EKiR von A-Z
EKiR von A-Z Themen, Arbeitsfelder, kirchliche Einrichtungen von A-Z mehr

Der Gottesdienst aus der Christuskirche in Niedergirmes wird im Radio auf WDR5 übertragen. Der Gottesdienst aus der Christuskirche in Niedergirmes wird im Radio auf WDR5 übertragen.

WDR5

Live im Radio

Am kommenden Sonntag können WDR5-Hörerinnen und -Hörer erstmals einen Gottesdienst aus der Christuskirche in Wetzlar-Niedergirmes live mitfeiern.

„Mich hat das Konzept einer Diakonischen Gemeinde, die mit den Menschen im Stadtteil lebt, arbeitet und betet, sehr überzeugt", erläutert die Rundfunkbeauftragte der evangelischen Kirchen und Freikirchen beim Westdeutschen Rundfunk, Pfarrerin Petra Schulze. Viele Menschen, die in Niedergirmes wohnen, sind arm, über die Hälfte sind Migrantinnen und Migranten. Unter ihnen viele Muslime. Für die Kirchengemeinde im rheinischen Kirchenkreis Braunfels gehören sie alle zur Gemeinde dazu - Christen, Muslime, Atheisten. "Wir fragen nicht danach", sagt Diakon Harald Würges. "Wir suchen und finden miteinander Begabungen, die die Einzelnen einsetzen können. So werden Menschen gestärkt. Stadtteil, Kirche, Nachbarschaftszentrum sind unsere Lern- und Lebensorte."

Die Christuskirche ist so umgebaut, dass in ihr neben dem Gottesdienstraum diakonische Angebote Platz finden. Das Gemeindehaus ist zum Stadteilzentrum ausgebaut – hier hat die Wetzlarer "Tafel" ihr Zuhause. Es gibt Kleiderläden für Klein und Groß mit phantasievollen Namen wie "Chamäleon, Lurchi und Geckolino" oder die Kinder-Tafel "Ra-Ta-Tui".

Die Rundfunkbeauftragte sowie ein Team des Westdeutschen Rundfunks mit Übertragungswagen sind nun also am Sonntag, 11. August, bei der Evangelischen Kirchengemeinde Niedergirmes zu Gast. Sie übertragen von hier aus live auf WDR 5 und NDR Info den evangelischen Gottesdienst aus der Christuskirche, Kirchstrasse 9, Beginn 10 Uhr. Er steht unter dem Thema „Gebt ihr ihnen zu essen“ und nimmt damit die Weisung Jesu an seine Jünger auf, sich um hungrige und bedürftige Menschen zu bemühen.

Die diakonischen Projekte der Gemeinde werden vorgestellt, die Predigt hält Diakon Harald Würges. Für die musikalische Gestaltung sorgen Liedermacher Siegfried Fietz aus Greifenstein-Allendorf und Kreiskantorin Jasmin Neubauer aus Braunfels.

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

Hinweis: Dies ist ein archivierter Beitrag vom Montag, 5. August 2013. Die letzte Aktualierung erfolgte am Dienstag, 6. August 2013. Grundsätzlich verändern wir Achivbeiträge nicht, ggf. sind einzelne Informationen und Links veraltet.

 

ekir.de / neu / 06.08.2013



© 2019, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.