EKiR von A-Z
EKiR von A-Z Themen, Arbeitsfelder, kirchliche Einrichtungen von A-Z mehr
Service

Veranstaltungen



FÄLLT AUS "Manchmal stehen wir auf, stehen wir zur Auferstehung auf, mitten am Tage"

Di, 6.4.2021 18 Uhr - So, 11.4.2021 11 Uhr
opt. Untertitel
Ein intensiver Meditationskurs auf dem Weg des Herzensgebets im Schweigen
Rubrik
Meditation und Kontemplation
Kursnummer
21014
Ausführliche Beschreibung
Die Dichterin Marie Luise Kaschnitz verortet die Auferstehung mitten im Leben und verweist auf einen wichtigen Aspekt der Auferstehung: Sie kann tagtäglich geschehen. Die Auferstehung Jesu ist mehr als ein vergangenes Ereignis. Sie ist eine Einladung zu Lebendigkeit und zur Hoffnung. Auferstehung ermutigt also zum Leben im gegenwärtigen Horizont mit allen unseren Licht- und Schattenseiten. Die Kontemplation verweist uns auf diese Zusammenhänge und intensiviert das eigene Leben. 7 - 9 Meditationseinheiten pro Tag (bei gutem Wetter auch in der Natur), eutonische Körperarbeit, Yoga am frühen Morgen vertiefen den Prozess im durchgehenden Schweigen.
Veranstaltungsort
Haus der Stille
Melsbacher Hohl 5
56579 Rengsdorf
Tel.: 02634 / 92 05 10
Mail: anmeldung.hds@ekir.de
Thumbnail des Veranstaltungsortes
Bild des Veranstaltungsortes
Kursleitung
Gerda Maschwitz, Rüdiger Maschwitz
Richtpreis
502 Euro
Veranstalter / veröffentlicht von:
Haus der Stille

Melsbacher Hohl 5
56579 Rengsdorf
anmeldung.hds@ekir.de
http://www.ekir.de/haus-der-stille/
Tel. 02634 / 92 05 10
Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden


© 2019, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.