EKiR von A-Z
EKiR von A-Z Themen, Arbeitsfelder, kirchliche Einrichtungen von A-Z mehr
Radio-Andachten

Am Israel-Sonntag und in der folgenden Woche

Dr. Rainer Stuhlmann, pensionierter rheinischer Theologe im aktiven Dienst als Studienleiter in Nes Ammim in Israel, ist dieser Tage vielfach im Radio zu hören: am Israelsonntag im DeutschlandRadio Kultur und in der folgenden Woche auf WDR 3, 4 und 5.

"Falsche Freunde"  heißt die Morgenandacht am Israel-Sonntag, dem 10. Sonntag nach Trinitatis, am 4. August, morgens von 7.05 bis 7.30 Uhr im DeutschlandRadio Kultur. Stuhlammn verbindet seine Texte mit der Musik zweier Sängerinnen aus Israel: der Palästinenserin Amal Murkus und der Jüdin Yasmin Levy. Der Beitrag nimmt die Sympathisanten Israels und Palästinas außerhalb des Landes in den Blick. Und stellt fest: Gut gemeint ist das Gegenteil von gut. Das erschließt sich dem Autor, der von Israel und Palästina aus auf die jeweilige Sympathisanten-Szene in Deutschland blickt. Er stellt fest: Nakba-Ausstellung und Israel-Boykott schaden Palästina mehr als sie nützen. Und Kritiklosigkeit tut Israel nicht gut, trotz ihrer historischen und theologischen Verankerung.

In der dann folgenden Woche, also vom 5. bis10. August, spricht Stuhlmann die Morgenandach­ten in WDR 3 (8.55), 4 (7.55) und 5 (6.55). Dort legt er jeweilige Losungs­wort aus, "indem ich von Nes Ammim erzähle angesichts seines 50-jährigen Jubiläums", wie er ankündigt. Alle Texte wird Stuhlmann nach den Sendungen in seinem Blog publizieren, also auf www.stuhlmannzwischendenstuehlen.wordpress.com.

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

Hinweis: Dies ist ein archivierter Beitrag vom Freitag, 2. August 2013. Die letzte Aktualierung erfolgte am Freitag, 2. August 2013. Grundsätzlich verändern wir Achivbeiträge nicht, ggf. sind einzelne Informationen und Links veraltet.

 

ekir.de / neu / 02.08.2013



© 2019, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.