Tag rheinischer Presbyterinnen und Presbyter

Anmeldeschluss naht

Rund 700 Anmeldungen gibt es mittlerweile zum ersten Tag rheinischer Presbyterinnen und Presbyter in Bonn am 23. April. "Erleuchte und bewege uns" lautet das Motto des Treffens der Mitglieder der gewählten Gemeindeleitungen.

Mitwirkung im Gottesdienst ist eine der Aufgaben der Presbyter und Presbyterinnen. Mitwirkung im Gottesdienst ist eine der Aufgaben der Presbyter und Presbyterinnen.

Bei den Inhalten des Tages hat sich das Vorbereitungsteam an den Wünschen der Presbyterinnen und Presbyter orientiert, erläutert Vizepräses Petra Bosse-Huber. Jede Presbyterin, jeder Presbyter hat dazu einen Fragebogen zugeschickt bekommen. Das dabei am meisten gewünschte Forum heißt "Entscheidungen treffen" und befasst sich mit Fragen nach geistlichen Kriterien, nach Transparenz, nach Effektivität und schließlich nach der Fähigkeit, zu streiten und doch Einmütigkeit herzustellen.

Neben dem zentralen Veranstaltungsort Beethovenhalle finden sechs der insgesamt acht Foren in Gemeindezentren, im Haus der Kirche und im Beethovengymnasium in Bonn statt.

 

 

Presbyteriumssitzung in Köln-Bickendorf: Am 23. April kommen die Presbyterinnen und Presbyter aus der rheinischen Kirche in Bonn zusammen. Presbyteriumssitzung in Köln-Bickendorf: Am 23. April kommen die Presbyterinnen und Presbyter aus der rheinischen Kirche in Bonn zusammen.

Präses Nikolaus Schneider: „Unsere Presbyterinnen und Presbyter leisten einen für die Kirche unschätzbaren, wichtigen Dienst. Dafür wollen wir uns auch mit diesem Tag bedanken.“ Der Tag rheinischer Presbyterinnen und Presbyter solle zudem ein Zeichen sein, dass die Kirche die Arbeit der Männer und Frauen in der Gemeindeleitung begleitet und fördert, so Schneider.

Das zuversichtliche und beschwingte Motto „Erleuchte und bewege uns“ spiegele wieder, dass die rheinische Kirche in Bewegung sei und leuchte. Es erinnere aber auch daran, „dass wir Licht und Lebendigkeit nicht aus uns hervorbringen, sondern empfangen! Beides soll an diesem Tag spürbar werden“.

Anmeldeschluss für den Tag rheinischer Presbyterinnen und Presbyter ist am Freitag, 1. April.

 

 

 

neu/jpi /

Hinweis: Dies ist ein archivierter Beitrag vom Donnerstag, 17. März 2005. Die letzte Aktualierung erfolgte am Donnerstag, 24. März 2005. Grundsätzlich verändern wir Achivbeiträge nicht, ggf. sind einzelne Informationen und Links veraltet.

 



© 2019, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.