EKiR von A-Z
EKiR von A-Z Themen, Arbeitsfelder, kirchliche Einrichtungen von A-Z mehr
EKiR-News

Mai 2020

Mit Gottes Hilfe Neues entstehen lassen

Der katholische Ruhrbischof Franz-Josef Overbeck und der rheinische Vizepräses Christoph Pistorius betonen in einer gemeinsamen Videobotschaft die revolutionäre Kraft des Pfingstfests. 


mehr

Artikelbild

Folgen der Coronakrise für Roma in Ungarn

In Ungarn trifft die Coronakrise die ohnehin benachteiligten Roma-Minderheiten besonders hart, schreibt  Georgina Laboda, Studentin im reformierten Roma-Fachkollegium in Budapest im Blog des Gustav-Adolf-Werks. Das Diaspora-Werk unterstützt die Reformierte Kirche in Ungarn in ihrer Arbeit mit den Roma-Gemeinschaften.


mehr

Artikelbild

Pfingstsonntag: Gottesdienst mit Oberkirchenrätin Barbara Rudolph

Kirche geschlossen? „Kein Problem, dann kommt der Gottesdienst zu Euch nach Hause“, lädt die Kirchengemeinde Haan auf ihrer Homepage zum Mitfeiern ein. Ein kleines Team um Pfarrer Christian Dörr realisiert den Livestream – am Pfingstsonntag, 11 Uhr, mit Oberkirchenrätin Barbara Rudolph, Mitglied der rheinischen Kirchenleitung.  


mehr

Artikelbild

Kalle und die schöne Orgelmusik

Lange hatte sich die Evangelische Kirchengemeinde Rheinbach auf den Kinderchortag Ende März vorbereitet. Dann kam Corona – und Kantorin Mascha Korn ließ sich etwas anderes einfallen, um trotzdem eine Aufführung möglich zu machen.


mehr

Kein Bild

Schließung und Neustart für Kirchenzentrum in Oberhausen

Das Ökumenische Kirchenzentrum am Oberhausener „CentrO“ wird nach der durch die Corona-Pandemie bedingten Schließung vorerst nicht wieder öffnen. Grund sind vor allem wirtschaftliche Schwierigkeiten. Nun bemühen sich alle Beteiligten um neue Träger und wollen ein neues Konzept für das Kirchenprojekt entwickeln.


mehr

Artikelbild

In den Schuhen der anderen gehen

Dass sich viele Menschen in Israel und Palästina nach Frieden sehnen und die Feindschaft untereinander überwinden wollen, beschreibt Rainer Stuhlmann in seinem neuen Buch „Wir weigern uns, Feinde zu sein“. Der langjährige Studienleiter der christlichen Siedlung Nes Ammim erzählt Hoffnungsgeschichten mit Perspektive.


mehr

Artikelbild

„Das Familienleben ist sehr viel intensiver geworden“

Indonesien ist eines der bevölkerungsreichsten Länder der Welt und will mit strengen Regeln die Ausbreitung des Coronavirus eindämmen. Das beschränkt auch das Gemeindeleben. Debora Purada Sinaga, Leiterin der Diakonie der Kirche Huria Kristen Batak Protestan, spricht darüber, wie dabei neue Gottesdienstformen entstehen.


mehr

Artikelbild

Zwei Drittel der geplanten Freizeiten sind abgesagt

Sind im Sommer Freizeiten möglich? Wenn ja, wie? Und welche Alternativen gibt es, wenn alles abgesagt werden muss? Damit beschäftigten sich mehr als 30 Mitarbeitende aus der Jugendarbeit der rheinischen und anderer Kirchen bei einem Online-Stammtisch. Es wurde deutlich: die Ungewissheit ist genauso groß wie die Kreativität.


mehr

Sonntag, 24. Mai: Zu Gast in der bergischen Gemeinde Burscheid

Was möglich ist, wenn Gottes Geist in unsere Herzen einzieht, davon erzählt am Sonntag Exaudi der Videogottesdienst der Evangelischen Kirchengemeinde Burscheid. Sie können mitfeiern – ab 10 Uhr hier auf ekir.de.      


mehr

„Kirche ist in Corona-Zeiten viel zu still …“

Ist dieser Satz richtig? Das fragt sich Präses Manfred Rekowski, wenn ihm in diesen Tagen eine solche Haltung entgegenschlägt. „Ich glaube, das ist ein bisschen richtig“, sagt er in seinem aktuellen Videobeitrag, und: „Es ist aber auch ganz falsch.“


mehr

Artikelbild

Ein Garten der Religionen

Auf dem Gelände der Landesgartenschau 2020 in Kamp-Lintfort haben Christen und Muslime der Stadt gemeinsam den Glaubensgarten Eden geschaffen. Das gute Miteinander der Religionen hat in der ehemaligen Bergbaustadt Tradition.


