältlich. Es gibt fünf Motive, gestaltet mit räumlichen Symbolen (Labyrinth und Tür, Blickwinkel in ein Treppenhaus, Treppe zum Himmel) und mit jungen Leuten (Wo bin ich? Gesichtsfelder). Die grafische Umsetzung bleibt bei fotorealistischen Andeutungen. Die Bilder sollen der gedanklichen Auseinandersetzung und Diskussion um Lebensfragen dienen, z.B.: Wie finde ich als Individuum den Weg aus dem eigenen Labyrinth? Wie gehe ich mit Anderen um? Wie bestimmen die Medien mein Denken, mein Gesichtsfeld?

Von den eingereichten Arbeiten der Lehrenden werden die drei besten mit Geld- und Sachwerten (Bücher) in Höhe von insgesamt 1000 Euro prämiert. Für die besten Arbeiten der Schülerinnen und Schüler sind Sonderpreise vorgesehen.

Über die Preisvergabe entscheidet eine von den drei Landeskirchen eingesetzte Jury. Einsendeschluss ist der 15. Februar 2005. Als Teilnahmebedingungen sind zu beachten: Die eingesandten Arbeiten können nicht zurückgeschickt werden. Mit dem Eingang wird auf das Eigentum an den Arbeiten verzichtet. Computergrafische Arbeiten der Schülerinnen und Schüler müssen als pdf-Datei an die E-Mailadresse geschickt werden.

Die Einsendeanschrift für Arbeiten
aus dem Bereich der Evangelischen Kirche im Rheinland lautet:

Evangelische Kirche im Rheinland
Landeskirchenamt/Abteilung Erziehung und Bildung
z.Hd. Herrn Joachim Harm
Hans-Böckler-Str. 7
40476 Düsseldorf.
E-Mail joachim.harm@ekir-lka.de

 

 

 

Hinweis: Dies ist ein archivierter Beitrag vom Montag, 6. September 2004. Die letzte Aktualierung erfolgte am Montag, 6. September 2004. Grundsätzlich verändern wir Achivbeiträge nicht, ggf. sind einzelne Informationen und Links veraltet.

Düsseldorf / EKiR-Pressestelle / 03.09.2004



© 2018, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.