EKiR von A-Z
EKiR von A-Z Themen, Arbeitsfelder, kirchliche Einrichtungen von A-Z mehr
EKiR-News

2020

EKiR News nach Monaten:

 

Artikelbild

Online Veranstaltung: „Suchet des Web Bestes …“ am 7. April 2020

Fakenews, Hass und neue Formen der Gemeinschaft im Netz stehen am 7. April  2020 im Mittelpunkt der Auftaktveranstaltung zum Akademie-Projekt #2komma42 – VerNETZt im Glauben. Wie kann christliche Gemeinschaft im digitalen 21. Jahrhundert aussehen?“


mehr

Sonntag, 10.30 Uhr: Gottesdienst auf dem Sofa mit der Mosel-Gemeinde Cochem

„Gemeinde auf dem Sofa“ nennt die Evangelische Kirchengemeinde Cochem ihre Gottesdienste für die ganze Familie, die sie während der Corona-Krise in die Wohnzimmer der Mosel-Stadt überträgt. Am Sonntag, 5. April, 10.30 Uhr, können Sie das Live-Streaming hier verfolgen – und mit der Gemeinde in Cochem feiern.


mehr

Artikelbild

Genügend Lesestoff trotz Corona-Virus

Die Corona-Krise gibt vielen die Chance, mal wieder in Ruhe ein gutes Buch zu lesen. Damit dies trotz geschlossener Bücherei-Türen möglich ist, zeigen die ehrenamtlich Mitarbeitenden der Bibliotheken unter dem Dach der rheinischen Kirche vollen Einsatz. Und passende Buchtipps gibt’s ebenfalls.


mehr

Präses: Kollekten gehören zum Glauben dazu

Zurzeit  bleiben nicht nur die Kirchen geschlossen, sondern auch die Klingelbeutel im Schrank. Und Projekten, die die Kollekten erhalten sollen, fehlt das Geld. In einem Video macht sich Präses Manfred Rekowski für die Online-Kollekte stark  und erläutert, warum Geben für ihn ein Ausdruck von Gottes- und Nächstenliebe ist.


mehr

Artikelbild

Wie sich die Hilfe für Wohnungslose durch das Coronavirus verändert hat

Wenn die Straßen leer bleiben, bleibt auch die Kasse vieler Wohnungsloser leer. Die Corona-Krise trifft Wohnungslose aktuell besonders hart. Für viele von ihnen brechen nicht nur Einnahmen weg, sondern auch wichtige Kontakte und Hilfsangebote. Wie sich die Hilfe für Wohnungslose geändert hat.


mehr

Kein Bild

Suchthilfe Blaues Kreuz berät digital

Die Suchthilfeorganisation Blaues Kreuz versucht, in Zeiten der Corona-Pandemie Beratung und Gruppensitzungen digital aufzufangen.


mehr

Artikelbild

Wir halten die Fragen aus und gehen mit in die Klage

Die Krise mobilisiert tiefe Ängste. Krankenhausseelsorgerinnen und -seelsorger sind auch in Corona-Zeiten im Einsatz für Patienten, für das medizinische Personal, für alle Mitarbeitenden in den Kliniken. Im Gespräch mit Pfarrerin und Therapeutin Heike Schneidereit-Mauth.


mehr

Artikelbild

Aktion Lichtblicke hilft Familien in Not

Die Aktion Lichtblicke und die NRW-Lokalradios rufen zu Spenden für Familien mit Kindern auf, die durch die Corona-Krise in eine existenziell bedrohliche Situation geraten. Zielgruppen sind Alleinerziehende und Familien mit Kindern, die im Moment Kurzarbeit leisten müssen oder massive Einbußen als Selbstständige erleiden.


mehr

Artikelbild

Wie können Eltern im Homeoffice überleben ohne durchzudrehen?