mehr

Beatmesse an Himmelfahrt – einfach zum Mitfeiern

Um himmlische Erfahrungen geht es an Christi Himmelfahrt in der Johanneskirche des Kölner Veedels Klettenberg. Die Kirche selbst muss für die Öffentlichkeit zwar noch geschlossen bleiben. Doch hier auf ekir.de sind Sie via Livestream ab 10.45 Uhr dabei, die ökumenische Beatmesse beginnt um 11 Uhr.      


mehr

Artikelbild

Gottesdienst-Spaziergang mit geistlichem Proviant

Die saarländische Kirchengemeinde Altenkessel hat für Christi Himmelfahrt, 21. Mai 2020, einen Weggottesdienst auf die Beine gestellt. Während eines Spaziergangs können Selbstentdecker „Den Himmel finden“ – gerüstet mit einer geistlichen Provianttüte. Im Interview erklärt Pfarrerin Anja Schild, was dahintersteckt.


mehr

Artikelbild

Sigrid Graumann erneut Mitglied des Deutschen Ethikrates

Professorin Dr. Dr. Sigrid Graumann, Rektorin der Evangelischen Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe, wurde weitere vier Jahre in den Deutschen Ethikrat berufen.


mehr

Artikelbild

Mit internationaler Solidarität gegen Corona

Gemeinsam helfen evangelische Kirchen ihren Partnern in Afrika und Asien, die Folgen von Corona einzudämmen – mit mehr als 1,5 Millionen Euro. Die Vereinte Evangelische Mission (VEM) in Wuppertal hat einen Hilfsfonds von einer Million Euro eingerichtet. Die rheinische und die westfälische Kirche geben je 250 000 Euro dazu.


mehr

Kein Bild

Jüdisches Leben in Deutschland: Antragsfrist ist verlängert

Der Verein „321-2021: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ hat die Anmeldefrist für die Förderung von Projekten zum Jubiläum bis zum 14. Juni verlängert. Grund dafür ist die Corona-Pandemie.


mehr

„Die Religionsfreiheit ist nie angetastet worden“

In einer Zeit, in der zahlreiche Verschwörungstheorien durch die Medien geistern und Menschen verunsichern, rät Manfred Rekowski, Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, in einer Videobotschaft dazu, einen klaren Kopf zu behalten. Ihm ist wichtig klarzustellen, dass das Grundrecht auf Religionsfreiheit nie gefährdet war.


mehr

Online-Gottesdienst aus dem Haus der Stille

Am Sonntag, 17. Mai, können Sie hier ab 10 Uhr einen Gottesdienst mitfeiern, in dem es ums Gebet geht. Herzstück der Übertragung aus dem Meditationsraum des Einkehrzentrums im rheinland-pfälzischen Rengsdorf sind mehrere Minuten gemeinsamen Schweigens. 


mehr

Artikelbild

Die Evangelische Kirche im Rheinland wird heute 75 Jahre alt

Heute tagt die Kirchenleitung per Videokonferenz - genau 75 Jahre nach ihrer Konstituierung. Präses Manfred Rekowski würdigt das Verdienst der Männer, die die „Verfassungsurkunde“ der Evangelischen Kirche im Rheinland unterzeichneten. Was am 15. Mai 1945 geschah, erzählt Landeskirchenarchivdirektor Dr. Stefan Flesch.


mehr

Artikelbild

Exotische Sommerferien: Hebräisch in acht Wochen

Auch in diesem Sommer bietet die Kirchliche Hochschule Wuppertal/Bethel einen Feriensprachkurs in Hebräisch an. Damit kehren in den Monaten August und September – so der Plan – die Präsenzveranstaltungen auf den Wuppertaler Campus zurück. Interessierte können sich ab sofort anmelden und sich um Zimmer im Wohnheim bewerben.


mehr

Artikelbild

Anregungen für das Leben mit einem Verlust

„Gerade ist fast nichts mehr normal“, sagt Trauerbegleiterin Tabitha Oehler. Die Pandemie verunsichert die Menschen, die Schutzmaßnahmen unterbinden die gewohnten Kontakte. Das trifft Trauernde hart. Die Trauerbegleiterin gibt Anregungen, was ihnen bei ihrem Leben mit dem Verlust helfen kann.


mehr

Artikelbild

Bildungseinrichtungen stillen Wissensdurst online

Weiterbildungen sind ein wichtiger Bestandteil der Arbeit in den Einrichtungen der rheinischen Kirche. Aufgrund der Corona-Krise müssen Präsenzseminare derzeit ausfallen. Wer den Wissensdurst stillen möchte, kann dies aber dank Online-Kursen und Webinaren weiterhin tun. Die Themen reichen von „Corona-App“ bis „Welt im Wandel“.


