Evangelische Jugend im Rheinland

Stolz und ein neuer Vorsitzender

Der Orgelbauer und Theologiestudent Thomas Weckbecker ist neuer Vorsitzender der Evangelischen Jugend im Rheinland. In dieses Amt wurde der 26-Jährige von der Herbstkonferenz der Evangelischen Jugend im Rheinland im Hackhauser Hof in Solingen gewählt.

Vorsitzender der Evangelischen Jugend im Rheinland: Thomas Weckbecker. LupeVorsitzender der Evangelischen Jugend im Rheinland: Thomas Weckbecker.

Er wolle "Visionen und Wege für die Zukunft erdenken und erproben", so der ehrenamtliche Delegierte aus dem Kirchenkreis St. Wendel. Außerdem hat Weckbecker angekündigt, die evangelische Jugend, ihre Projekte und Positionen in Kirche und Öffentlichkeit bekannter zu machen. Weckbecker ist für die Dauer der Wahlperiode bis März 2009 Nachfolger von Jörn Steinbach, der aus gesundheitlichen Gründen sein Amt aufgab.

Thema der Herbstkonferenz waren die Ergebnisse der Studie "Realität und Reichweite von Jugendverbandsarbeit am Beispiel der Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend". Das Fazit der Herbstkonferenz dazu: „Die Evangelische Kirche im Rheinland kann stolz sein auf ihre Jugendarbeit. Sie tut gut daran, sie zu unterstützen und das Gestaltungspotential junger Menschen auf ihrem Weg zu einer „Kirche der Freiheit“ als einer missionarischen Volkskirche zu nutzen."

 

 

 

neu / 30.09.2007

Hinweis: Dies ist ein archivierter Beitrag vom Donnerstag, 11. Oktober 2007. Die letzte Aktualierung erfolgte am Donnerstag, 11. Oktober 2007. Grundsätzlich verändern wir Achivbeiträge nicht, ggf. sind einzelne Informationen und Links veraltet.

 



© 2019, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.