EKiR von A-Z
EKiR von A-Z Themen, Arbeitsfelder, kirchliche Einrichtungen von A-Z mehr
Kirche kommt ins Haus

Gottesdienst aus dem Kinderzimmer

Am kommenden Sonntag, 10 Uhr, feiern Kinder und Eltern hier gemeinsam Gottesdienst. Der kommt aus einem Kinderzimmer in Mülheim an der Ruhr. Handgemacht und live gestreamt. Mit einer Bibelgeschichte aus dem Erzähl-Beutel, Liedern zum Mitsingen und einem Chat für alle, die schon lesen und schreiben können.  

Im Kindergottesdienst am 19. April wird es um die Frage gehen: Was ist Heil? Die gemeinsame Suche nach einer Antwort greift die Bibelgeschichte vom Ackerkauf in Anatot auf, nachzulesen beim Propheten Jeremia, Kapitel 32. Landespfarrer David Ruddat vom Rheinischen Verband für Kindergottesdienst wird sie mithilfe eines sogenannten Storybags, einer Geschichten-Tasche, erzählen.

Der Kindergottesdienst aus dem Mülheimer Kinderzimmer ist Teil der Reihe Kirche mit Kindern #digital.

Online Gottesdienst feiern – und von Herzen geben

Wer online einen Gottesdienst mitfeiert hat auch online die Möglichkeit, sich an einer Kollekte zu beteiligen. Am 19. April wird in den rheinischen Gottesdiensten um Spenden für die Integrations- und Flüchtlingsarbeit gebeten.

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

ekir.de / red / 17.04.2020



© 2020, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.