Zu Hause zu arbeiten und gleichzeitig die Kinder zu betreuen, stellt Eltern gerade vor eine große Herausforderung.  Helfen kann dabei  ein strukturierter Wochenplan, den alle gemeinsam erstellen. Diplom-Psychologe und Familientherapeut Volker Rohse hat einige Tipps, wie Familien diese schwierige Zeit gut überstehen können.


mehr

Artikelbild

Die Antwort auf leere Straßen: „Hoffnung to go“

Wegen der Corona-Krise sind die Straßen in vielen Städten aktuell leer, doch Pfarrerin Sarah Süselbeck und Pfarrer Michael Schurmann aus Duisburg wollen die Straßen wieder füllen: mit Hoffnung. Sie malen jeden Sonntag biblische Wochensprüche mit bunter Kreide auf die Gehwege.


mehr

Artikelbild

Livestream: Sonntag um 17.30 Uhr Gottesdienst aus Essener WG

Gute Nachricht: Hier feiern Sie an jedem Corona-Sonntag einen live gestreamten Gottesdienst mit. Am 29. März, 17.30 Uhr, kommt der Stream aus der Essener Gemeinde CVJM e/motion, genauer aus einer dazugehörigen Wohngemeinschaft im Stadtteil Rüttenscheid. Dabei sind die WGler Christina Brudereck, Andrea Schöttler und Ben Seipel.


mehr

Artikelbild

Karikaturist Michael Hüter dokumentiert das #Balkonsingen

Jeden Abend um 19 Uhr lädt die Evangelische Kirche alle Menschen ein, gemeinsam „Der Mond ist aufgegangen“ zu singen oder zu musizieren – jeder und jede auf seinem Balkon oder im Garten. Denn Singen verbindet und tut einfach gut – vor allem während der Corona-Krise, in der gemeinsame Veranstaltungen Mangelware zu sein scheinen.


mehr

Kochen gegen die Corona-Krise

Was macht man, um trotz Corona den Humor nicht zu verlieren? Richtig, eine Kochshow. Das dachte sich auch Christoph Rollbühler, Pfarrer der Christuskirche der Evangelischen Gemeinde Köln. Die erste Folge ist ab heute online zu sehen. Er will aber keineswegs nur unterhalten, sondern auch Impulse in der Krise liefern.


mehr

Tausende Sängerinnen und Sänger feiern digitale Probe zu „Bethlehem“

Während sich aktuell viele Menschen Gedanken um das Osterfest machen, ist der Komponist Dieter Falk schon weiter: Bei interaktiven Chorproben gemeinsam mit Tausenden Teilnehmerinnen und Teilnehmern singt er Weihnachtslieder. Nächster Termin: 27. März.


mehr

Artikelbild

Telefonseelsorge: „Müssen der Krise ein Zugleich entgegensetzen“

In Krisenzeiten suchen Menschen verstärkt Beistand. Immer mehr rufen jetzt die Telefonseelsorge an, um über Sorgen rund um Corona zu sprechen. Im Interview spricht Volker Bier, evangelischer Leiter der Evangelisch-Katholischen Telefonseelsorge Saar, über besonders betroffene Gruppen und gibt Tipps, was jeder dagegen tun kann.


mehr

Präses: „Systemrelevante Arbeit muss entsprechend honoriert werden“

„Ich denke an die Menschen, die derzeit hart arbeiten – in den Pflegeheimen, in den Krankenhäusern, in den Versorgungsbetrieben, in den Supermärkten“, sagt Präses Manfred Rekowski in einem Video aus dem Homeoffice. Er wünsche sich, dass der Dienst am Menschen, der systemrelevant ist, auch entsprechend honoriert werde.


mehr

Artikelbild

Präses Rekowski: „Gottes Fürsorge bleibt“

Die Ausbreitung des Coronavirus verändert den Alltag und sorgt für Verunsicherung. Was tun? „Mir hilft es, meine Sorgen vor Gott zu bringen,“ sagt Präses Manfred Rekowski in einer Videobotschaft. Zum Beispiel, wenn Kirchenglocken läuten – für ihn „eine Einladung zum Gebet und eine Erinnerung, dass Gottes Fürsorge bleibt“.


