Pressearchiv
  • Pressearchiv 2019
    mehr
  • Pressearchiv 2018
    mehr
  • Pressearchiv 2017
    mehr
  • Pressearchiv 2016
    mehr
  • Pressearchiv 2015
    mehr
  • Pressearchiv 2014
    mehr
  • Pressearchiv 2013
    mehr
  • Pressearchiv 2012
    mehr
  • Pressearchiv 2011
    mehr
  • Pressearchiv 2010
    mehr
  • Pressearchiv 2009
    mehr
  • Pressearchiv 2008
    mehr
  • Pressearchiv 2007
    mehr
  • Pressearchiv 2006
    mehr
  • Pressearchiv 2005
    mehr
  • Pressearchiv 2004
    mehr
  • Pressearchiv 2003
    mehr
  • Pressearchiv 2002
    mehr
  • Pressearchiv 2001
    mehr
  • Pressearchiv 2000
    mehr

Pressekontakt

Pressestelle
Hans-Böckler-Straße 7
40476 Düsseldorf
Tel.: 0211 - 4562-373
Fax: 0211 - 4562-490
Mail pressestelle@ekir.de

> weitere Informationen

Medientermin findet am morgigen Freitag um 11.30 Uhr statt

Landessynode: Pressekonferenz zum Abschluss wird vorgezogen

Pressemitteilung Nr. 16/2019

Bad Neuenahr. Die Beratungen der Landessynode der Evangelischen Kirche im Rheinland, die derzeit im rheinland-pfälzischen Bad Neuenahr stattfinden, kommen zügiger voran als geplant. Aus diesem Grund wird die morgige Abschlusspressekonferenz, die ursprünglich für 13 Uhr geplant war, vorgezogen.

Entsprechend laden wir die Vertreterinnen und Vertreter nun ein zur

A B S C H L U S S P R E S S E K O N F E R E N Z
am Freitag, 11. Januar 2019, um 11.30 Uhr,
im Dorint-Tagungszentrum, Am Dahliengarten 1, 53474 Bad Neuenahr.

Als Gesprächspartnerinnen und -partner stehen neben Präses Manfred Rekowski und  Fiona Paulus als stellvertretende Vorsitzende der Evangelischen Jugend im Rheinland und Präses der Jugendsynode auch die hauptamtlichen Mitglieder der Kirchenleitung zur Verfügung: Vizepräses Christoph Pistorius, Oberkirchenrätin Barbara Rudolph, Oberkirchenrätin Henrike Tetz, Vizepräsident Dr. Johann Weusmann und Oberkirchenrat Bernd Baucks.

Die Pressekonferenz wird auch live im Internet übertragen: www.ekir.de

 

 

 

 

 

Die Landessynode der Evangelischen Kirche im Rheinland tagt vom 6. bis 11. Januar 2019 in Bad Neuenahr. Sie ist das oberste Leitungsgremium der mit mehr als 2,5 Millionen Mitgliedern zweitgrößten Landeskirche in Deutschland. Die Synode hat 206 stimmberechtigte Mitglieder (sowohl Theologinnen und Theologen als auch Nichttheologinnen und -theologen) aus den 37 Kirchenkreisen in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Hessen und dem Saarland.

 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

Bad Neuenahr / EKiR Pressestelle / 10.01.2019



© 2019, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.