EKiR von A-Z
EKiR von A-Z Themen, Arbeitsfelder, kirchliche Einrichtungen von A-Z mehr
Bewahrung der Schöpfung

Umweltbeauftragter aus Köln-Nord gestorben

Wolfgang Kayser, Landessynodaler, Synodalbeauftragter für Umwelt und Bewahrung der Schöpfung des Kirchenkreises Köln-Nord, Mitglied der Konferenz der Umweltbeauftragten der Evanglischen Kirche im Rheinland und Mitglied ihres Ausschusses für öffentliche Verantwortung, ist gestorben.

Er wurde 72 Jahre alt. Vor mehr als zwanzig Jahren brachte Kayser die erste Photovoltaik-Anlage auf eine Kölner Kirche - auf die Auferstehungskirche in Köln-Bocklemünd. Kayser setzte sich in der rheinischen Kirche jahrzehntelang für den nachhaltigen Umgang mit Energie ein - im Sinne der Bewahrung der Schöpfung. Der pensionierte Lehrer und Schulleiter war auch beim Nabu aktiv. Wolfgang Kayser wird am kommenden Freitag beerdigt.

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

Hinweis: Dies ist ein archivierter Beitrag vom Dienstag, 11. Oktober 2016. Die letzte Aktualierung erfolgte am Dienstag, 11. Oktober 2016. Grundsätzlich verändern wir Achivbeiträge nicht, ggf. sind einzelne Informationen und Links veraltet.

 

ekir.de / neu / 11.10.2016



© 2019, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.