EKiR von A-Z
EKiR von A-Z Themen, Arbeitsfelder, kirchliche Einrichtungen von A-Z mehr
Service

Veranstaltungen



Dumme Sprüche - Wie reagiere ich klug auf menschenfeindliche und populistische Parolen?

Mi, 7.4.2021 9 Uhr - Do, 8.4.2021 12:30 Uhr
Kategorie
Theologie und Spiritualität; Kommunikation und Seelsorge
Untertitel
Fortbildung für Lehrkräfte im Fach Evangelische Religionslehre an weiterführenden Schulen
Ausführliche Beschreibung
Die Covid-19-Pandemie stellt für die Zivilgesellschaft eine Herausforderung dar. Protestakteure können ihre Ansichten in den digitalen Medien verbreiten, einfache Erklärungsmuster und Schuldzuweisungen haben Konjunktur.
Ausgrenzende, diskriminierende oder aggressive Parolen treten aber nicht erst seit „Corona“ deutlich hervor und beschränken sich keineswegs auf die Medien und die sozialen Netzwerke. Sie begegnen uns auch im zunehmend von Heterogenität geprägten schulischen Umfeld: in den Lerngruppen, im Unterricht und auf den Gängen. Hate speech, rassistischen Beleidigungen und gruppenfeindlichen Äußerungen wohnt die gefährliche Dynamik inne, zur Normalität zu werden, wenn man sich mit ihnen nicht auseinandersetzt. Damit gefährden sie ein friedvolles Miteinander in Vielfalt in Schule und Gesellschaft.
Solchen menschenfeindlichen und rechtspopulistischen Äußerungen geschickt entgegenzutreten ist nicht einfach. Dazu ist zum einen historisches und politisches Faktenwissen hilfreich. Zum anderen ist die eigene Persönlichkeit gefragt: Um Grenzen und Konfliktpotentiale zu erkennen und um zu einer konstruktiven Gestaltung des Schullebens beizutragen, die polarisierende Äußerungen und Zuspitzungen nicht ignoriert, sondern als Entwicklungschance für alle Beteiligten nutzen will.
In dieser intensiven und praxisbezogenen Online-Fortbildung werden wir mit dem Coach, Theologen und Sozialwissenschaftler Dr. Andreas Fisch populistische Äußerungen analysieren und an konkreten Situationen trainieren, wie eine sinnvolle Reaktion auf menschenfeindliche Parolen aussehen kann. Neben Informationen stehen einfache sprachliche Interventionen im Vordergrund, die auf einen Bewusstseinswandel zielen und Demagogen Einhalt gebieten können.

Selbstverständlich bietet das online-Programm reichlich Raum für Pausen und für die persönliche Begegnung im Gespräch. Die Themenbausteine werden durch unterschiedliche Methoden aufgelockert und nicht vollständig vorm Bildschirm verbracht!

Wir bitten Sie freundlich, sich bis zum 26. März 2021 schriftlich im PTI anzumelden, und zwar bei Frau Stephan per Mail (thorgit.stephan@pti.ekir.de), Telefon: 0228 9523143
Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung sowie die Einwahldaten zur zoom-Konferenz.

Christopher König
Jutta Tzschiesche
Markus Homann

__________________________________________________
Kostenhinweis
Die Teilnahme an diesem Angebot ist kostenlos.
Referent/in
Dr. Andreas Fisch, Kommende Dortmund
Veranstalter / veröffentlicht von: Bild / Logo Pädagogisch Theologisches Institut der EKiR
Pädagogisch Theologisches Institut der EKiR

Mandelbaumweg 2
53117 Bonn
monika.odekerken@pti.ekir.de
http://www.pti-bonn.de
Tel.: 0228 / 95 23 - 128
Fax: 0228 / 95 23 - 130
Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden


© 2019, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.