mehr

Artikelbild

„Diese Momente kann uns keiner zurückgeben“

Dhana und Xiwen Dang aus Bonn erwarten ihr erstes Kind. Die Vorfreude ist groß, auch wenn sie sich das Elternwerden anders vorgestellt hatten. Pragmatisch, aber auch ein bisschen traurig, stellen sich die beiden den neuen Herausforderungen – zum Beispiel, dass der Vater im Krankenhaus erst kurz vor der Geburt dazu gerufen wird.


mehr

Artikelbild

Ein Gottesdienst in der Kirche und einer im Web

Obwohl in der Kirchengemeinde Neuss-Süd wieder Gottesdienste mit Besuchern stattfinden, hält man zusätzlich am Online-Angebot aus den vorangegangenen Wochen fest. Hier auf ekir.de ist am 10. Mai das aufwendig produzierte Gottesdienstvideo zum Sonntag Kantate aus der Kreuzkirche in Neuss-Gnadental zu sehen.


mehr

Artikelbild

Christlich-jüdisches Gedenken an das Ende des Zweiten Weltkriegs

Auf Initiative des Klezmer-Musikers Helmut Eisel ist ein christlich-jüdisches Gedenkvideo an den Tag der Befreiung vom Nationalsozialismus vor 75 Jahren entstanden. Drehorte für „Be-Freilach“ waren unter anderem die Saarbrücker Synagoge und Ludwigskirche. Der Künstler selbst hat eine besondere Verbindung nach Israel.


mehr

„Wir werden auch lernen, anders Kirche zu sein.“

Schritt für Schritt gehen wir wieder in den Alltag. Aber es geht nicht darum, eins zu eins dahin zurückzukehren, was wir früher waren. Es hat sich in den letzten Wochen vieles neu entwickelt. Die positive Erfahrungen sollten wir mitnehmen, wenn wir in vielen Bereichen wieder zur Normalität zurückkehren.


mehr

Artikelbild

„Wie kann ich denn lernen, wenn alles zu ist?“

Die Büchereifachstelle der Evangelischen Kirche im Rheinland hat Materialien für Geflüchtete zusammengestellt, die auch in Corona-Zeiten ihre Sprachkenntnisse verbessern wollen.


mehr

Artikelbild

„Das Heilige kann sehr gut auf sich selbst aufpassen“

Die Evangelische Kirchengemeinde Neuss-Süd gehörte zu den ersten Gemeinden im Rheinland, die ihre Kirchen am vergangenen Sonntag wieder für Gottesdienstbesucher öffneten. Dass die Corona-Beschränkungen der Feier ihre Würde nehmen könnten, sieht man dort nicht so.


mehr

Artikelbild

„Wir hatten überlebt. Aber alles war total ungewiss“

Am 8. Mai vor 75 Jahren endete der Zweite Weltkrieg. Veronika Poestges, Jahrgang 1925, hat auf der Flucht am Wegesrand davon erfahren.  Im Interview erzählt die ehemalige Schulpfarrerin aus Aachen von Erleichterung und Ungewissheit – und darüber, wie ihr Glaube Krieg und NS-Diktatur überstanden hat.


mehr

„Die Kraft des Gebets ist sichtbar geworden“

Wenig Infizierte und bisher keine Todesfälle – dennoch hat  Corona auch in Namibia das Leben lahmgelegt.  Ernst ǁGamxamûb, ehemaliger Bischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in der Republik Namibia, erzählt, wie sich in Gemeinden Denkweisen und Gewohnheiten positiv verändert haben, aber auch, was ihm Sorgen bereitet.


mehr

Artikelbild

Mit einem Klick ins Jugendhaus

Während Schulen ihre Türen teilweise wieder öffnen, bleiben Jugendhäuser weiter geschlossen. Damit fehlt Kindern und Jugendlichen eine wichtige Anlaufstelle. Um das zu kompensieren, lassen die Mitarbeitenden ihrer Kreativität freien Lauf und schaffen digitale Angebote – vom virtuellen Café bis zum Empowerment-Kurs.


mehr

Artikelbild

Halt, Sicherheit, und ein wenig Normalität

Schulseelsorgerinnen und Schulseelsorger sind in Zeiten der Corona-Pandemie gefragt. Sie sind von Anfang an kreativ und engagiert mit den Herausforderungen umgegangen, sagt Sabine Lindemeyer, Landespfarrerin für Schulseelsorge in der rheinischen Kirche.


mehr
Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 



© 2020, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.