EKiR von A-Z
EKiR von A-Z Themen, Arbeitsfelder, kirchliche Einrichtungen von A-Z mehr

Eines der Büdchen, die auf Sternfahrt gehen, um für den Kirchentag in Dortmund zu werben. Eines der Büdchen, die auf Sternfahrt gehen, um für den Kirchentag in Dortmund zu werben.

Kirchentag 2019 in Dortmund

Sternfahrt mit rollenden Büdchen

Düsseldorf, Leverkusen, Mülheim/Ruhr und Wuppertal sind dabei: bei der Sternfahrt von acht Büdchen auf Rollen am Samstag, 16. Februar, in die diesjährige Kirchentagsstadt Dortmund. Insgesamt gibt es auf der Fahrt 14 Stationen, bei denen auf den Kirchentag vom 19. bis 23. Juni in Dortmund aufmerksam gemacht wird.

Kurzkonzerte von Posaunenchören. Impro-Theater. Sing-Flashmobs. Passantinnen und Passanten erwarten bei den Stopps der Büdchen kleine Programme. Außerdem gibt es an jedem Büdchen Informationen zum Kirchentag und natürlich auch etwas zum Naschen.

Brilon und Gelsenkirchen, Gütersloh und Minden - die meisten Stationen liegen naturgemäß im Gebiet der gastgebenden Landeskirche des Kirchentags, der Evangelischen Kirche von Westfalen. Hinzu kommen die vier erwähnten Städte in der Evangelischen Kirche im Rheinland.

Treffpunkt aller rollenden Büdchen ist um 17 Uhr die Reinoldikirche in Dortmund. Für den musikalischen Teil des dortigen Empfangs wird das Kirchentagsprojekt "Der Chor ist der Star" mit mehr als dreihundert Sängerinnen und Sängern sorgen.

Die rheinischen Büdchen-Stopps:

10 Uhr: Düsseldorf, Johanneskirche, Martin-Luther-Platz, Posaunenchor

12 Uhr: Mülheim/Ruhr, Kurt-Schumacher-Platz, Posaunenchor

12 Uhr: Leverkusen-Schlebusch, Fußgängerzone Bergische Landstraße 36, vor St. Andreas, Chormusik

14 Uhr: Wuppertal-Barmen, Fußgängerzone Barmen, Chöre

 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

ekir.de / neu, Foto: kirche-muelheim.de / 15.02.2019



© 2019, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.