mehr

Artikelbild

Livestream-Gottesdienst aus der Apostelkirche in Wesseling

Gottesdienst lässt sich feiern, auch wenn die Gemeinde nicht im Kirchengebäude zusammenkommen kann. Wir werden hier auf ekir.de jeden Sonntag einen Gottesdienst einer rheinischen Gemeinde anbieten, der im Internet live übertragen wird. Kirchesein geht auch online.


mehr

Artikelbild

Gottesdienste werden jetzt digital gefeiert

Zur Eindämmung des Coronavirus dürfen sich Menschen derzeit nicht mehr in Kirchen und anderen öffentlich zugänglichen Orten zu Gottesdiensten versammeln. Diese staatlichen Vorgaben treffen mitten ins protestantische Herz. Die gute Nachricht ist: Gottesdienste sind nicht an Kirchengebäude gebunden.


mehr

Artikelbild

Gottesdienst am Küchentisch

Die Kirchengemeinde Uellendahl-Ostersbaum in Wuppertal bittet Christinnen und Christen zu Tisch. Aber keineswegs zum Essen. Vielmehr hat Pfarrer Dr. Holger Pyka eine Liturgie für einen besonderen Gottesdienst erarbeitet, um auch in der Corona-Krise Gott nah sein zu können. Im Interview erklärt er, wie das Ganze abläuft.


mehr

Kein Bild

Kein Gottesdienst - keine Kollekte? Das muss nicht sein

Wenn Kirchen und Gemeindehäuser in der Corona-Krise geschlossen bleiben, entfällt auch die Möglichkeit, durch die Kollekte im Gottesdienst an Menschen und Gemeinschaften zu denken, die auf Unterstützung angewiesen sind.


mehr

Artikelbild

Evangelische Kirchengemeinden bieten Nachbarschaftshilfe an

Vor allem für ältere Menschen und Personen mit Vorerkrankungen kann eine Ansteckung mit dem Corona-Virus gefährlich werden. Um diese Risikogruppen zu unterstützen, rufen evangelische Kirchengemeinden in Köln, Essen und Wuppertal zur Nachbarschaftshilfe auf. Die Initiativen zeigen, was Kirche in Krisenzeiten leisten kann.


mehr

Artikelbild

Seelsorge per Telefon

Alles ist anders in Zeiten von Corona. Die evangelische Kirche ist aber auch in diesem gesellschaftlichen Ausnahmezustand für Menschen da. In Düsseldorf gibt es ein Seelsorge-Telefon, das an Seelsorgerinnen und Seelsorger in der Nachbarschaft vermittelt. Anfragen nimmt Pfarrer Peter Krogull  entgegen.


mehr

Artikelbild

Hausgottesdienst mit Kerze und Liturgie um Glockenschlag zehn

Um dieser Tage als Gemeinde in Kontakt miteinander zu bleiben und den seelischen Beistand aufrecht zu erhalten, ist Kreativität gefragt. Pfarrer Josef Jirasek von der Evangelischen Kirchengemeinde Brebach-Fechingen-Bliesransbach im Saarland hat bereits an ein paar Stellschrauben gedreht.


mehr

Video-Gottesdienste: „Das kann der Kirche einen Schub geben“

Viele Kirchen sind am vergangenen Wochenende wegen des Coronavirus geschlossen geblieben. Auf Gottesdienste mussten Gemeindemitglieder dennoch nicht überall verzichten. Ein Beispiel aus Bad Godesberg zeigt, wie Video-Gottesdienste aussehen können. Gerade relativ simple Formate feiern dabei Erfolge.


mehr

Artikelbild

Leben mit der Angst

Der Coronavirus macht Angst. Jesus redet diese Angst nicht einfach weg, sondern ruft uns trotz der Sorgen auf, getrost zu sein. Dies schreibt Präses Manfred Rekowski in seinem Blog.


mehr

Kein Bild

Kirche hilft Kölnern, die das Haus nicht verlassen können

Die Evangelische Gemeinde Köln bietet Menschen, die aufgrund des Coronavirus nicht mehr aus dem Haus gehen können, Hilfe an. Mit Plakaten und im Internet macht der Gemeindebezirk „Christuskirche und Thomaskirche“ in der Kölner Innenstadt auf die Aktion "Wer braucht Unterstützung?" aufmerksam.


