EKiR von A-Z
EKiR von A-Z Themen, Arbeitsfelder, kirchliche Einrichtungen von A-Z mehr
EKiR News

August 2020

Präses Rekowski: „Friedensdienst ist Christenpflicht“

„Selig sind die Frieden stiften“ – dieses berühmte Zitat Jesu aus der Bibel übersetzt der rheinische Präses Manfred Rekowski heute mit: „Friedensdienst ist Christenpflicht“. Was dies für ihn beinhaltet und wie es seine Hoffnung auf eine bessere Welt stärkt, erzählt er in seiner Videobotschaft  zum Antikriegstag am 1. September.


mehr

Artikelbild

Ehrenamtspreis: Virtuelle Präsentationen der Projekte

Der Ehrenamtspreis der Evangelischen Kirche im Rheinland wird in diesem Jahr coronabedingt nicht vergeben. Alle eingereichten Projekte zum diesjährigen kirchenmusikalischen Motto „Musik macht’s möglich“ haben aber die Möglichkeit bekommen, ihre Arbeit auf der Internetseite ehrenamtspreis.ekir.de zu präsentieren.


mehr

Artikelbild

„Für die Sozialstruktur der Kommunen unverzichtbar“

Die Austritte aus den beiden großen Kirchen haben auch bedrohliche Konsequenzen für die Gesellschaft, ist der Deutsche Städte- und Gemeindebund überzeugt. Und hat sich deshalb bei einer Podiumsdiskussion in Bonn mit Vertretern aus Kirche und Wirtschaft auf die Suche nach Ursachen und Lösungen gemacht.


mehr

Präses Rekowski: Gerettete müssen sichere Häfen finden

Die Seawatch 4 hat in wenigen Tagen im Mittelmeer 202 Menschen vor dem Ertrinken gerettet.  Doch damit ist das Problem noch nicht gelöst, sagt Präses Manfred Rekowski in seiner Videobotschaft. „Unsere dringende Bitte an die Politik: Sorgt dafür, dass die Menschen, die gerettet werden, auch einen sicheren Hafen finden.“


mehr

Kirchenkopf: Konrad Heresbach

Ein weiterer rheinischer Kirchenkopf schmückt nun eine Wand in der dritten Etage des Landeskirchenamts in Düsseldorf: Konrad Heresbach (1496 – 1576) war im 16. Jahrhundert einer der Vertreter eines Mittelwegs zwischen Katholizismus und dem sich ausbreitenden Prostestantismus.


mehr

Gottesdienst mit Präses Rekowski würdigt Ehrenamt in der Kirchenmusik

Der Ehrenamtspreis der Evangelischen Kirche im Rheinland wird in diesem Jahr coronabedingt nicht vergeben. Aber am Sonntag, 30. August, will die Kirchenleitung die Bewerberinnen und Bewerber in den Mittelpunkt eines Gottesdienstes in der Düsseldorfer Johanneskirche stellen. Auf ekir.de kann man ab 10 Uhr im Livestream mitfeiern.


mehr

Artikelbild

Eine neue Sprache finden

Zum dritten Treffen für theologische Bloggerinnen und Blogger, Podcasterinnen und Podcaster laden die Evangelische Akademie im Rheinland und die Evangelische Kirche im Rheinland für den 4. September ein. Die Veranstaltung findet zum ersten Mal als Zoom-Konferenz statt.


mehr

Artikelbild

Virtuelle Ideen-Experimente

Ein Raum zum Ideen Entwickeln und Teilen, zum Nach- und Voraus- und Querdenken: Im virtuellen Ideenlabor des Projekts Erprobungsräume am 5. September hat Unfertiges Platz, Experimentelles und das Spiel mit Gedanken.


mehr

Artikelbild

„Wenn es geht, feiert draußen“

Es sind vor allem die kirchlichen Angebote für Kinder, die von Interaktion und aktiver Teilnahme leben. Abstand halten und strenge Hygienevorschriften zu berücksichtigen, fällt da schwer. Wie aber gelingt es, dass Kindergottesdienste dennoch nicht auf der Strecke bleiben?


mehr

Artikelbild

Über den Kirchturm hinaus

Die Evangelische Kirchengemeinde Drevenack hat bei den Presbyteriumswahlen im März die höchste Wahlbeteiligung in der rheinischen Kirche erzielt. Warum ist das so? Eine dörfliche Spurensuche im Kirchenkreis Wesel.


