EKiR von A-Z
EKiR von A-Z Themen, Arbeitsfelder, kirchliche Einrichtungen von A-Z mehr

Veranstaltung abgesagt Veranstaltung abgesagt

Fachtagung

VERANSTALTUNG ABGESAGT! Fachtag „Konversion und Asylverfahren“

Der Austausch über die Bedeutung vom Glaubenswechsel im Asylverfahren steht im Mittelpunkt eines Fachtags am 23. März im Haus der Kirche in Bonn. Die Veranstaltung richtet sich an Engagierte in der Flüchtlingsarbeit  sowie an Seelsorger, Richter und Mitarbeitende staatlicher Behörden. Eine Anmeldung ist bis 6. März möglich.

Welche Erfahrungen machen Menschen, die ihren Glauben wechseln und in Deutschland Asyl suchen, da ihnen im Herkunftsland Verfolgung droht? Was bedeutet es für Gemeinden, sie auf diesem Weg zu begleiten? Worum geht es in Anhörungen bei Behörden und Verwaltungsgerichten? Wo wird das Recht auf Religionsfreiheit der Betroffenen berührt und wo das Selbstbestimmungsrecht der Kirchen? Angesichts der aktuellen Praxis von „Glaubensprüfungen“ in Asylverfahren und gerichtlichen Verfahren sowie der Zuspitzung in Widerrufsverfahren stellen sich diese und andere Fragen mit großer Dringlichkeit.

Der Fachtag „Konversion und Asylverfahren“ am Montag, 23. März, 10 bis 16 Uhr, im Haus der Kirche, Adenauerallee 37 in Bonn, richtet sich besonders an Engagierte in der Flüchtlingsarbeit, Seelsorgerinnen und Seelsorger, Richterinnen und Richter und Mitarbeitende staatlicher Behörden.

Auf dem Programm stehen unter anderem ein Vortrag  über theologische Perspektiven auf die Bedeutung der Konversion in Asylverfahren von Prof. Dr. Anne Käfer (Universität Münster) und Prof. Dr. Henning Theißen (Universität Greifswald) sowie eine juristische Einordnung und kirchenrechtliche Perspektive von Verwaltungsrichter  Dr. Benjamin Karras und Dr. Henrik Munsonius (Kirchenrechtliches Institut Göttingen).

Für die  Veranstaltung kooperieren die  Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR) und die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD). Die Tagungsleitung haben Sabine Dreßler (EKD) und Rafael Nikodemus (EKiR). Eine Anmeldung ist bis zum 6. März bei sabine.benk@ekir.de, Telefon 0211 4562-404, möglich. Der Tagungsbeitrag in Höhe von 20 Euro ist vor Ort zu zahlen.  Das ausführliche Programm gibt es weiter unten zum Download.

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

ekir.de / red / 18.02.2020



© 2020, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.