mehr

Artikelbild

Zu Besuch im vergessenen Rheinland

Wiederentdeckt: Die Rheinische Kirche in Südafrika war im hiesigen Rheinland lange Zeit aus dem Blick geraten. Jetzt gibt es neue Kontakte und die erste Gemeindepartnerschaft einsteht - mit der Bonner Heiland-Kirchengemeinde.


mehr

Kein Bild

75.000 Euro für die Seenotrettung

Das Diakonische Werk Rheinland-Westfalen-Lippe (Diakonie RWL) hat seine Anfang Januar gestartete Spendenaktion für die zivile Seenotrettung im Mittelmeer beendet. Rund 35.000 Euro haben Spenderinnen und Spender auf das Konto des Aktionsbündnisses „United4Rescue“ eingezahlt.


mehr

Neuer Sound für Weihnachten

Das Chormusical „Bethlehem“ bringt neuen weihnachtlichen Sound in die Kirche. 2500 Sängerinnen und Sänger machen beim neuesten Werk von Komponist Dieter Falk und Texter Michael Kunze mit. Am 5. Dezember ist Premiere, jetzt studierten 110 Chorleiterinnen und Chorleiter das Werk ein, mit Überraschungsgast Marie Wegener.


mehr

Artikelbild

VERANSTALTUNG ABGESAGT! Eine Kirche für den großen Wandel

Damit unsere Art zu leben Zukunft hat, muss sich unsere Lebensweise grundsätzlich ändern, sagt Stefanie Linner. Welche Aufgabe der Kirche dabei zukommt, erklärt die Koordinatorin des Netzwerks Micha Deutschland im Interview. Mit der Frage beschäftigt sich auch eine Tagung zur Großen Transformation am 19. März in Wuppertal.


mehr

Artikelbild

EINFÜHRUNG ABGESAGT! Dietmar Pistorius ist neuer Superintendent in Bonn

Mit einem Festgottesdienst am Freitag, 13. März 2020, 17 Uhr, in der Schlosskirche der Bonner Universität wird der neue Bonner Superintendent Dietmar Pistorius in sein Amt eingeführt. Für ekir.de hat Dietmar Pistorius in drei Sätzen erklärt, was Kirche für ihn bedeutet.


mehr

Artikelbild

VERANSTALTUNG ONLINE! Tagung „Suchet des Web Bestes …“

Wie können sich Christinnen und Christen gegen Spaltung und für mehr Gemeinschaft im Netz engagieren? Um diese Frage geht es bei der  Tagung „Suchet des Web Bestes …“  am 31. März im Haus der Evangelischen Kirche in Köln. Auf der Tagung startet auch das  interdisziplinäre Jahresprojekt „#2komma42 – VerNETZt im Glauben“.  


mehr

Der Radpfarrer aus Ratingen

Pfarrer Frank Schulte aus Ratingen ist seit 13 Jahren überzeugter „Autofaster“ - und das nicht nur in der Passionszeit.  Mittlerweile legt er 5000 Kilometer im Jahr mit dem Fahrrad zurück.  Unterwegs vom Kindergarten zum Kreissynodalvorstand gibt er Videoredakteur Marcel Kuß ein Interview: stilecht auf dem Drahtesel.


mehr

Artikelbild

„So jung wie ich ist im Presbyterium niemand“

Julia Lade ist frisch gewählte Presbyterin und mit 18 Jahren eine der jüngsten in der rheinischen Kirche. Das Alter ist für sie kein Hindernis, sich in ihrer Gemeinde in Wahlscheid einzubringen. Sie ist dort bereits seit mehr als zehn Jahren aktiv. Nun erklärt sie, was sie in ihrem neuen Amt bewegen möchte.


mehr

Präses: Beten für verfolgte Christen in Syrien

Das Gebet für Christinnen und Christen in Syrien ist zentraler Dienst der Kirche an diesen Menschen, sagt Manfred Rekowski, Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, in seiner Videobotschaft zum Sonntag Reminiszere. Er ruft rheinische Gemeinden auf, am Sonntag, 8. März, für verfolgte Christen weltweit zu beten.


