News 4 U

Jugend macht Medien

Unter dem Titel „news 4u. No 3“ startete am vergangenen Wochenende im FFFZ/Film Funk Fernseh Zentrum in Düsseldorf zum dritten Mal das Journalistentraining für Jugendliche der Evangelischen Kirche im Rheinland

Moderatorin, Mirjam Wagner (rechts), Gesine Stegmann (links) und Juliane Gansera (Mitte) Moderatorin, Mirjam Wagner (rechts), Gesine Stegmann (links) und Juliane Gansera (Mitte)

Die zwölf Teilnehmer im Alter von 16 – 18 Jahren, die bereits erste Erfahrungen z.B. bei Schülerzeitungen gesammelt haben, wurden aus mehr als 80 Bewerbungen ausgewählt. An neun Wochenenden mit insgesamt 22 Werkstatt-Tagen bis Ende diesen Jahres werden sie Recherche, das Schreiben von Texten sowie die Produktion von Beiträgen für Hörfunk, Fernsehen und Internet trainieren. In den Herbstferien absolvieren sie ein zweiwöchigen Praktikum bei den Medien. Den Abschluß des Projektes bildet die Begegnung mit Medienschaffenden in Berlin. „Es ist unser Ziel, Begabung früh zu entdecken und zu fördern,“ so Oberkirchenrat Harald Bewersdorff, Kirchenleitung der Evangelischen Kirche im Rheinland.

 

News4U - Jugens macht Medien News4U - Jugens macht Medien

„Mit der Einführung in das Grundhandwerk des Journalismus soll den jungen Menschen jedoch auch die damit verbundene ethische Verantwortung bewußt gemacht werden.“ Aus den vergangenen zwei Projekten sind eine Reihe von Nachwuchsjournalisten hervorgegangen, die heute für verschiedene Sender und Printmedien arbeiten. “news 4u“ wird getragen von FFFZ/Film Funk Fernseh Zentrum und Amt für Jugendarbeit sowie den publizistischen Einrichtungen der Evangelischen Kirche im Rheinland. Förderer des Projekts sind EINS LIVE, Rheinische Post und RTL.

 

 

11.09.2003

Hinweis: Dies ist ein archivierter Beitrag vom Mittwoch, 10. September 2003. Die letzte Aktualierung erfolgte am Donnerstag, 11. September 2003. Grundsätzlich verändern wir Achivbeiträge nicht, ggf. sind einzelne Informationen und Links veraltet.

 



© 2019, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.