mehr

Artikelbild

Mitmachen: Ideenbörse Advent und Weihnachten

Natürlich werden wir auch in diesem Jahr Advent und Weihnachten feiern. Doch rappelvolle Kirchen an Heiligabend und zugleich größtmöglicher Schutz vor Corona-Infektionen – das wird schwierig. Unsere Online-Ideenbörse lädt zum Austausch ein, wie Advent und Weihnachten unter den Anforderungen der Pandemie gestaltet werden können.


mehr

Kindergottesdienst zum Thema Freundschaft

Kinder aufgepasst: Am Sonntag, 23. August, zeigt ekir.de an dieser Stelle den „Kindergottesdienst online“ aus der evangelischen Kirchengemeinde Euskirchen. Ab 11.30 Uhr darf vor dem heimischen Bildschirm mitgesungen und spannenden Geschichten rund um das Thema Freundschaft gelauscht werden.


mehr

Artikelbild

Auf Distanz und trotzdem schülernah

Durch Corona stehen die Schulen unter Druck, die Digitalisierung zu forcieren. Die Wilhelmine-Fliedner-Schule in Hilden will alles daransetzen, dass das Menschliche dabei nicht auf der Strecke bleibt.


mehr

Artikelbild

Schulalltag in Corona-Zeiten: So bleiben kirchliche Angebote erhalten

Für Schülerinnen und Schüler im Gebiet der rheinischen Kirche hat der Schulalltag mit Einschränkungen wieder begonnen. Bleibt bei allen Corona-bedingten Maßnahmen  noch Zeit für kirchliche Angebote? Ein Blick nach Bonn.


mehr

Artikelbild

Mit Humor gegen Ängste

Wisenschaftskritik, Schulbeginn und immer wieder die Mund-Nasen-Maske: In ihren gezeichneten Corona-Gebeten thematisiert Konstanze Ebel nachdenklich und mit einem Augenzwinkern die Pandemie und unser aller Umgang damit. Eine Auswahl ihrer Cartoons gibt es jetzt auch jeden Freitag auf dem Instagram-Kanal der rheinischen Kirche.


mehr

Artikelbild

Mit „Vitamin-G“ durch die Corona-Krise

Täglich etwas zum Lesen und Nachdenken – so hat Pfarrer Andreas Pasquay von der Evangelischen Kirchengemeinde Langenfeld auf Einschränkungen durch die Corona-Pandemie reagiert. „Vitamin-G(ottesdienst)“ nennt er seine Auslegungen der Losungen, mit denen er auch ohne klassischen Gottesdienstbesuch im spirituellen Gespräch bleibt.


mehr

Artikelbild

Von der Leichtigkeit und den Grenzen

Die Beratungsstelle für Erziehungs-, Familien-, Ehe- und Lebensfragen im Kirchenkreis an der Agger bietet seit dem Beginn der Corona-Krise Beratung auch per Videotelefonat an. Die Pandemie habe die Digitalisierung in der Beratungsstelle extrem beschleunigt, sagt Sozialarbeiterin Heike Ickler.


mehr

Artikelbild

Meditierend durch Feld und Wald

Rucksack, festes Schuhwerk und dazu die Broschüre oder den QR-Code mit den meditativen Übungen: Das Wandern auf dem Lutherweg im Gummersbacher Stadtteil Lieberhausen ist mit Abstand auch in Zeiten der Pandemie die beste Erfahrung für Körper, Geist und Seele.


mehr

Rheinische Kirche ruft zu Spenden für Opfer der Explosion in Beirut auf

Die Evangelische Kirche im Rheinland schließt sich einem Spendenaufruf der Evangelischen Kirche in Syrien und im Libanon (NESSL) für die Opfer der Explosion im Beiruter Hafen an. George Ziadeh von der Compassion Protestant Society (CPS) berichtet im Interview über die Pläne des Hilfswerks.


mehr

"Wer einen Menschen rettet, der rettet die Welt. Reicht das?"

Vor dem Hintergrund der Zerstörungen in Beirut ruft Präses Manfred Rekowsk einen Satz aus dem jüdischen Talmud in Erinnerung: "Wer einen Menschen rettet, der rettet die Welt." Das sei ein Prinzip, an dem Jesus sich orientiert habe und das geschehe heute auch in Kirche und Diakonie. Doch fragt er: "Reicht das?"


mehr

Artikelbild

Abschiebungen transparent machen

Dalia Höhne und Elena Vorlaender arbeiten bei der Diakonie RWL als Abschiebungsbeobachterinnen. Sie setzen sich dafür ein, dass Betroffene am Düsseldorfer Flughafen mit Respekt und Würde behandelt werden. Doch auch 2019 kam es aus ihrer Sicht zu problematischen Fällen, heißt es in ihrem aktuellen Jahresbericht.