mehr

„Tu deinen Mund auf für die Anderen“

Barbara Rudolph, Oberkichenrätin der rheinischen Kirche, sagt: „In der Bibel werden Menschen ermutigt, den Mund aufzutun für die Schwachen, die Stummen und die, die keinen Helfer haben.“ Daran erinnert auch die Woche der Brüderlichkeit.


mehr

Artikelbild

Denkwerkstatt „Perspektive Pfarrbild“

Die Kirchenleitung lädt dazu ein, gemeinsam Perspektiven für den Pfarrberuf weiterzuentwickeln. Sie haben Lust und Zeit, Ihre Ideen einzubringen? Dann bewerben Sie sich bis 20. März um eine Teilnahme.


mehr

Artikelbild

„Steh auf und geh!“: Simbabwe im Fokus des Weltgebetstags am 6. März

Seit mehr als 130 Jahren verschafft die Bewegung des Weltgebetstags Frauen, die sonst nicht gehört werden, eine Stimme. Es sind Frauen, die in ihrer Heimat unter Armut, Gewalt und Perspektivlosigkeit leiden – wie in Simbabwe.


mehr

Artikelbild

Großes Engagement für den Turm des „lutherischen Mutterschiffs“

Die Kirche am Kolk in Wuppertal-Elberfeld ist Kirche des Monats März 2020 der Stiftung KiBa. Sie unterstützt die Instandsetzung des Turms der barocken Kirche mit 30.000 Euro. Die Gemeinde sammelt seit vier Jahren Spenden, um Turm und Geläut in den ursprünglichen Zustand zu versetzen. Die Kosten liegen bei 1,5 Millionen Euro.


mehr

Artikelbild

Gemeinde mit mir – mitwählen

Am kommenden Sonntag, dem 1. März, ist es soweit: Unter dem Motto „Gemeinde mit mir“ wird in der rheinischen Kirche gewählt. Etwa 793.000 Wahlberechtigte werden entscheiden, wer für die nächsten Jahre als Presbyter oder Presbyterin ihre Ortsgemeinde leiten wird.


mehr

Artikelbild

„Gemeinsam der Stadt Bestes suchen“

Wie sieht kirchliche Präsenz im Quartier aus, wenn die Anzahl der Christinnen und Christen geringer wird? Welche neuen Partner braucht die Kirche? Wie kann Kirche Integration unterstützen? Eine Diskussionsveranstaltung am Aschermittwoch sucht nach Antworten.


mehr

Artikelbild

„Klimaschutz wurde Christinnen und Christen in die Wiege gelegt“

Mit dem Aschermittwoch beginnt die Fastenzeit. Die rheinische Kirche ruft dazu auf, vier Wochen lang das Auto so oft wie möglich stehen zu lassen, um die Schöpfung Gottes zu bewahren. Zwei Pfarrer und eine Küsterin erzählen, warum sie „Autofasten“ und weshalb Klimaschutz zum christlichen Glauben gehört.


mehr

„Unser Vatter im Himmel…“

Der Essener Pfarrer i. R. Walther Henßen hat das Vaterunser ins Ruhrdeutsche übersetzt. Eine Essener Buchhandlung hatte ihn dazu beauftragt und diese Version des wohl bekanntesten Gebets als Mini-Büchlein herausgegeben. Die erste Auflage war schnell vergriffen, nun ist das „Vaterunser auf Ruhrdeutsch“ aber wieder verfügbar.


mehr

Artikelbild

Foul: Bonn ist nicht „An Sieg und Rhein“

"Wie kommt die Kugel in den falschen Topf?" Das war die Frage bei der DFB-Pokalauslosung im Jahr 2013. Damals war die Loskugel eines Amateurvereins in den Topf mit den Profivereinen geraten und es entstand große Aufregung! Das können wir auch – leider.


