EKiR von A-Z
EKiR von A-Z Themen, Arbeitsfelder, kirchliche Einrichtungen von A-Z mehr
EKiR-News

Oktober 2019

Reformationstag: Gottes Liebe ist ein Geschenk

Martin Luther suchte nach einem gnädigen Gott. Seine Ideen dazu hat er am 31. Oktober 1517 in 95 Thesen an die Tür der Schlosskirche in Wittenberg genagelt. Heute suchen die Menschen eher nach einem gnädigen Ich. Warum Luthers Antworten auch hier gelten, erzählt die Theologin Hanna Jacobs im Video zum Reformationstag.


mehr

Artikelbild

Marco und Jean – ein Tandem inklusiv

Jedem helfen, egal wer er ist oder was er denkt. Marco Padberg und Jean Carol Hüffmann von der Bahnhofsmission Essen tun genau das. Sie sind eines von drei ehrenamtlichen Tandems, die in dem Modellprojekt „Bahnhofsmission Inklusiv“ tätig sind. Es ist einzigartig in Deutschland und wurde mehrfach ausgezeichnet.


mehr

Erprobungsräume sind wie eine Pralinenschachtel…

… man weiß nie, was man kriegt. Und das ist gut so. Denn: Mitten in der Kirche gibt es einen Spielraum zum Erproben neuer Formen, um mit Menschen in Kontakt zu kommen, die den Bezug zur Kirche verloren oder bisher nicht gefunden haben. Über das Projekt Erprobungsräume informiert nun eine neue Webseite: erprobungsraeume.ekir.de.


mehr

Artikelbild

Bildung braucht Raum

Auf dem Gelände der Evangelischen Jugendbildungsstätte Hackhauser Hof in Solingen-Ohligs entsteht ein Verwaltungs-Neubau, der allen Nachhaltigkeits-Standards entspricht.


mehr

Artikelbild

„Wir nehmen jedes Opfer ernst“

Mitgefühl und Anerkennung des Erlittenen statt billigem Trost – das ist es, was Menschen, die sexualisierte Gewalt erfahren haben, benötigen, sagt der Theologe und Psychologe Edwin Jabs, Leiter der Evangelischen Hauptstelle für Familien- und Lebensberatung in Düsseldorf. Er begleitet Betroffene als Seelsorger.


mehr

Artikelbild

„Die Menschen sind aufmerksamer geworden“

Claudia Paul berät im Auftrag der Evangelischen Kirche im Rheinland Menschen, die sexualisierte Gewalt erleben mussten. Wer sich an sie wenden kann und wie sie Betroffenen weiterhilft, erzählt die Sozialpädagogin im Interview.


mehr

Artikelbild

Der beste Schutz ist präventiv

Das im Jahr 2003 eingeführte Verfahren beim Verdacht auf Verletzungen der sexuellen Selbstbestimmung hat dazu geführt, dass über das Thema offener geredet wird, sagt Kirchenrat Jürgen Sohn. Schutzkonzepte sind für ihn Voraussetzung für eine gute Prävention.


mehr

Artikelbild

„Ein Raum braucht Inhalte und keine Dekoration“

In der Evangelischen Studierendengemeinde Aachen haben Studentinnen und Studenten gemeinsam mit dem Künstler Uwe Appold ihren Multifunktionsraum umgestaltet. Nun schmückt den ehemals nüchternen Raum ein farbenfrohes Triptychon, der ihm eine gottesdienstliche Atmosphäre verleiht.


mehr

Artikelbild

Gute Startchancen für geflüchtete Jugendliche

Auf der Suche nach einer neuen Heimat finden 24 männliche Jugendliche aus Syrien, Afghanistan, Somalia und Eritrea im Alter von 13 bis 18 Jahren in Meisenheim ein Zuhause. Im „Haus Rhein“, dem ehemaligen Jungen-Internat des Paul-Schneider-Gymnasiums (PSG) war Ministerin Anne Spiegel jetzt zu Gast.


mehr

Artikelbild

Medientraining lockt Digital Natives

NEWS4U, das beliebte Jugendmedientraining der Evangelischen Jugend im Rheinland (EJiR), startet 2020 noch frischer und digitaler als je zuvor in die 11. Runde. Ab sofort und noch bis einschließlich 20. Dezember 2019 können sich wieder Jugendliche zwischen 16 und 19 Jahren für das Programm bewerben.


mehr

Artikelbild

„Was kann ich Ihnen Gutes tun?“

Die Grünen Damen in Deutschland sind seit 50 Jahren in Krankenhäusern im Einsatz, um Menschen geistliche Stärkung und ganz praktische Hilfe anzubieten – wie im Evangelischen Krankenhaus in Mettmann. Ein Ortsbesuch.


mehr

Artikelbild

„Ich finde Geschichten – die vom 9. Oktober 1989 ist so eine“

Der entscheidende Tag der friedlichen Revolution in der DDR, als in Leipzig Siebzigtausende nach dem Montagsgebet durch die Stadt zogen, jährt sich heute zum 30. Mal. Anlass für den Kinostart des Animationsfilms „Fritzi – eine Wendewundergeschichte“, basierend auf einem Kinderbuch der Autorin Hanna Schott aus Haan. Ein Interview


mehr

Am Ende mag man Luther noch immer

Das NN Theater Köln hat im Reformationsjahr 2017 für die rheinische Kirche das Theaterstück „Ich fürchte nichts …“ über Luther produziert und es mehr als zwei Jahre lang an verschiedenen Orten aufgeführt. Eine Aufzeichnung gibt es nun als Video. Regisseur Gregor Höppner und Schauspielerin Irene Schwarz ziehen im Interview Bilanz.


mehr

Artikelbild

Fundamentalismus – worüber reden wir?

Die evangelische Kirche und Theologie kann dem Fundamentalismus nur etwas entgegensetzen, wenn sie lernt, differenziert von ihm zu sprechen, schreibt Pfarrer Christoph Urban in einem Gastbeitrag.


mehr

Joachim Wilhelm Beckmann

Joachim Wilhelm Beckmann (1901-1987) war einer der Begründer und führenden Vertreter der Bekennenden Kirche im Rheinland. Nach 1945 machte er sich als Hochschullehrer, Chronist des Kirchenkampfs und Präses der jungen rheinischen Landeskirche einen Namen.


mehr
Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 



© 2020, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.