EKiR von A-Z
EKiR von A-Z Themen, Arbeitsfelder, kirchliche Einrichtungen von A-Z mehr
EKiR-News

Juli 2019

Kein Bild

Diakonisches Werk baut Freiwilligendienste aus

Das Diakonische Werk Rheinland-Westfalen-Lippe baut seine Freiwilligendienste aus. Unter anderem sei die Zahl der Plätze im MOVE-Programm für sozial benachteiligte Jugendliche auf 40 verdoppelt worden, teilte die Diakonie RWL mit.


mehr

Artikelbild

Kirche entdecken - auf Arabisch und Englisch

„Willkommen in der Evangelischen Kirche“ heißt eine neue, 40 Seiten starke Broschüre im Hosentaschen-Format. Sie vermittelt kompaktes Wissen darüber, was es in einem Kirchengebäude zu entdecken gibt. Und das gleich mehrsprachig: in der ersten Auflage wahlweise auf Deutsch und Arabisch sowie Deutsch und Englisch.


mehr

Kein Bild

Impulse für das christlich-jüdische Gespräch

„Karl Barths Frage nach Israel“ ist Thema einer Tagung, die am Freitag, 13. September, in der Melanchthon-Akademie in Köln stattfindet. Teilnehmende dürfen Impulse für das christlich-jüdische Gespräch erwarten.


mehr

Artikelbild

Mehr als sechs Millionen für Brot für die Welt

Das Hilfswerk konnte im vergangenen Jahr 6,18 Millionen Euro aus dem Bereich der Evangelischen Kirche im Rheinland verbuchen. In dieser Summe sind Kollekten und Spenden enthalten. Allein 1,66 Millionen Euro wurden an Heiligabend in den Gottesdiensten zwischen Emmerich und Saarbrücken, Aachen und Wetzlar gesammelt.


mehr

Artikelbild

Den Wandel im Blick

Die Versöhnungskirche des Architekten Otto Bartning ist in Overath abgebaut und jetzt im Freilichtmuseum Kommern wieder aufgebaut worden. „Sie wurde 1951 den Bedürfnissen der protestantischen Flüchtlinge gerecht“, sagt Präses Manfred Rekowski. Und wie damals müsse Kirche bis heute auf gesellschaftliche Veränderungen reagieren.


mehr

Artikelbild

Gedenkgottesdienst würdigt "Prediger von Buchenwald"

Der Trierer Weihbischof Franz Josef Gebert und der rheinische Präses Manfred Rekowski haben in Dickenschied den vor 80 Jahren im KZ Buchenwald ermordeten evangelischen Pfarrer Paul Schneider gewürdigt.


mehr

Artikelbild

Seht den Mond dort stehen

Ein neuer Blick auf die Erde, auf die Menschheit, auf die Schöpfung: Vor 50 Jahren, nach US-Zeit am 20. Juli 1969, betrat der erste Mensch den Mond. Zum Jahrestag spürt Kirchenmusikdirektor Jens-Peter Enk aus Wuppertal der Faszination des Himmelskörpers in einem alten Abendlied nach.


mehr

Artikelbild

Leistungsstark in Religion

Anerkennung der herausragenden Leistung, Werbung für das Schulfach Religion, Kompliment für die betreffenden Schulen - all das ist der Abiturpreis Evangelische Religion, den die rheinische Kirche zum ersten Mal verliehen hat. 31 Schülerinnen und Schüler wurden ausgezeichnet.


mehr

Artikelbild

Null-Euro-Schein zur Barmer Theologischen Erklärung

Dem wachsenden Einfluss des Nationalsozialismus  auf die Kirche setzten Protestanten vor 85 Jahren die Barmer Theologische Erklärung entgegen. Ein Euro-Souvenir erinnert an die wegweisende Bekenntnisschrift.


mehr

„Ein Ort, der hilft, Mensch zu sein“

Vielerorts werden Kirchen geschlossen, die evangelische Kirchengemeinde Mönchengladbach- Großheide hat eine neue gebaut: die kleinste Kapelle am Niederrhein. Die  Jona-Kapelle bietet Platz für ein bis zwei Personen und ist ein  Ort,  an dem Menschen  Ruhe finden und Kraft tanken können.


mehr

Kein Bild

Rheinischer Protestantismus und Weimarer Republik

„Unterwegs in der ersten deutschen Demokratie – rheinischer Protestantismus und Weimarer Republik“ ist das Thema einer Tagung, die am 12. und 13. September auf dem Koblenzer Campus der Universität Koblenz-Landau stattfindet.


mehr

Artikelbild

„Abendmahl, gehört das zu beiden?“

Der konfessionell-kooperative Religionsunterricht  ist vor einem Jahr als Modellprojekt in Nordrhein-Westfalen gestartet: evangelische und katholische Schülerinnen und Schüler werden gemeinsam unterrichtet. Autorin Bettina von Clausewitz hat den Unterricht in einem Gymnasium in Mülheim an der Ruhr besucht.


mehr

Artikelbild

25 Jahre verlässlicher Schulbesuch für Zirkuskinder

Ein  rollendes Klassenzimmer, das dem Zirkus hinterher fährt: Für die Kinder der „Schule für Circuskinder in NRW“ gehört das zum Alltag. Die staatlich anerkannte Schule bietet Kindern aus Zirkus- und Schaustellerfamilien seit 25 Jahren eine chancengleiche Bildung: Der Unterricht ist an ihre speziellen Bedürfnisse angepasst.


mehr

Artikelbild

Mutige Streiterin für die Interessen von Frauen

Mit einem überlebensgroßen Wand-Porträt im ersten Obergeschoss des Düsseldorfer Landeskirchenamtes erinnert die Evangelische Kirche im Rheinland an Magdalene von Waldthausen (1886-1972), eine unerschrockene Christin und Streiterin für die Interessen von Frauen in Kirche und Gesellschaft.


mehr

Artikelbild

Noch mal was Sinnvolles tun

Für neue Erfahrungen ist es nie zu spät: Nicht nur junge Menschen leisten nach der Schule ein Freiwilliges Soziales Jahr. Im Bundesfreiwilligendienst (BFD) kommen auch ältere Semester zum Zug. Und immer mehr Seniorinnen und Senioren nutzen die Chance. Wie Heiner Dütz: Der 62-Jährige Düsseldorfer war „Bufdi“ im Krankenhaus.


mehr

Artikelbild

Gottes Häuser an der Autobahn

Autobahnkirchen sind eine deutsche Erfindung. 44 von ihnen säumen das Autobahnnetz und werden jährlich am „Tag der Autobahnkirchen“ gewürdigt, dieses Mal am 7. Juli. Das Buch „Gott to go: Das Autobahnkirchen-Buch fürs Handschuhfach“ von Ulli Tückmantel stellt einige vor, darunter auch die evangelische Martinskirche an der A61.


mehr

Artikelbild

„Die nukleare Teilhabe ist völkerrechtswidrig“

Beim zweiten kirchlichen Aktionstag gegen Atomwaffen am 7. Juli in Büchel werden sich zahlreiche Christinnen und Christen für den Abzug von Atomwaffen und für den Beitritt zum Atomwaffenverbotsvertag einsetzen. Deutschland könnte ein viel beachtetes Beispiel geben, sagt Mit-Organisator Rüdiger Lancelle im Interview.


mehr
Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 



© 2019, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.