mehr

Artikelbild

Sozialberatung als Mittel gegen soziale Ungerechtigkeit

Armut, Hunger und geringere Teilhabechancen sind für viele Menschen Alltag. Darauf machen die Vereinten Nationen am heutigen Welttag der sozialen Gerechtigkeit aufmerksam. Dagmar Schackmann und Stefan Ortleb von der Diakonie Saar wissen, wie groß die Schere zwischen Arm und Reich ist – und was jeder dagegen tun kann.


mehr

Artikelbild

Zum Bestellen: Die Publikationen der rheinischen Kirche

Die Evangelische Kirche im Rheinland gibt eine Vielzahl von Publikationen zu ihren kirchlichen Arbeitsfeldern und Aufgaben heraus. In der Bestellübersicht 2020 sind alle aktuell verfügbaren Druckwerke aufgeführt – mit einem am Bildschirm ausfüllbaren Bestellschein.


mehr

Artikelbild

VERANSTALTUNG ABGESAGT! Fachtag „Konversion und Asylverfahren“

Der Austausch über die Bedeutung vom Glaubenswechsel im Asylverfahren steht im Mittelpunkt eines Fachtags am 23. März im Haus der Kirche in Bonn. Die Veranstaltung richtet sich an Engagierte in der Flüchtlingsarbeit  sowie an Seelsorger, Richter und Mitarbeitende staatlicher Behörden. Eine Anmeldung ist bis 6. März möglich.


mehr

Georg Maus: Ein mutiger, fest zu seinem Glauben stehender Lehrer

Der Religionslehrer Georg Maus (1888-1945) starb im Nazi-Terror, weil er Jesu Gebot der Feindesliebe lehrte. Die Bibel, das Wort Gottes, war ihm unbedingte Richtschnur. Diese Konsequenz bezahlte er mit dem Leben.  Sein Porträt hat die Künstlerin Kristina Kanders nun auf einer  Wand im Düsseldorfer  Landeskirchenamt verewigt.


mehr

Artikelbild

Gottesdienst, Tanz und Segen für Liebende

Am 14. Februar ist Valentinstag. Und auch, wenn es die Evangelischen nicht so mit den Heiligen haben, feiern sie am Tag des Heiligen Valentinus doch die Liebe und mit den Liebenden: Manche Gemeinden veranstalten an diesem Tag besondere Gottesdienste – mit Musik, Texten und Aktionen rund um das Thema Liebe.


mehr

Artikelbild

Gemeinde sucht Kantor per Video

Die Evangelische Kirchengemeinde St. Augustin Niederpleis und Mülldorf hat eine Kantorenstelle zu besetzen. Um potenziellen Bewerberinnen und Bewerbern Lust auf die Aufgabe zu machen, hat die Gemeinde einen Imagefilm gedreht, in dem sich alle musikalischen Gruppen präsentieren.


mehr

Kein Bild

EKD-Zukunftsforum „Kirche mit Resonanz“: Jetzt bewerben!

Vom 17. bis 19. September 2020 gibt es erstmalig ein digitales Zukunftsforum in der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), an dem 600 Delegierte teilnehmen werden. Die rheinische Kirche schreibt zwei Plätze zur Teilnahme aus.  Der Kongress findet zeitgleich – und digital vernetzt – in Bremerhaven, Erfurt und Mainz statt.


mehr

„Das größte Geschenk meines Lebens“

„Langsam kapierte die Landeskirche, dass sie wohl ohne Frauen nicht auskommt“, sagt die erste rheinische Superintendentin Hannelore Häusler im Rückblick. Heute sieht sie vor allem die Frauen am Zug, wenn es um leitende Aufgaben in Kirche und Gemeinde geht. Die Theologin feiert am 9. Februar ihren 85. Geburtstag.


mehr

Artikelbild

Bürgerbefragung zur Zukunft der Kirche in Düsseldorf

Klimaschutz, Digitalisierung und Geschlechtergerechtigkeit: Der evangelische Kirchenkreis Düsseldorf will 200 zufällig ausgewählte Bürgerinnen und  Bürger zur Zukunft der Kirche in der Stadt befragen.


