EKiR von A-Z
EKiR von A-Z Themen, Arbeitsfelder, kirchliche Einrichtungen von A-Z mehr

Gestalteten den Radiogottesdienst mit (v.l.): Siegfried Fietz, Harald Würges, Heidi Stiewink und Ingeborg Fugensi. Gestalteten den Radiogottesdienst mit (v.l.): Siegfried Fietz, Harald Würges, Heidi Stiewink und Ingeborg Fugensi.

Radiogottesdienst

„Nehmt die Menschen in die Mitte!“

Rund 90 Besucherinnen und Besucher haben am Sonntag in der Christuskirche in Wetzlar-Niedergirmes den ersten live im Radio übertragenen Gottesdienst im Kirchenkreis Braunfels mitgefeiert.  Live dabei war das Publikum von WDR 5, NDR Info und RBB Kultur.

Deshalb konnten den Gottesdienst insgesamt bis zu 300.000 Menschen mitverfolgen - egal ob zuhause, auf Autobahnen oder in Krankenhäusern, so die WDR-Rundfunkbeauftragte Pfarrerin Petra Schulze. In Niedergirmes haben fast die Hälfte der 6.000 Bürgerinnen und Bürger ihre Wurzeln in anderen Ländern und Kulturen, beschrieb sie in ihrer Begrüßung die Situation in einer von Armut und Langzeitarbeitslosigkeit geprägten Gemeinde.

In seiner Predigt stellte Diakon Harald Würges das Konzept „Gemeinde als Herberge“ mit seinen diakonischen Projekten vor. Dazu gehören unter anderem das Engagement der Mitarbeitenden für Flüchtlinge und Asylbewerber, die Arbeit der „Streetworker“, die jetzt im Sommer wieder im Wetzlarer Freibad unterwegs sind, und die Tafelarbeit im Einsatz für mehr als 1.500 bedürftige Familien.

Mit Bezug auf die biblische Geschichte von der Speisung der 5.000 aus dem sechsten Kapitel des Markus-Evangeliums appellierte Würges an die Zuhörenden, notleidende Menschen „in die Mitte“ zu nehmen. „Respekt und Zuwendung, Vertrauen in die Begabungen und Kräfte der Menschen neben mir – all das geteilt macht viele satt“, erklärte er im Blick auf Jesu Auftrag an die Jünger, der dem Gottesdienst den Titel gab: „Gebt ihr ihnen zu essen“.

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

Hinweis: Dies ist ein archivierter Beitrag vom Montag, 12. August 2013. Die letzte Aktualierung erfolgte am Montag, 12. August 2013. Grundsätzlich verändern wir Achivbeiträge nicht, ggf. sind einzelne Informationen und Links veraltet.

 

Bericht und Fotos: ekir.de / Uta Barnikol-Lübeck / 12.08.2013



© 2019, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.