EKiR von A-Z
EKiR von A-Z Themen, Arbeitsfelder, kirchliche Einrichtungen von A-Z mehr
Brief zum Schuljahrsbeginn

Großer Dank an die Religionslehrer

Ein sehr herzliches Dankeschön für ihren Einsatz im Evangelischen Religionsunterricht sagen Präses Manfred Rekowski und Oberkirchenrat Klaus Eberl zum Beginn des neuen Schuljahrs allen Religionslehrerinnen und Religionslehrern.

Präses Manfred Rekowski Präses Manfred Rekowski

Sie stünden heute vor hohen fachlichen und persönlichen Herausforderungen, heißt es in dem Brief an die Lehrerinnen und Lehrer. "Sie müssen oftmals ,nachholen', was an religiöser Sozialisation in der Familie nicht stattgefunden hat", schreiben der Präses und der rheinische Bildungschef. Außerdem müssten sie Orientierung dort vermitteln, wo religiöse Orientierung abnimmt.

Oberkirchenrat Klaus Eberl Oberkirchenrat Klaus Eberl

Die Religionslehrerinnen und -lehrer sind in vielfacher Hinsicht "Brückenbauer" zwischen Schule und Kirche. Und sie nehmen einen "kaum zu überschätzenden Dienst für das Evangelium" wahr, schreiben Rekowski und Eberl dankbar. In ihrem Brief werben sie zudem für die Fortbildungs-, Beratungs- und Materialangebote, mit denen die rheinische Kirche die Lehrenden in ihrem Dienst unterstützt.

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

Hinweis: Dies ist ein archivierter Beitrag vom Mittwoch, 28. August 2013. Die letzte Aktualierung erfolgte am Freitag, 30. August 2013. Grundsätzlich verändern wir Achivbeiträge nicht, ggf. sind einzelne Informationen und Links veraltet.

 

ekir.de / neu / 30.08.2013



© 2019, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.