mehr

Landeskirchliche Gremien mitgestalten

Die Evangelische Kirche im Rheinland sucht Mitglieder für die Ständigen Synodalausschüsse und Fachgruppen. Ein kurzer Film veranschaulicht die Arbeit der Ausschüsse. In weiteren Videos erzählen Mitglieder der Ständigen Synodalausschüsse von der Arbeitsweise ihres jeweiligen Ausschusses und warum sie sich gerne darin engagieren.


mehr

Artikelbild

Michael Braun ist neuer Superintendent im Kirchenkreis An der Agger

Mit einem Gottesdienst in der evangelischen Kirche in Wiehl wird Michael Braun am 7. Februar 2020 von Präses Rekowski als Superintendent des Kirchenkreises An der Agger eingeführt. Dann wird auch sein Vorgänger Jürgen Knabe verabschiedet. Für ekir.de hat Michael Braun in drei Sätzen erklärt, was Kirche für ihn bedeutet.


mehr

Artikelbild

Raus aus dem Schattendasein

Pflegefrei, preiswert und nicht von Dauer: So wünschen sich heutzutage die meisten Menschen ihre Grabstätte. Konsequenzen hat die veränderte Bestattungskultur für die evangelischen Friedhöfe. Denn jetzt sind verstärkt betriebswirtschaftliches Denken, gebündeltes Fachwissen und neue Ideen gefragt.


mehr

Artikelbild

Werkstatt: Die richtige Verständigung bei der Bestattung

Die rheinische Kirche sucht kreative Köpfe für eine „Kommunikationswerkstatt Bestattung“. Menschen mit Erfahrungen als Angehörige, Interessierte am Thema und Menschen mit beruflichen Bezügen sind am 14. März eingeladen, über Kommunikationserwartungen rund um die kirchliche „Dienstleistung“ Bestattung zu sprechen.


mehr

Artikelbild

Ein starkes Zeichen für Toleranz

Karneval ist gelebte Vielfalt: Christen, Juden und Muslime werden gemeinsam auf dem Toleranzwagen 2020 – gestaltet von Jacques Tilly – beim Rosenmontagszug in Düsseldorf stehen.


mehr

Artikelbild

Die evangelische Kirche und ihre enge Verbindung zum Nationalsozialismus

Die Wanderausstellung „Protestanten ohne Protest“ ist in Saarbrücken bis zum 29. Februar zu sehen. Sie zeigt, dass Protestantismus und Nationalsozialismus in der Pfalz und in Gebieten der rheinischen Kirche weitgehend Hand in Hand gegangen sind.


mehr

GehDenken: Der Wahrheit ins Auge sehen

Auschwitz ist ein Ort der Mahnung, der Erinnerung, voller Emotionen und doch unbeschreibbar – fünf Jugendliche aus Essen erzählen, was ein Besuch des ehemaligen Konzentrationslagers mit ihnen gemacht hat.


mehr

Artikelbild

Ein neuer Jahrgang NEWS4U ist gestartet

Hochmotivierte Jugendliche und ein erster Input zum Thema Text: Das Jugendmedientraining NEWS4U der Evangelischen Jugend im Rheinland ist mit einer Textwerkstatt in die elfte Runde gestartet.


mehr

Kein Bild

Kirchliche Anlagegelder finanzieren soziale Projekte

Die Bank für Kirche und Diakonie (KD-Bank) legt für das Geschäftsjahr 2019 erneut gute Zahlen vor: Die Bilanzsumme steigt auf mehr als 5,8 Milliarden Euro, das ist ein Zuwachs von drei Prozent.


mehr

Artikelbild

Halt geben in Extrem-Situationen

Wenn Menschen durch ein schlimmes Erlebnis den Boden unter den Füßen verlieren, sind Notfallseelsorgerinnen und -seelsorger zur Stelle. Was sie für ihren Dienst mitbringen sollten, erläutert die Landespfarrerin für Notfallseelsorge der Evangelischen Kirche im Rheinland, Bianca van der Heyden.


mehr

Artikelbild

Präses zur Organspende: Zustimmungslösung ist beste Option

Präses Manfred Rekowski kommentiert die heutige Entscheidung des Deutschen Bundestags zur Organspende am Rande der Landessynode, die derzeit in Bad Neuenahr tagt.