mehr

Gemeinde Köln-Bickendorf feiert Online-Gottesdienst mit spezieller Liturgie

Sollen Online-Gottesdienste kürzer sein als Präsenzgottesdienste? Brauchen sie sogar eine eigene Liturgie? Diese Fragen hat sich der Pfarrer Nico Ballmann gestellt. Die Antworten liefert am Sonntag, 16. August, 10.45 Uhr ein Online-Gottesdienst aus der Gemeinde Köln-Bickendorf.


mehr

Artikelbild

„Jeden so behandeln, wie man selbst behandelt werden möchte“

Vorurteile abbauen und ein respektvolles Miteinander fördern: Das sind Ziele des Bundesprogramms „Respekt Coaches“. Deutschlandweit sind dafür Pädagoginnen und Pädagogen an mehr als 190 Schulen im Einsatz. Darunter Melanie Franz von der Diakonie Saar. Sie weiß, worauf es dabei ankommt.


mehr

Artikelbild

Kontrolleure des Gemeindelebens

In der frühen Reformationszeit prüften reisende Kommissionen in den Dörfern, wie stark der neue protestantische Glaube verbreitet war. Bei den "Visitationen" mussten Pfarrer und Kirchengemeinden Rede und Antwort stehen. Bei Mängeln gab es Strafen.


mehr

Artikelbild

„Wir weisen auch jetzt niemanden ab“

Der Kirchenkreis Jülich beteiligt sich an der Arbeit des Zentrums „Vivre l'Espoir“ für minderjährige, unbegleitete Flüchtlinge in Marokko. Die Corona-Krise in Marokko erhöhe den Druck auf die Flüchtlinge, stelle das Zentrum vor ungeahnte Herausforderungen und vergrößere die Not, berichtet Mitinitiator Hans-Joachim Schwabe.


mehr

Artikelbild

„Grundlegende Fragen des Religionsunterrichts werden jetzt offen auf der Straße diskutiert“

Prof. Dr. Marion Keuchen, Dozentin am Pädagogisch-Theologischen Institut in Bonn, spricht im Interview über zusammengesetzte Lerngruppen, religiöses Basiswissen und den besonderen Wert des Schulfachs Religion nicht nur in Krisenzeiten.


mehr

„Prophet, was heißt das eigentlich?

Am Sonntag, 9. August, zeigt ekir.de an dieser Stelle einen Online-Gottesdienst aus der Markuskirche in Velbert. Die Evangelische Kirchengemeinde Velbert lädt ab 11 Uhr live zum virtuellen Mitfeiern ein.


mehr

Artikelbild

Gemeinsam für mehr Menschlichkeit

80.000 Euro sind bei der Verdoppelungsaktion der Diakonie RWL für das Rettungsschiff Sea-Watch 4 des Bündnisses United4Rescue zusammengekommen. Mitte August soll das Schiff erstmals auslaufen. Michael Schwickart von United4Rescue spricht im Interview über die Seenoteinsätze und eine neue Kooperation mit Ärzte ohne Grenzen.


mehr

Artikelbild

„Die Menschheit hat es noch immer nicht begriffen“

Vor 75 Jahren wurden die japanischen Städte Hiroshima und Nagasaki zum Ziel der bisher weltweit einzigen Atombombenabwürfe in einem Krieg. Rüdiger Lancelle vom Initiativkreis gegen Atomwaffen in Büchel spricht im Interview über Gedenkaktionen vor Ort, die Motive für den Protest und die Rolle der Kirchen dabei.


mehr

Artikelbild

Eine Weltreise durch Weltläden

Kulinarische Spezialitäten aus Südamerika, Geschichten über die Mittelmeerregion und Handwerkskunst aus anderen Teilen der Welt:  All das lässt sich in Weltläden erleben. Gemeinsam mit der Fairtrade-Organisation Gepa hat die rheinische Kirche Stationen für eine kleine „Weltreise durch Weltläden“ der Region zusammengestellt.


mehr

Artikelbild

Aktion „Lesesommer“ sorgt für Schlangen vor Büchereien

Es ist Sommer. Die Gemeindehäuser sind wegen der Ferien und in diesem Jahr auch wegen der Pandemie größtenteils geschlossen. Doch in den Kirchengemeinden, deren Büchereien an der Aktion Lesesommer (in Rheinland-Pfalz) oder Sommer-Lese-Club (in NRW) teilnehmen, herrscht für Corona-Zeiten reger Betrieb - Warteschlangen inklusive.


mehr
Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 



© 2020, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.