mehr

Artikelbild

„Ich komme hierher und mir wird geholfen“

Eine alte Gastronomie als Begegnungsstätte: Im „:Kerit“ in Bad Neuenahr-Ahrweiler treffen sich einsame und sozial benachteiligte Menschen. Präses Rekowski stattete der Einrichtung am Rande der Diakonie-Synode einen Besuch ab - und verewigte sich mit einer Holzplatte.


mehr

Artikelbild

Walcker-Werk „mit Wumms“

Die Walcker-Orgel in der evangelischen Kirche in Essen-Werden ist die „Orgel des Monats Januar 2020“ der Stiftung Orgelklang der Evangelischen Kirche in Deutschland. Das unter Denkmalschutz stehende Instrument ist weitgehend unverändert erhalten. Allerdings muss es nun für etwa 120.000 Euro  instandgesetzt werden.


mehr

Artikelbild

Rheinische Landessynode tagt in Bad Neuenahr

Das Leitungsgremium der Evangelischen Kirche im Rheinland tagt vom 12. bis 16. Januar in Bad Neuenahr. Alle Nachrichten, Zusammenfassungen, Videos, Fotos, Dokumente sowie eine Übertragung der öffentlichen Plenarsitzungen per Live-Stream gibt es unter www.ekir.de/landessynode.


mehr

Artikelbild

Diakonie RWL verdoppelt Spenden für Seenotrettung

Das Diakonische Werk Rheinland-Westfalen-Lippe (RWL) hat eine Spendenaktion für das geplante Seenotrettungsschiff des Bündnisses „United4Rescue“ gestartet. Bis zu einer Summe von 50.000 Euro wird jeder Euro, der auf dem Spendenkonto eingeht, von der Diakonie RWL verdoppelt.


mehr

Artikelbild

Präses Rekowski: Kindergrundsicherung ist wirksame Hilfe für Familien

Der rheinische Präses Manfred Rekowski fordert eine Grundsicherung für Kinder. Bisherige pauschale Zahlungen zur Existenzsicherung von Kindern sollten durch die Grundsicherung als einzige Leistung ersetzt werden, sagte der leitende Theologe der rheinischen Kirche. Kinderarmut wird auch ein Thema auf der Landessynode 2020 sein.


mehr

Artikelbild

Bierdeckel gegen Stammtischparolen

„Wir müssen reden!“ heißt es auf Bierdeckeln, die der Kirchenkreis An der Ruhr im Rahmen seiner Themenreihe „Frieden geht anders“ auf Mülheimer Tresen und Wirtshaustische bringt. Als Gesprächsanstoß für ein besseres Miteinander greifen die Untersetzer gängige Stammtischparolen auf - und liefern die passenden Gegenargumente.


mehr

Artikelbild

Licht-Zeit im Haus der Landeskirche

„und … Licht“, die Wanderausstellung der Evangelischen Kirche im Rheinland, ist bis 14. Februar in Düsseldorf-Golzheim zu sehen. Licht, Kunst und Theologie treten in einen Dialog.


mehr

Artikelbild

Kino im Kopf mit Kamishibai

Gespannt betrachten viele Augenpaare den schwarzen Holzrahmen auf dem kleinen Tisch. Gleich soll hier eine besondere Form von Theater beginnen. Erzählerin Konstanze Ebel macht sich bereit. In der Paulusbücherei der evangelischen Thomas-Kirchengemeinde Bonn-Bad Godesberg ist Kamishibai-Zeit für Kita-Kinder und ihre Eltern.


mehr

Artikelbild

„Ausgrenzen ist nicht christlich“

Ungeachtet seiner Leistungsfähigkeit hat jeder Mensch ein Recht auf Würde und Selbstbestimmung, betont Pfarrerin i.R. Beate Schutte. Für ihre Promotion untersuchte sie Dietrich Bonhoeffers Widerspruch gegen die NS-Ideologie des „unwerten Lebens“ und sagt: „Auch heute müssen wir uns für die Schwachen vehement einsetzen“.


mehr
Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 



© 2020, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.